Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sophie Rois erhält Gertrud-Eysoldt-Ring

Bensheim. Klaus Maria Brandauer hat ihn ebenso bekommen wie Nina Hoss oder Ulrich Mühe. Jetzt wird Sophie Rois mit dem renommierten Gertrud-Eysoldt-Ring ausgezeichnet.

Sophie Rois erhält Gertrud-Eysoldt-Ring

Sophie Rois wird geehrt. Foto: Soeren Stache

Für ihre Rolle als Hexe in dem Stück „Faust“ an der Berliner Volksbühne wird die Schauspielerin Sophie Rois mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring ausgezeichnet.

Die 56-Jährige erhalte den Preis auch „als ausdrückliche Würdigung für ihr langjähriges Bekenntnis zum Ensembletheater an der Berliner Volksbühne“, sagte die Jury-Vorsitzende Barbara Frey. Die Jury lobte die „Professionalität, inhaltliche Unbestechlichkeit und ungeheuren Spielwitz“ der Schauspielerin. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert und wird im März in Bensheim verliehen. 

Der Ring gilt als einer der bedeutendsten Theaterpreise im deutschsprachigen Raum. Die Auszeichnung wird jährlich von der Stadt Bensheim vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Klaus Maria Brandauer, Corinna Harfouch, Nina Hoss, Ulrich Mühe und Tobias Moretti. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Violinstar Daniel Hope lädt ein: „Journey to Mozart“

Berlin. Daniel Hope spielt den Reiseführer und unternimmt mit dem Zürcher Kammerorchester eine Erkundungstour zu anderen Sternen im Universum Mozart: Gluck, Haydn, Mysliveček und Salomon.mehr...

Bühne

Faust für alle: München widmet Goethes Drama ein Festival

München. Vor 210 Jahren erschien Goethes „Faust“. Der Klassiker der Weltliteratur hat seitdem nichts von seiner Faszination verloren. Seit Mittwochabend ist München im „Faust“-Fieber.mehr...

Bühne

Andris Nelsons: Musik als Nahrung für die Seele

Leipzig. Als Kind wollte Andris Nelsons Fußballer werden. Doch dann zog es ihn immer mehr zur Musik. Als Gewandhauskapellmeister in Leipzig ist er die Nummer 21 und weiß ein starkes Team hinter sich.mehr...

Bühne

Acht Stücke bei den Mülheimer Theatertagen

Mülheim/Ruhr. Acht neue Theaterstücke dürfen sich demnächst in Mülheim Hoffnung auf eine der wichtigsten Bühnen-Auszeichnungen machen: Den Dramatikerpreis. Zum 43. Mal wird er verliehen. Erneut dabei ist Elfriede Jelinek - mit ihrem Trump-Stück „Am Königsweg“.mehr...