Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Sorge um den Weihnachtsbaum

Sorge um den Weihnachtsbaum

Das ist der Hansaplatz. Wenn dort nicht gerade Markt (oder Weihnachtsmarkt) ist, kann man sogar mit Fahrrad über den Platz fahren. Weil sonst nicht viel auf dem Platz los ist. Schaper Foto: © Schaper

Der Hansaplatz ist ein wichtiger Platz in Dortmund. Gut, gestern war das Fußballmuseum wichtiger, weil da ja bekanntgegeben wurde, welche Spieler im vorläufigen Aufgebot zur Fußball-WM stehen, aber dazu steht auch eine ganze Menge auf anderen Seiten dieser Zeitung. Und sonst, im Alltag, ist der Hansaplatz wirklich wichtig. An Samstagen sowieso, da ist dann Markt. Und in der Weihnachtszeit noch mehr, denn dann stehen auf dem Hansaplatz der Weihnachtsmarkt UND der größte Weihnachtsbaum der Welt. Wenn man ehrlich ist, ist ansonsten auf dem Hansplatz nicht so richtig viel los, was die Stadt Dortmund gerne ändern würde. Sie möchte auf diesem Hansaplatz also gerne etwas bauen. Ein Gebäude, in dem Menschen etwas essen können. So, glaubt die Stadt, würde man auch an den Tagen, an denen auf dem Platz nicht so viel los ist, Menschen dahin locken können. Praktischerweise gibt es auch eine Firma, die dort gerne ein solches Gebäude bauen würde und das sogar darf.

Jetzt ist es aber so: Die Menschen, die auf dem Markt oder dem Weihnachtsmarkt ihr Geld verdienen, würden sich nicht freuen, wenn da plötzlich ein Gebäude auf dem Platz steht. Wo sollen, würden sie fragen, wir denn unsere Marktstände aufstellen? Wäre überhaupt noch genug Platz für den Weihnachtsmarkt? Und was ist mit dem großen Weihnachtsbaum?

Es gibt also zwei Gruppen, die sich gegenüberstehen: Die, die den Platz brauchen. Und die, die dann, wenn der Platz leerer ist, gerne etwas hätten, was den Platz lebendiger macht. Wie das jetzt ausgeht, das muss dann die Politik entscheiden. Tobias Großekemper

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Dortmund

B-Junioren holen den Titel

In der Fußball-Bundesliga bei den Männern hat es für Borussia Dortmund nicht für den Titel gereicht. Die B-Junioren haben es am Sonntag besser gemacht. Im Finale besiegte der BVB-Nachwuchs die Konkurrenz vom FC Bayern München mit 3:2. Jetzt dürfen sich die schwarzgelben Kicker Deutscher Meister 2018 nennen! Zwei BVB-Führungen konnten die Bayern ausgleichen. Aber der dritte Dortmunder Treffer durch Youssoufa Moukoko war zu viel für den FCB – und am Ende jubelte die Borussia.mehr...

KINA Dortmund

Verdiente Pleite zum Auftakt

Von Matthias HenkelDas war nichts! Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft musste am Sonntag gegen Mexiko eine Niederlage einstecken. Der Sieg der Mittelamerikaner war nicht unverdient. Mexiko spielte mit viel Leidenschaft. Der DFB-Elf ihrerseits fiel nicht viel im Spiel nach vorne ein.mehr...

KINA Dortmund

Nadal, der Sandplatzkönig

Von Matthias HenkelAn Rafael Nadal führt im Tennis derzeit einfach kein Weg vorbei. Besonders, wenn auf dem Bodenbelag Sand gespielt wird. Dann ist der 32-Jährige so gut wie gar nicht zu bezwingen. So war es auch am Sonntag. Im Finale der French Open in Paris setzte sich der Spanier gegen Dominic Thiem aus Österreich mit 6:4, 6:3 und 6:2 durch.mehr...

KINA Dortmund

Altes Auto von Klopp wird versteigert

Henrichenburg. Jürgen Klopp war lange Zeit Trainer von Borussia Dortmund, jetzt trainiert er in England den FC Liverpool. Als „Kloppo“ noch in Dortmund Trainer war, fuhr er als Auto einen Jaguar XK8, der sehr schnell fahren kann – er hat 284 PS. Und dieser Jaguar steht nun zum Verkauf.mehr...

KINA Dortmund

Flensburg holt Meisterschaft

Das war ein Herzschlagfinale! Die SG Flensburg-Handewitt sicherte sich erst am letzten Spieltag der Handball-Bundesliga seinen zweiten Meistertitel. Durch das knappe 22:21 gegen Frisch Auf Göppingen hielten die Norddeutschen Verfolger Rhein-Neckar Löwen auf Distanz. Am Ende hatte Flensburg nur einen einzigen Punkt Vorsprung vor den Löwen. Dass Flensburg noch Meister geworden ist, kam sehr überraschend. Die Löwen hatten lange Zeit die Tabelle angeführt, ihren Vorsprung aber verspielt.mehr...

KINA Dortmund

Eine Steigerung muss her

Von Matthias HenkelHoffentlich war das ein Warnschuss zur rechten Zeit! Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sein Spiel gegen Österreich am Samstag mit 1:2 verloren. Die Partie galt als wichtiger Test vor der Weltmeisterschaft in Russland. Diese beginnt am 14. Juni, also in weniger als zwei Wochen. Bis zur WM muss sich die Mannschaft auf jeden Fall noch steigern, soll es mit der Titelverteidigung klappen. Das sah auch Joachim Löw so: „Alle waren von ihren Möglichkeiten weit entfernt“, sagte der Bundestrainer.mehr...