Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Spätstart für Bahrain-Rennen

BOCHUM Im Renaissance-Hotel trafen sich jetzt die Organisatoren für das 24-Stunden-Rennen vom 21. bis 23. Februar 2008 in Bahrain.

Spätstart für Bahrain-Rennen

Horst-Hellmuth Bube.

Vom mitveranstaltenden MSC Ruhr-Blitz aus Bochum waren der Vorsitzende Horst-Helmuth Bube und seine Stellvertreter Ulrich Liebert und Horst Golombeck dabei. In den Gesprächen wurde bedauert, dass man zwei Monate hinter dem Zeitplan liegt. Intern gab es in Bochum Abstimmungsprobleme. Jetzt hat der Vorsitzende wieder die Fäden in die Hand genommen: "Durch den Verzug gingen die Ausschreibungen nicht heraus. Jetzt werden 2000 verschickt."

Das Interesse für eine Teilnahme am zweiten Bahrain-Rennen ist durchaus groß. 20 feste Team-Zusagen aus Holland, Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen vor. Bei 50 Zusagen ist man kostenneutral. Horst-Helmuth Bube: "Im Gegensatz zur letzten Veranstaltung, werden wir das diesmal schaffen." Da nun Porsche und BMW werksseitig vertreten sein und für Ersatzteile vor Ort sorgen werden, wird es vermehrt private Fahrer-Meldungen mit diesen Fabrikaten geben.

Treibstoff-Problem

Noch in diesem Jahr wird man vor Ort klären, wie man Treibstoff an die Rennstrecke bekommt. Horst-Helmuth Bube: "Die sitzen dort unten praktisch auf dem Öl und haben keinen Treibstoff. Jetzt sollen wir für Tankzüge sorgen, die dann an der Strecke postiert werden. Aber das werden wir aus sicherheitstechnischer Sicht wohl nicht machen."

Trotz der Bahrain-Aktivitäten kommt der eigene Sechs-Stunden-Lauf des MSC Ruhr-Blitz auf dem Nürburgring nicht zu kurz. Der Bochumer Renntag findet am 19. Juli statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...