Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Spanien und Griechenland siegen - Niederlande 1:1

Hamburg (dpa) Zwei Monate nach dem EM-Triumph hat Spanien unter dem neuen Trainer Vicente del Bosque seine Siegesserie fortgesetzt.

Spanien und Griechenland siegen - Niederlande 1:1

Bondscoach Bert van Marwijk (r) und Russlands Trainer Guus Hiddink unterhalten sich vor dem Länderspiel.

In Dänemark gewannen die seit 23 Partien ungeschlagenen Spanier durch die Treffer von Doppeltorschütze Xabi Alonso (50./90.) und Xavi (74.) souverän mit 3:0. Der frühere Bayern-Meistermacher Ottmar Hitzfeld feierte einen glänzenden Einstand als Schweizer Nationalcoach. In Genf bezwangen die bei der Heim-EM enttäuschenden Eidgenossen Zypern durch die Tore von Valentin Stocker (8.), Hakan Yakin (27.), Alain Nef (72.) und Johan Vonlanthen (80.) bei einem Gegentor von Konstantinos Makrides (36.) mit 4:1. Dagegen verpatzte Italiens Weltmeister-Coach Marcello Lippi seine Rückkehr mit dem 2:2 im Heimspiel gegen den zweiten EM-Gastgeber Österreich, bei dem erstmals der Tscheche Karel Brückner auf der Trainerbank Platz nahm.

Bondscoach Bert van Marwijk konnte sich hingegen gut zwei Wochen vor den ersten WM-Qualifikationsspielen über ein ordentliches Debüt freuen. Der frühere Dortmunder Bundesliga-Coach führte die «Elftal» in Moskau zu einem 1:1-Remis gegen die von seinem Landsmann Guus Hiddink betreute russische Fußball-Nationalelf. Dank eines Doppelpacks von Leverkusens Angreifer Theofanis Gekas (60./80.) kam Trainer-Fuchs Otto Rehhagel mit Griechenland zu einem 2:0-Erfolg in der Slowakei. Das Fußball-Mutterland England wendete erst in der Schlussminute eine Heimpleite ab und kam nicht über ein glückliches 2:2 gegen Tschechien hinaus. Frankreich siegte 3:2 in Schweden.

In Nizza schockten der ehemalige Leverkusener Emanuel Pogatetz (14.) und Marc Janko (40.) den Weltmeister im ersten Durchgang. Doch durch Alberto Gilardinos (45.) Treffer und einem Eigentor von Hoffenheims Stammkeeper Ramazan Öczan in seinem Länderspieldebüt kam Italien bei Lippis Rückkehr doch noch zu einem glücklichen Remis.

In Moskau sah es lange so aus, als ob van Marwijk einen perfekten Einstand als «Oranje»-Coach geben würde. Aber zwei Monate nach dem russischen 3:1-Sieg im EM-Viertelfinale glich Konstantin Syrjanow (78.) die niederländische Führung durch Arsenal-Profi Robin van Persie (23.) noch spät aus. Erstmals nach zweijähriger Auszeit lief auch Bayern Münchens neuer Kapitän Mark van Bommel, van Marwijks Schwiegersohn, wieder für sein Heimatland auf.

Trainer-Altmeister Giovanni Trapattoni kam mit Irland zu einem beachtlichen 1:1 in Norwegen. Robbie Keane (44.) hatte zunächst für die Iren getroffen, ehe Tore Reginiussen (61.) den Endstand besorgte. Im Duell der beiden EM-Gastgeber 2012 konnte die Ukraine durch das 1:0-Siegtor von Sergej Kravchenko (45.) einen Prestige-Erfolg über Polen für sich verbuchen.

Der zweimalige Weltmeister Argentinien enttäuschte bei seinem Europa-Abstecher mit einer Nullnummer gegen das vom deutschen Chefcoach Bernd Stange trainierte Weißrussland. Im zweiten europäisch-südamerikanischen Duell bezwang die Türkei dank eines Tores von Münchens Hamit Altintop (75.) Chile mit 1:0. Einen starken Tag erwischte Borussia Dortmunds neuer Regisseur Tamas Hajnal. Zu Ungarns 3:3 gegen Montenegro steuerte der 27-Jährige zwei Treffer (56./88.) bei. Ebenfalls ein Doppelpack gelang dem Ex-Leverkusener Dimitar Berbatow bei Bulgariens 2:1 in Bosnien-Herzegowina.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Fußball

Englischer Schiedsrichter geht nach Saudi-Arabien

London (dpa) Schiedsrichter Mark Clattenburg beendet seine Karriere in der englischen Premier League und im europäischen Fußball, um einen Job in Saudi-Arabien zu übernehmen.mehr...

Internationaler Fußball

«Barça» nur 0:0 - Real durch Sieg elf Punkte vorn

Barcelona (dpa) Mit einem torlosen Remis gegen den Lokalrivalen Espanyol hat der FC Barcelona seine Generalprobe für das Halbfinale der Fußball-Champions League gegen Manchester United verpatzt.mehr...

Internationaler Fußball

AS Rom verliert erst Totti, dann den Titel

Rom (dpa) Schlimmer hätte es für den AS Rom kaum kommen können: Erst verlor der Vize-Meister seinen Kapitän Francesco Totti mit einem Kreuzbandriss, dann verspielte er mit dem 1:1 gegen den Abstiegskandidaten Livorno seine Titelchance.mehr...

Internationaler Fußball

Drei Bundesliga-Profis in Polens EM-Team

Warschau (dpa) Die polnische Fußball-Nationalmannschaft hat die heiße Phase der EM-Vorbereitung eingeläutet. Nationaltrainer Leo Beenhakker berief in Warschau drei Bundesliga-Profis in seinen vorläufigen Kader für das Turnier in Österreich und der Schweiz.mehr...

Internationaler Fußball

Coach Capello: Rooney kann England-Kapitän werden

Sunderland (dpa) Wayne Rooney hat laut Nationaltrainer Fabio Capello das Zeug zum Spielführer der englischen Fußball-Auswahl. «Er ist der talentierteste englische junge Spieler», sagte Capello über den Angreifer von Manchester United.mehr...

Internationaler Fußball

Lob für Lehmann in England - Kritik von Matthäus

London/Hamburg (dpa) Sonst gescholten, diesmal gelobt: Auch wenn Jens Lehmann ausgerechnet bei seiner Rückkehr ins Tor die Hoffnungen auf den englischen Meistertitel mit dem FC Arsenal begraben musste, durfte er sich wenigstens über ungewohntes Lob der englischen Presse freuen.mehr...