Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Spaniens Industrieproduktion bricht massiv ein

Madrid (dpa) Die spanische Wirtschaft stürzt immer weiter ab. Die Industrieproduktion im Euro-Krisenland ist im April noch stärker eingebrochen als erwartet. Im Jahresvergleich sank sie arbeitstäglich bereinigt um 8,3 Prozent, wie die spanische Statistikbehörde INE am Mittwoch in Madrid mitteilte.

Spaniens Industrieproduktion bricht massiv ein

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy fordert eine europäische Bankenunion mit Eurobonds und einer gemeinsamen Aufsichtsbehörde für die Geldinstitute. Foto: Susanna Saez / ARchiv

Das ist der stärkste Rückgang seit Oktober 2009. Im März war die Produktion um 7,5 Prozent gefallen.

Experten hatten zwar mit einem deutlichen Minus gerechnet, allerdings nur mit einem Rückgang um 6,5 Prozent. Mit dem jüngsten Einbruch setzt die spanische Industrie ihren Abwärtskurs seit Herbst 2011 fort.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Finanzamt an Kosten für Gartenarbeit beteiligen

Berlin (dpa/mn) Gartenarbeit kann teuer sein - besonders wenn Expertenhilfe in Anspruch genommen wird. Eigenheimbesitzer haben die Möglichkeit, einen Teil der dabei entstandenen Kosten von der Steuer abzusetzen, erklärt die Eigentümergemeinschaft Haus & Grund.mehr...

Wirtschaft

Steuerbonus für den Frühjahrsputz im Garten

Berlin (dpa/tmn) Für den Frühjahrsputz im Garten können Hausbesitzer einen Steuerbonus in Anspruch nehmen. Zumindest ein Teil der Aufwendungen lässt sich absetzen - auch bei der Gestaltung eines neuen Gartens.mehr...

Wirtschaft

Dienstleistungen im Garten steuerlich geltend machen

Berlin (dpa/tmn) Wer eine Hilfe bei der Gartenarbeit beschäftigt, kann diese bei der Einkommensteuererklärung geltend machen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.mehr...

Dubioser "Diamantenhandel"

Unister-Betrug: Finanzvermittler aus Unna angeklagt

LEIPZIG/UNNA Im mysteriösen Betrugsfall um den Gründer des Internet-Unternehmens Unister, Thomas Wagner, ist Anklage gegen einen Finanzvermittler erhoben worden. Der 69-Jährige Mann aus Unna soll ein betrügerisches Kreditgeschäft mit einem angeblichen isrealischen Diamantenhändler eingefädelt haben.mehr...

Wirtschaft

Steuerbehörde darf bei Verdacht Daten zurückhalten

Karlsruhe (dpa) Beim Verdacht auf Steuerhinterziehung dürfen Behörden heimlich Daten horten. Sie müssen diese Daten auch nicht unbedingt herausrücken, entschied das Bundesverfassungsgericht in einem am Freitag (28. März) veröffentlichten Beschluss.mehr...