Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Spargelernte beginnt

Oldenburg. So langsam wird es Zeit für Spargel: Das Sonnenwetter nach Ostern gab den Kick, dass die Ernte anläuft - spätestens Ende nächster Woche dürfte es flächendeckend Spargel aus den Regionen geben, glauben Experten.

Spargelernte beginnt

Dank des sonnigen Wetters wird es in der kommenden Woche bundesweit heimischen Spargel geben, erwarten Experten. Foto: Matthias Balk

Die ersten Landwirte haben mit der Ernte des Freilandspargels in Niedersachsen begonnen. Und mit dem für die nächste Woche erwarteten sonnig-warmen Wetter werde die Ernte des Edelgemüses richtig anlaufen, sagte der Chef der Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen, Fred Eickhorst.

„Ende nächster Woche wird es bundesweit Spargel geben“, prophezeit der Eickhorst. Noch müssten die Verbraucher mit relativ hohen Preisen rechnen, sagte Michael Koch von der Agrarmarkt-Informationsgesellschaft in Bonn. Wobei die Preise im Süden Deutschlands wegen des sonnigeren Wetters und der daraus resultierenden größeren Erntemenge etwas unter denen im Norden und Westen liegen dürften.

Eine belastbare bundesweite Statistik über die Verbraucherpreise gebe es zwar noch nicht, aber der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeerproduzenten habe einen Durchschnittspreis bei der Direktvermarktung von 16,50 Euro gemeldet. Je nach Qualität könne der Preis nach oben oder unten abweichen.

„Dieses ist das erste Wochenende, wo wir tatsächlich Mengen auf dem Markt haben und die Witterungsbedingungen gut sind, das lässt Nachfrage erwarten - da sehe ich den Preis noch nicht massiv runtergehen“, sagte Koch.

Aus Sicht der niedersächsischen Spargelerzeuger sei der im Vergleich mit dem Vorjahr späte Ernteanlauf eher positiv, sagte Eickhorst. 2017 habe es früh Spargel gegeben, aber der Verbraucher habe ihn noch nicht nachgefragt. Nach wie vor beginne für einen Großteil der Verbraucher die Spargelsaison zwischen Mitte bis Ende April und Anfang Mai. „Letztes Jahr haben wir sehr früh angefangen und haben Spargelmengen gehabt, und der Verbraucher war noch nicht so weit. Jetzt ist es genau andersherum, der Verbraucher fragt Spargel nach“, sagte Eickhorst.

In Niedersachsen gibt es nach Angaben der Landwirtschaftskammer in Oldenburg rund 400 landwirtschaftliche Betriebe, die Spargel anbauen. Dass die Erntemengen mit sonnigem Wetter rasch steigen, hängt auch mit modernen Anbaumethoden zusammen. Die Landwirte bedecken die Spargel-Dämme mit Folien, mit denen sich das Wachstum des Gemüses beschleunigen und steuern lässt.

Neben der Abdeckung der Dämme mit einer Lage Folie oder einer transparenten Folie sind inzwischen Dreifachabdeckungen beliebt. Dabei wird über die Tunnel, in denen die Dämme mit schwarzer Folie abgedeckt sind, noch eine weitere Folie aufgelegt. Teilweise lassen sich Tunnel und Folie auch schon maschinell abheben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Vitello Tonnato mit Parmesan und Avocado variieren

Hamburg. Als Vorspeise ist „Vitello Tonnato“ sehr beliebt. Auf klassische Art wird das Kalbfleisch mit Thunfischcreme kombiniert. Doch wer mal etwas Neues ausprobieren möchte, kann den Appetizer auch mit Avocado und Sesampaste zubereiten.mehr...

Ernährung

Hersteller ruft süßes Popcorn zurück

Hameln. Bei Netto, Edeka und Marktkauf angebotenes Popcorn ist verunreinigt. Die entdeckte Substanz kann etwa Sehstörungen und Müdigkeit verursachen. Der Hersteller nimmt die betroffenen Produkte zurück und erstattet den Kaufpreis.mehr...

Ernährung

Was bei Allergien gegen Obst und Gemüse hilft

Berlin. Obst und Gemüse können Allergene enthalten, die im Körper manchmal unerwünschte Abwehrreaktionen auslösen. Ganz verzichten müssen Betroffene auf die für sie unverträglichen Früchte jedoch nicht.mehr...

Ernährung

Viele alkoholfreie Biere im Test „gut“

Berlin. Ob Autofahrer, Schwangere oder Figurbewusste: Für viele ist ein alkoholfreies Bier eine gute Alternative zum herkömmlichen Bier. Die Stiftung Warentest hat 20 davon untersucht. Was Käufer wissen sollten.mehr...