Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spenden statt Geschenke für Roland Kaiser

Geburtstagsfeier mit Fans

Mit fast 100 Fans feierte Schlagerstar Roland Kaiser am Wochenende im Saalbau-Restaurant Mondolino seinen 60. Geburtstag nach. Dass sich der Grandseigneur des deutschen Schlagers ausgerechnet die Ruhrstadt für das Fantreffen aussuchte, hängt mit seiner Freundschaft zu Dr. Michael Kohlmann, dem Wittener Vorsitzenden der Solidarfonds-Stiftung NRW zusammen.

WITTEN

von Von Peter Wulle

, 10.06.2012

Statt Geschenken hatte sich Kaiser Spenden für die Hilfsaktion gegen Arbeits- und Jugendarbeitslosigkeit gewünscht. 2000 Euro kamen zusammen, die der Sänger an Kohlmann übergab. „Die Solidarfonds-Stiftung hilft Menschen, und vor allem jungen Menschen, ganz konkret. Deshalb gibt es kein anderes Charity-Projekt, dass ich so lange und so hautnah betreue“, erklärte Roland Kaiser.

In Witten wird zum Beispiel ein Lernpaten-Projekt an der Holzkamp-Gesamtschule gefördert. Unter dem Motto „Schüler helfen Schülern“ werden die Bildungschancen aller Kinder und Jugendlichen verbessert. Gemeinsam mit Michael Kohlmann bedankte sich Roland Kaiser bei seinen Fans „für die tolle Unterstützung.“ Während er sich zu seinem 60. Geburtstag bewusst rar gemacht hatte, ist der Sänger demnächst bei zahlreichen Sommer-Open-air-Veranstaltungen wieder live zu erleben und wird auch im ZDF-Fernsehgarten zu sehen sein.