Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Spielberichte

16.06.2012
/
Russlands Torwart Malafeev klärt den Ball vor dem heranstürmenden Dimitris Salpingidis (l). Foto: Vassil Donev© Foto: dpa
Der Pole Sebastian Boenisch (r) und Tschechiens Petr Jiracek wollen beide den Einwurf haben. Foto: Armando Babani© Foto: dpa
Andrej Arschawin (l) kommt gegen den verteidigenden Giorgos Karagounis kaum zur Entfaltung. Foto: Radek Pietruszka© Foto: dpa
Juri Schirkow schießt aus der Distanz vorbei. Foto: Radek Pietruszka© Foto: dpa
Obwohl Karagounis im Sechzehner gefoult wird, erhält er für seine vermeintliche Schwalbe Gelb. Foto: Vassil Donev© Foto: dpa
Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielt Giorgos Karagounis das 1:0 für Griechenland. Foto: epa© Foto: dpa
Nach dem griechischen Sieg herrscht bei Spielern und Fans Partystimmung. Foto: Vassil Donev© Foto: dpa
Die Griechen stürmen hinter ihrem Torschützen und Rekordnationalspieler Giorgos Karagounis her. Foto: Vassil Donev© Foto: dpa
Robert Lewandowski (l) hatte bereits in der Anfangsphase eine Großchance vergeben. Foto: Armando Babani© Foto: dpa
Polens Torwart Przemyslaw Tyton versucht seine Abwehr zu sortieren. Foto: Filip Singer© Foto: dpa
Zum Schreien: Jakub Blaszczykowski und sein Team bekamen den Ball einfach nicht ins tschechische Tor. Foto: Filip Singer© Foto: dpa
Während die Polen enttäuscht am Boden sitzen, können es Jiracek (M) und Milan Baros kaum glauben. Foto: Armando Babani© Foto: dpa
Da ist es passiert: Petr Jiracek bringt die Tschechen in Führung. Foto: Armando Babani© Foto: dpa
Die Tschechen haben Polen geschlagen und sind dadurch ins Viertelfinale eingezogen. Foto: Gerry Penny© Foto: dpa
Die Polen hatten sich ihre Heim-EM anders vorgestellt. Nun sind sie als Gruppenletzter raus. Foto: Armando Babani© Foto: dpa
Alan Dsagojew erwischt den Freistoß aus vollem Lauf und köpft zum 1:0 ein. Foto: bartlomiej Zborowski© Foto: dpa
Polens Torwart Tyton kann dem Ball von Dsagojew nur hinterherschauen. Foto: Vassil Donev© Foto: dpa
Andrej Arschawin beeindruckt mit einem enormen Pensum. Foto: Oliver Weiken© Foto: dpa
Auch im direkten Duell mit Torwart Malafeev vergibt Lewandowski eine Großchance. Foto: Bartlomiej Zborovski© Foto: dpa
Polens Robert Lewandowski kommt zum freien Schuss, trifft aber das Tor nicht. Foto: Oliver Weiken© Foto: dpa
Mit dem linken Fuß schießt Jakub Blaszczykowski den Ball aus der Distanz ins russische Tor. Foto: Radek Pietruszka© Foto: dpa
Nach seinem Ausgleichstreffer ist Polens Kapitän nicht mehr zu halten. Foto: Oliver Weiken© Foto: dpa
Theofanis Gekas (l) reagierte am schnellsten und schob ein zum 2:1. Foto: Gerry Penny© Foto: dpa
Der Patzer von Petr Cech (r) brachte die Griechen wieder ins Spiel. Foto: Gerry Penny© Foto: dpa
Vaclav Pilar (l) erhöhte drei Minuten später auf 2:0. Foto: Armando Babani© Foto: dpa
David Limbersky (l) und Torschütze Petr Jiracek bejubeln die frühe Führung. Foto: Filip Singer© Foto: dpa
Der Tscheche Petr Jiracek (l) erzielte bereits in der 3. Minute das 1:0 gegen Griechenland. Foto: Gerry Penny© Foto: dpa
Die Tschechen haben durch den Sieg gegen Griechenland die Viertelfinal-Chancen gewahrt. Foto: Filip Singer© Foto: dpa
Die russischen Spieler jubeln über den 4:1-Sieg gegen Tschechien. Foto: Aidan Crawley© Foto: dpa
Polens Keeper Wojciech Szczesny (l) foult Dimitris Salpingidis und sieht dafür rot. Foto: Bartlomiej Zborowski© Foto: dpa
Der Grieche Jose Holebas (r) kommt gegen Jakub Blaszczykowski an den Ball. Foto: Bartlomiej Zborowski© Foto: dpa
Sokratis Papastathopoulos (r) bekommt von Referee Carballo (l) die Rote Karte gezeigt. Foto: Radek Pietruszka© Foto: dpa
Sebastian Boenisch (l) schirmt den Ball vor einem Gegenspieler ab. Foto: Oliver Weiken© Foto: dpa
Dimitris Salpingidis (r) erzielt das Tor zum 1:1-Ausgleich gegen Polens Keeper Wojciech Szczesny. Foto: Radek Pietruszka© Foto: dpa
Robert Lewandowski (l) stolpert über den gestürzten Griechen Papastathopoulos und rollt sich ab. Foto: Radek Pietruszka© Foto: dpa
Robert Lewandowski jubelt über seinen Treffer zum 1:0 für Polen. Foto: Oliver Weiken© Foto: dpa
Robert Lewandowski (2.v.l.) erzielt das Tor zum 1:0 gegen Keeper Kostas Chalkis per Kopf. Foto: Bartlomiej Zborowski© Foto: dpa
Fanis Gekas (l) und Marcin Wasilewski kämpfen um den Ballbesitz. Foto: Vassil Donev© Foto: dpa
Polens Keeper Przemyslaw Tyton hält den Elfmeter von Giorgos Karagounis (r). Foto: Vassil Donev© Foto: dpa
Tschechiens Marek Matejovsky muss vom Platz getragen und ausgewechselt werden.
Der türkische Trainer Fatih Terim wartet auf den Anpfiff.
Jaroslav Plasil (l) erziehlt das 2:0 für die Tschechen.
Jan Koller (vorn) köpft ein zum 1:0 für die Tschechen.
Der tschechische Keeper Petr Cech fängt einen Ball ab.
Die türkischen Spieler feiern den Sieg über die Tschechen.
Schiedsrichter Peter Frojderfeldt zeigt dem türkischen Torwart die Rote Karte.
Die Türken bejubeln das Tor zum 3:2.
Der Schweizer Spieler Christoph Spycher schreibt vor dem Spiel gegen Portugal Autogramme.
Der portugiesische Trainer Luiz Felipe Scolari scherzt vor dem Spiel mit den Fans.
Die Trainer Luiz Felipe Scolari (l) und Jakob Kuhn (R) umarmen sich vor dem Spiel.
Der Portugiese Miguel Veloso kämpft mit dem Schweizer Gökhan Inler (vorn) um den Ball.
Der Schweizer Valon Behrami (l) und Paulo Ferreira kämpfen auch am Boden liegend noch um den Ball.
Der portugiesische Torwart Ricardo (C) rettet gegen Johan Vonlanthen.
Der Schweizer Stephan Lichtsteiner (vorne) versucht Miguel Veloso aufzuhalten.
Der Schweizer Hakan Yakin jubelt nach seinem Tor zum 1:0.
Der Schweizer Magnin (l) zieht an Nihats Trikot.
Inler (l) dirigiert das Schweizer Spiel - auch Tuemer hat gegen ihn keine Chance.
Tuemer spitzelt dem Schweizer Fernandes (l) den Ball vom Fuß.
Der Schweizer Derdiyok (l) legt den Ball an Demirel vorbei und flankt zum 1:0.
Der Schweizer Rückhalt Benaglio (r) pariert einen Torversuch von Turan (2.v.l.).
Nach seinem Tor umarmt Yakin den verletzten Frei - Trainer Kuhn sorgt für Ordnung.
Yakin (3.v.l.) erzielt allein vor dem Tor stehend das 1:0 für die Schweiz.
Der eingewechselte Semih rutscht nach seinem Ausgleichstor ein paar Meter.
Der Torwart der Türkei Volkan Demirel (r) boxt den Ball gegen Portugals Ricardo Carvalho (l) weg.
Der Portugiese Cristiano Ronaldo (r) kämpft mit Hakan Balta um den Ball.
Portugals Pepe (l) trifft per Kopfball zwar das Tor, dies wird aber als Abseits nicht gegeben.
Der portugiesische Trainer Luis Felipe Scolari (m) gestikuliert am Spielfeldrand.
Der türkische Torwart Volkan Demirel (l) klärt im Strafraum.
Der Portugiese Cristiano Ronaldo (m) dribbelt mit dem Ball durch die türkische Abwehr.
Raul Meireles (l) macht nach dem Pass von Joao Mautino in der Nachspielzeit das 2:0.
Die Mannschaft stürzt sich nach dem Treffer von Pepe zum 1:0 auf den am Boden liegenden Torschützen.
Portugals Pepe (m.) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0.