Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Spieler für U 21 nachnominiert - Kroos fällt aus

Düsseldorf (dpa) DFB-Trainer Dieter Eilts muss in der EM-Ausscheidung des deutschen U 21-Fußballteams in Moldawien gleich fünf Spieler ersetzen.

Auch Mittelfeldakteur Toni Kroos vom FC Bayern München sagte seinen Einsatz wegen einer Oberschenkelverletzung ab, die er sich im Bundesliga-Auftaktspiel gegen den Hamburger SV zugezogen hatte. Zudem fehlen die verletzten Profis Jerome Boateng (Muskelprobleme) vom Hamburger SV, der Bremer Aaron Hunt (Achillessehne), Bielefelds Daniel Halfar (Infekt) und Marcel Heller von Eintracht Frankfurt (Problemen an der Lendenwirbelsäule) für die Partie in Tiraspol.

Daher wurden Niko Bungert (FSV Mainz 05), Mesut Özil (Werder Bremen), Markus Steinhöfer (Eintracht Frankfurt) und der U 19- Europameister Richard Sukuta-Pasu (Bayer Leverkusen) nachnominiert. Kroos muss somit weiter auf seinen ersten Einsatz für die deutsche U 21-Auswahl warten.

Der Wolfsburger Ashkan Dejagah (VfL Wolfsburg), der im Bundesliga- Spiel gegen den 1. FC Köln eine Schädelprellung mit Bluterguss erlitten hatte und im Wolfsburger Klinikum behandelt werden musste, kann die Reise nach Moldawien indes antreten. Der VfL-Profi stieß am Sonntagnachmittag zur Mannschaft in Düsseldorf.

Die DFB-Junioren führen die Qualifikations-Gruppe 9 drei Spiele vor Abschluss mit 13 Punkten vor Israel (13) und Nordirland (12) an. Gegen beide Teams tritt die deutsche Mannschaft im September noch in Duisburg und Wuppertal an. Die Gruppen-Ersten und die vier besten - Zweiten aus zehn Gruppen qualifizieren sich für die sieben Playoff- Spiele zur EM-Endrunde 2009 in Schweden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: WM 2018

Russlandreise von Löw und Bierhoff

Hannover Joachim Löw wird schon im November gemeinsam mit Teammanager Oliver Bierhoff eine erste Inspektionsreise nach Russland antreten. Der Bundestrainer möchte sich mehr als anderthalb Jahre vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 einen persönlichen Eindruck von den Gegebenheiten vor Ort machen.mehr...

Nationalmannschaft

Metzelder glaubt fest an EM-Einsatz

Basel (dpa) Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder sieht sich sechs Wochen nach seiner Fußoperation auf einem guten Weg und rechnet fest mit einer EM-Teilnahme.mehr...

Nationalmannschaft

Frei: Schweiz kann bei der EM mithalten

Zürich (dpa) Der bei Borussia Dortmund spielende Schweizer Torjäger Alexander Frei sieht dem Duell gegen Deutschland am 26. März in Basel gelassen entgegen. Er sei sicher, dass die Schweizer Nationalmannschaft, in der sieben Bundesliga- Profis eingesetzt werden, gut mithalten werde.mehr...