Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sportliches Wochenende

Sportabzeichen-Tour und Festival des Sports

Die Sportschuhe sind geschnürt, die Bahnen instand gesetzt, die Aktionen vorbereitet - wenn der Stadtsportbund Bochum vom 29. Juni bis zum 1. Juli gemeinsam zum wohl sportlichsten Wochenende in Bochum einlädt, dann gehört die Bühne voll und ganz dem Breitensport.

BOCHUM

von Ruhr Nachrichten

, 25.06.2012
Sportliches Wochenende

Unterstützung vom ehemaligen Weltklasse-Zehnkämpfer Frank Busemann erhalten die rund 2 500 Kinder, die am Freitag an der Sportabzeichen-Tour im Wattenscheider Lohrheidestadion teilnehmen.

Los geht es am Freitag (29.), wenn die Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes von 9 bis 19 Uhr im Lohrheidestadion Station macht. Ziel der Tour ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Deutsche Sportabzeichen zu begeistern. In Bochum ist das gelungen, denn mehr als 2500 Kinder haben sich für den kostenlosen Sportabzeichen-Aktionstag angemeldet.Frank Busemann unterstützt Prominente Unterstützung erhalten die Teilnehmer von zwei ehemaligen Weltklasse-Mehrkämpfern. Frank Busemann und Sabine Braun werden die Breitensportler an diesem Tag unterstützen. Und das Duo wird um 11.15 Uhr bei einem Promi-Sprint beweisen, dass es selbst noch fit ist. Eingebettet wird der aktiv-sportliche Tag in ein umfangreiches und kostenloses Rahmenprogramm mit einer Vielzahl an Spiel- und Sportmöglichkeiten. Rund 200 Helferinnen und Helfer sind an diesem Tag im Einsatz, allein 100 Riegenführer sorgen für einen reibungslosen und organisatorischen Ablauf.

Sport zum Anfassen gibt es dann am Samstag (30.) von 11 bis 15 Uhr auf dem Dr.-Ruer-Platz, auf dem sich eine Auswahl an Vereinen präsentiert und zu Mitmachaktionen einlädt.Finaltag im Stadtpark Ein Highlight wird dann noch einmal der große Finaltag im Bochumer Stadtpark mit den Ankerpunkten Hildegardisschule und Lutherkirche, in der das Festival des Sports um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet wird. Begrüßt werden dabei auch die Radfahrer einer Sternfahrt, die der RSV Bochum an diesem Morgen Richtung Stadtpark organisiert. Anschließend kann sich auf dem Aktionsgelände im Stadtpark munter ausgetobt werden.200 Aktionen Über 200 sportliche Aktionen und Attraktionen von Bochumer Sportvereinen sowie weiteren Partner laden zum Mitmachen ein. Zudem sind die Besucher beim Charity-Lauf "Samsung Hope for Youth" gefragt. Der ehemalige Marathon-Spezialist Michael Fietz hofft, dass möglichst viele Bochumer für die gute Sache laufen, denn der Erlös kommt den SOS-Kinderdörfern zugute. Gemeinsames Ziel ist es, auf der 700 Meter langen Laufrunde durch den Stadtpark möglichst viele Kilometer zu laufen. "Ohne die Mithilfe unserer Vereine wäre eine solche Mammutveranstaltung gar nicht zu stemmen", betont SSB-Vorsitzende Gaby Schäfer. "Wir stehen in den Startlöchern. Jetzt fehlt nur noch der bestellte Sommer!"