Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sportschuhe bringen 38-jährige Unnaerin vor Gericht

rnGeldbuße

Den Überblick über ihre Finanzen hatte eine Unnaerin längst verloren. Rosig, das wusste sie, sah es nicht aus. Dennoch bestellte sie Geburtstagsgeschenke für ihre Kinder, die sie dann nicht bezahlte. Das hatte nun Folgen.

von Sylvia Mönnig

Unna

, 12.07.2018

Zwei Paar Sportschuhe für knapp 100 Euro orderte die 38-Jährige im Januar bei einem Online-Händler. Die Rechnungen beglich sie nicht. Vielmehr, das musste sie nun zugeben, landeten sie auf dem großen Stapel, den sie in einer Schublade lagerte, und gingen dann unter.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden