Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

St. Pauli verschenkt frühe 2:0-Führung

Hamburg (dpa) Der FC St. Pauli ist nur mit einem glücklichen 2:2 (2:1)-Unentschieden im Nordderby gegen den VfL Osnabrück in seine 18. Zweitligaspielzeit seit 1974 gestartet. Das Team von Trainer Holger Stanislawski verspielte dabei eine 2:0-Führung.

St. Pauli verschenkt frühe 2:0-Führung

Rouwen Hennings (r) und Darlington Omodiagbe kämpfen um den Ball.

Die Tore vor 22 210 Zuschauern im Millerntor-Stadion erzielten Florian Bruns mit einem Doppelschlag (5./8.) für die 41 Minuten lang in Unterzahl spielenden Gastgeber. Für Osnabrück waren Torjäger Thomas Reichenberger (39.) und Lars Fuchs (69.) erfolgreich. Der Hamburger Neuzugang Marc Gouiffe a Goufan sah in der 49. Minute die Gelb-Rote Karte.

Die Hamburger legten zunächst einen Blitzstart hin. Schon nach acht Minuten stand es 2:0. Zunächst verwandelte Bruns einen von Darlington Omodiagabe an Filip Trojan verursachten Foulelfmeter (5.). Nur drei Minuten später traf Bruns mit einem Linksschuss nach Vorarbeit von Carsten Rothenbach zum 2:0. Sechs Minuten vor der Pause verkürzten die Gäste aus Niedersachsen nach einem kapitalen Schnitzer von St. Paulis Abwehrspieler Benjamin Weigelt durch ihren Kapitän Reichenberger zum 1:2.

Vier Minuten nach der Pause musste St. Paulis Gouiffe a Goufan nach einem Foul an Mathias Surman den Rasen verlassen. Der VfL nutzte die Überzahl zum Ausgleich. 21 Minuten vor dem Schlusspfiff markierte der erst eine Minute zuvor eingewechselte Neuzugang Fuchs das hochverdienten 2:2.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

2. Liga

Alle Bundesligisten und Zweitligisten erhalten Lizenz

Frankfurt/Main (dpa) Alle 36 Fußballvereine der 1. und 2. Bundesliga erhalten die Lizenz für die kommende Saison. Das teilte die Deutsche Fußball Liga(DFL) in Frankfurt/Main mit.mehr...

2. Liga

Pereira will bei 1860 München mehr Qualität sehen

München (dpa) Das Ergebnis stimmte, aber der neue "Löwen"-Coach erwartet mehr vom Fußball. Beim Sieg gegen Fürth sieht Vítor Pereira zu viel "Hin und Her". Zur Verbesserung soll die Einkaufstour des Investors beitragen.mehr...

2. Liga

Aue mit 0:1-Niederlage in Aachen

Aachen (dpa) Nach fünf Jahren 2. Bundesliga ist der Abstieg für Erzgebirge Aue kaum zu vermeiden. Die Sachsen verloren bei Alemannia Aachen durch einen späten Gegentreffer mit 0:1 (0:0) und haben bei fünf ausstehenden Spielen bereits acht Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze.mehr...

2. Liga

Jena erkämpft gegen Spitzenreiter Gladbach ein 2:2

Jena (dpa) Der FC Carl Zeiss Jena ist in der 2. Fußball-Bundesliga an einer faustdicken Überraschung knapp vorbeigeschrammt. Die abstiegsbedrohten Thüringer trennten sich vom Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach mit 2:2 (2:0).mehr...