Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtbezirksmarketing: Medaille für den Einsatz in Scharnhorst

SCHARNHORST Das Konzept des Stadtbezirksmarketings, das Image Scharnhorsts aufzuwerten, ist aufgegangen: "Viele Menschen betrachten den Stadtbezirk mittlerweile mit anderen Augen und anerkennendem Lächeln", meint Geschäftsführerin Marion Hardt.

von Von Petra Frommeyer

, 28.08.2008
Stadtbezirksmarketing:  Medaille für den Einsatz in Scharnhorst

Geschäftsführerin Marion Hardt ist mit der Arbeit sehr zufrieden.

 

Mit diversen Aktionen hat das Stadtbezirksmarketing auf sich aufmerksam gemacht. Im Rahmen von "Kultur auf Tour" wurde gerade die fünfte Lese-Lausch-Lernreise durchgeführt (wir berichteten). Diese Busrundfahrt mit kulturellem Begleitprogramm ist beliebt und ermöglicht den Teilnehmern Einblicke in Bereiche des Stadtbezirks, die nicht für jedermann zugänglich sind.

Historische Spiele in den Ferien

Generationsübergreifend wurde in den Sommerferien in Kooperation mit dem Abenteuerspielplatz zum zweiten Mal ein historisches Spiel durchgeführt. Erwachsene und Kinder konnten unter pädagogischer Anleitung eine Woche lang das mittelalterliche Leben nachempfinden.

Stolz sind die Mitglieder des Stadtbezirksmarketings auf die Verleihung der Scharnhorst-Medaille, die im November 2007 zum dritten Mal an sieben Bürger verliehen wurde, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement um den Stadtbezirk verdient gemacht haben.

Kinderbuch von Bruni Braun

Weiterhin hat die Künstlerin Bruni Braun ein Kinderbuch geschrieben und illustriert, das an die Wand gehängt werden kann und vom Stadtbezirksmarketing verlegt wurde. Außerdem wurde als Erinnerung an den Namensgeber des Stadtbezirks - General Scharnhorst - im Kreisverkehr am Westholz ein drei Tonnen schwerer Gedenkstein errichtet. Kooperationspartner war hier der Geschäftsbereich Parkanlagen.