Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Anwohner fordern Weiterbetrieb der Kabelanlage

02.11.2007

Stadtlohn Die städtische Kabelanlage im Wohngebiet "Hof Claushues" ist mehr als 30 Jahre alt, entspricht nicht mehr den technischen Anforderungen, und eine Sanierung würde nach Angaben des Kabelanbieters unity-media (Nachfolger von ISH) mit 100 000 Euro zu Buche schlagen - nach kurzer Sachdarstellung durch die Verwaltung waren die Mitglieder des Bauausschusses am Dienstag schon drauf und dran, dem Verwaltungsvorschlag zu zustimmen: "Die Kabelanlage wird zum 30. Juni 2008 aufgegeben." Die Bewohner, so der Hinweis, sollten sich zum Radio- und Fernsehempfang eine Schüssel aufstellen oder die digitale dbtv-Technik nutzen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt