Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Benyamin Nuss startet Sonntag neue Klassik-Saison

18.08.2008

Mit Benyamin Nuss startet Sonntag  neue Klassik-Saison

<p>Junges Talent: Benyamin Nuss spielt in Stadtlohn.</p>

Stadtlohn Mit dem Eröffnungskonzert der Reihe Best of NRW startet Stadtlohn:Klassik am Sonntag, 24. August, um 18 Uhr in der Konzertaula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in die neue Konzertsaison. Zum NRW-weiten Start der Reihe in Stadtlohn gestaltet der 1989 in Bensberg bei Köln geborene Benyamin Nuss einen klassischen Klavierabend mit Werken von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Franz Liszt und Sergej Prokofieff.

Im Alter von sechs Jahren erhielt er an der Musikschule Unterer Neckar in Bad Friedrichshall seinen ersten Klavierunterricht, später setzte er seine musikalische Ausbildung an der Bernd-Alois-Zimmermann-Musikschule in Erftstadt fort. Dort wurde er in der Klavierwerkstatt von Viktor Langemann gefördert. Seit 2004 wird er von dem Konzertpianisten Andreas Frölich in Bonn unterrichtet, zudem besuchte er Kurse bei Prof. Ragna Schirmer, Prof. Ilana Schapira-Marinescu, Anatol Ugorski und Prof. Ilja Scheps. Benyamin Nuss ist mehrfacher erster Preisträger beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert". Im September 2005 war er als Solist des Landesjugendorchesters NRW mit dem 1. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven zu hören. Im vergangenen Jahr gab er Konzerte in Belgien und Holland. Im Juli 2006 feierte er beim Klavierwettbewerb "Prix d'Amadeo Jeunesse" in den Niederlanden mit dem ersten Preis sowie dem Sonderpreis für die beste Mozart-Interpretation den bisher größten Erfolg.

Karten (Erwachsene 10 Euro, Vorverkauf acht, Schüler, Studenten, fünf, Vorverkauf vier) im Bürgerbüro und bei der Sparkasse Stadtlohn.

Lesen Sie jetzt