Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vandalen heben Kanaldeckel an

Unfall

Das hätte böse ausgehen können: Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch die Kanaldeckel in der Töpferstraße angehoben. Ein Vredener geriet mit seinem Auto in die Gefahrenstelle.

STADTLOHN

12.11.2014
Vandalen heben Kanaldeckel an

Am Mittwoch, gegen 2.30 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Mann aus Vreden mit seinem Pkw die Töpferstraße in Richtung Hegebrockstraße, als er im Einmündungsbereich zur Hegebrockstraße mit dem linken Vorderreifen in einen offenen Kanalschacht geriet. Der Kanaldeckel war zuvor von Unbekannten ausgehoben und in den Vorgarten eines angrenzenden Hauses abgelegt worden. Bei dem Vorfall entstand an dem Pkw ein Sachschaden, dessen Höhe zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht beziffert werden konnte. Nachdem die Besatzung einer Funkstreife den Kanaldeckel wieder auf den Schacht gelegt hatte, stellte sie im weiteren Verlauf der Hegebrockstraße in Höhe der Schulstraße einen ausgehobenen Gullydeckel und einen auf die Fahrbahn geschobenen Pkw-Anhänger fest. Im Bereich der Alleestraße und Klosterstraße hatten die Vandalen Verkehrszeichen und Warnbaken auf der Straße gestellt und auf der Esch- und Johannestraße waren insgesamt 15 Mülltonnen umgekippt worden. Teilweise lag der Müll verstreut auf der Straße.

Dem 29-jährigen Autofahrer sind zuvor auf der Hegebrockstraße zwei Jugendliche aufgefallen, die ihre Mützen tief ins Gesicht gezogen hatten und wegrannten. Die Polizeibeamten fertigten eine Anzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Das Verkehrskommissariat in Ahaus hat die Ermittlungen zu dieser Straftat aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht haben. Hinweise bitte an die Ahauser Polizei unter Telefon 02561-9260. Die Polizei warnt ausdrücklich vor derartigen Aktionen. Zum Beispiel kann das Ausheben eines Gullydeckels sehr gefährlich für Autofahrer sein, aber insbesondere bei Zweiradfahrern in der Folge zu schwerwiegenden Verletzungen führen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt