Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vier Verletzte bei Unfall auf der alten B70

Verkehrsunfall Stadtlohn

Auf der Landstraße 572 (alte B70) haben sich am späten Sonntagnachmittag in Höhe des Kalklochs zwei aufeinander folgende Verkehrsunfälle ereignet. Vier Personen wurden dabei verletzt.

Stadtlohn

29.07.2018
Vier Verletzte bei Unfall auf der alten B70

In Höhe des Kalklochs und der stationären Radaranlage auf der Landstraße 572 (alte B70) ist es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall gekommen. © Bernd Schlusemann

Es war gegen 17.40 Uhr, als der sich der erste Unfall ereignete, auf den ein weiterer Auffahrunfall folgte. Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, befuhr eine 54-jährige Frau aus Ahaus mit ihrem Pkw die L572 aus Südlohn kommend in Fahrtrichtung Stadtlohn. Dabei verlor sie - aus bislang unbekannten Gründen - die Kontrolle über ihr Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau wurde dabei verletzt.

Auf Trike aufgefahren

Zur gleichen Zeit befuhr ein 62-jähriger Mann zusammen mit einer 59-jährigen Frau (beide aus dem Kreis Wesel) auf einem Trike die L 572 von Stadtlohn kommend in Fahrtrichtung Südlohn.

Nach dem sie den Verkehrsunfall auf der Gegenfahrbahn bemerkten,

bremsten sie ihr Fahrzeug ab, um Hilfe zu leisten. Dies übersah ein 41-jähriger Pkw-Fahrer aus Borken, der in gleicher Fahrtrichtung hinter dem Trike unterwegs war. Er fuhr auf das Trike auf. Bei diesem Auffahrunfall zogen sich die Trike-Beifahrerin und zwei Kinder des 41-jährigen Mannes aus Borken (ein und fünf Jahre alt) leichte Verletzungen zu.

Vier Verletzte bei Unfall auf der alten B70

In Höhe des Kalklochs und der stationären Radaranlage auf der Landstraße 572 (alte B70) ist es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall gekommen. © Bernd Schlusemann

Die Autofahrerin aus Ahaus wurde mit den Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei insgesamt 21.500 Euro.

Straße knapp zwei Stunden voll gesperrt

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L 572 zwischen Stadtlohn und Südlohn für knapp zwei Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde durch die Polizei abgeleitet. Auch die Feuerwehr und das DRK aus Stadtlohn waren am Unfallort im Einsatz.

Lesen Sie jetzt