Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wer stoppt Potthast?

SuS Stadtlohn

STADTLOHN Zwei Fragen drängen sich aus der Sicht des SuS Stadtlohn zum Saisonauftakt in der Fußball-Westfalenliga auf: Wer soll für das Team von Trainer Bajorath in der "Saison Nummer eins nach Hackenfort" die Tore schießen und wer soll die Torjäger des Gästeteams SV Dorsten-Hardt, Sven Potthast und Andreas Kauschat, an die Kette legen?

von Von Bernhard Mathmann

, 13.08.2010
Wer stoppt Potthast?

Zwei ehemalige SuS-Fußballer bei der Fachsimpelei: Dirk Teichmann (l.) hat mittlerweile seine Torwart-Handschuhe an den Nagel gehängt, während sich Sven Potthast am Sonntag mit dem SV Dorsten-Hardt wieder im hülsta-Sportpark vorstellen wird.

Nach dem größten Vereinserfolg des SV Dorsten-Hardt in dessen 51-jährigen Vereinsgeschichte, dem Meistertitel in der Landesliga, kommt es am Sonntag im hülsta-Sportpark (15 Uhr) zum ersten Meisterschafts-Kräftemessen der beiden Klubs - im vergangenen Jahr hatte der SuS einen freundschaftlichen Vergleich noch mit 3:2 gewonnen.

Mit Trainer Martin Schmidt, beim SuS noch bekannt als langjähriger Oberligaspieler und -trainer des VfB Hüls, hatte der SV Dorsten-Hardt in einem unvergleichlichen Endspurt am vorletzten Spieltag die Spitze erklommen und nicht mehr abgegeben. Der Kader, der punktuell durch wenige erfahrene wie junge Spieler ergänzt wurde, besticht durch Ausgeglichenheit.

Besonderes Aufmerksamkeit muss der SV-Offensive mit Andreas Kauschat und Sven Potthast schenken - wobei die zweite Frage zu beantworten wäre. Potthast dürfte allen SuSlern aus den Oberligazeiten noch vertraut sein. Dem SuS-Trainer Frank Bajorath ist er als Torschütze des letztjährigen Testspiels in Erinnerung geblieben. 15 Mal hatte Potthast in der vergangenen Saison für den Meister getroffen - sein Sturmpartner Andreas Kauschat traf sogar noch drei Mal mehr. "Für Marcel Terhaar und Michael Gravermann sind die Außenverteidiger-Plätze reserviert; als Innenverteidiger gelten Hendrik Vennemann und Dominik Uphues als Alternativen neben Jordy Koster", bemerkt Bajorath.

In der Offensivabteilung des SuS stellen sich beim SuS noch einige Fragen: Torjäger Markus Krüchting hatte beim Testspiel gegen Eintracht Ahaus noch "Glück im Unglück", als er sich die hinteren Kreuzbänder "nur" überdehnte. "Er wird möglicherweise einen Versuch wagen, wobei es ganz allein seine Entscheidung sein wird", erklärt Bajorath. Sturmpartner für Daniel Ebbing (Muskelfaseriss aus dem Pokalspiel bei TSG Dülmen)dürfte Neuzugang Faik Tan sein. Ob die Mittelfeldkräfte André Hippers (Rippenprellung) und Jakob Fischer (Adduktorenprobleme) einsatzfähig sind, soll ein Test unmittelbar vor Spielbeginn zeigen. Für Kapitän Matthias Uphues dürfte ein Einsatznach seinem Mittelfußbruch noch zu früh kommen.

Bernhard.Mathmann@muensterlandzeitung.de

SuS  Stadtlohn 2010/11 Gegner am 1. Spieltag: SV Dorsten-Hardt Anstoß: Sonntag, 15. August, 15 Uhr: hülsta-Sportpark Stadtlohn Letzte Vergleiche: Fehlanzeige (2009/10); Fehlanzeige (2008/09); Fehlanzeige (2007/08); Fehlanzeige (2006/07); Fehlanzeige (2005/06). Tendenz 2009/10: u, N, n, U, S, s, N, s, N, s, S, s, N, s, S, U, s, N, s, N, u, U, n, s, U, s, S, S, n, u, U, N, s, u Großbuchstabe=Auswärtsspiel) Tabellenplatz: 2009/10     6 Spielerkader 2010/11: Torhüter:  Christoph Fork (0 Einsätze /0 Einwechselungen / 0 Auswchslungen), Chris Harmeling (0/0/0), Niklas Lukas (0/0/0),– Feldspieler: Martin Arends (0/0/0), Mario Beeke (0/0/0), Max Brinkhaus (0/0/0), Kevin Dücker (0/0/0), Daniel Ebbing (0/0/0), Kai Erning (0/0/0), Jakob Fischer (0/0/0), Michael Gravermann (0/0/0), Andraes Herking (0/0/0), Niklas Hilgemann (0/0/0), André Hippers (0/0/0), Daniel Klein-Günnewick (0/0/0), Nico Klein-Günnewick (0/0/0) Jordy Koster (0/0/0), Markus Krüchting (0/0/0), Alexander Lanfer (0/0/0), Rick Reekers (0/0/0), Dominic Steiner (0/0/0), Faik Tan (0/0/0), Faruk Tan (0/0/0), Marcel Terhaar (0/0/0), Dominik Uphues (0/0/0), Mathias Uphues (0/0/0), Hendrik Vennemann (0/0/0). Zugänge: Faik Tan, Faruk Tan (beide SG Gronau), Niklas Lukas, Andreas Herking, Dominic Steiner, Hendrik Vennemann, Max Brinkhaus, Niklas Hilgemann (alle eig. Jug.). Abgänge: Martin Bockhoff (SuS II), Jürgen Boll (SuS II), Rainer Hackenfort (Eintr. Ahaus), Thomas Redders (Studium), Nick Voogtsgeerd (schon in der Winterpause abgemeldet), Kai Wüpping (SuS II). Trainer:  Frank Bajorath (im 3. Jahr) – Co-Trainer: Michael Gravermann (im 5. Jahr). Vorbereitungsspiele: VfL Billerbeck - SuS Stadtlohn 2:4; FC Epe - SuS Stadtlohn 0:3; Blitzturnier beim 1. FC Bocholt: Platz 2; Adler Buldern - SuS Stadtlohn 2:4 n. V. (Krombacher-Pokal); SuS Stadtlohn - Eintr. Ahaus 3:4 (Sportfest in Ammeloe); TSG Dülmen - SuS Stadtlohn 0:2 (Westfalenpokal). Tore 2009/10: Hackenfort (27), Krüchting (20), Fischer (7), Beeke (4), Erning (4), Ebbing (3), Hippers (2), Arends (1), Fork (1), D. Klein-Günnewick (1), Terhaar (1) – Eigentore: Davensberg, Horn. Elfmeter 2009/10: Beeke (1/1), Hackenfort (4/3), Fischer (3/3). Gelb-rote Karte 2009/10:  Hackenfort, Terhaar (2), Krüchting, Ebbing, D. Uphues. Rote Karte 2009/10: Fork (im Westfalenpokalspiel in Neuenkirchen); Harmeling (im Kreisligaspiel gegen Lünten), Beeke. Gesperrt: Fehlanzeige. Verletzt, verhindert: Krüchting (Kreuzband-Dehnunug), Ebbing (Muskelfasserriss), Fischer (Adduktoren), Hilgemann (Knöchel), Harmeling (Mandel-OP). Die nächsten Spiele: FC Recklinghausen (A.; 22. 8.); Emsdetten 05 (H.; 29. 8.); FC Gütersloh (A.; 5. 9.)SV Dorsten-Hardt

Zugänge: Dominik Hofmann (BW Wulfen), Stefan Schröder (SV Schermbeck), Pascal

Vasic (VfB Hüls), Cenk Özcan (SSV Buer A-Jugend), Jannis Scheuch (eigene A-Jugend)

Abgänge: Emu Schmid (TSV Marl-Hüls),

Hendrik Gottschalk (RW Deuten), Timo

Kersting (SV Schermbeck II)

Trainer: Martin Schmidt.

Lesen Sie jetzt