Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtwerke: Gaspreis steigt um 26 Prozent

WITTEN Ab Oktober müssen die Kunden der Stadtwerke beim Erdgas tiefer in die Tasche greifen. Nach dem Jahreswechsel wird dann auch der Strompreis steigen.

von Von Susanne Linka

, 18.08.2008
Stadtwerke: Gaspreis steigt um 26 Prozent

Die Stadtwerke werden zu Oktober die Gaspreise erhöhen.

Das Erdgas verteuert sich sogar deutlich von 5,8 Cent auf 7,76 Cent pro Kilowattstunde. Für einen Haushalt mit durchschnittlichem Verbrauch bedeutet das monatliche Mehrkosten von 18 Euro. Das ist ein Anstieg um etwa 26 Prozent. Eine Familie mit freistehendem Einfamilienhaus wird sogar knapp 41 Euro mehr bezahlen, was einer Preissteigerung von fast 30 Prozent entspricht. Ein unabhängiger Wirtschaftsprüfer hat jetzt bestätigt, dass die Preissteigerung angemessen ist: Mit ihr werde kein höherer Gewinn erzielt. Der neue Preis wird sich ein Jahr lang nicht erhöhen: Sinkt der Ölpreis, könnte er aber fallen. Der Strompreis zieht ab Januar bei Basis- und beim Plus-Tarif um 0,98 Cent pro Kilowattstunde an. Ein durchschnittlicher Haushalt zahlt dann 2,85 Euro mehr im Monat.