Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Starkoch Ducasse: Paul Bocuse hat keinen Nachfolger

Paris. Er war einzigartig. Für den verstorbenen Paul Bocuse gibt es keinen Ersatz.

Starkoch Ducasse: Paul Bocuse hat keinen Nachfolger

Starkoch Alain Ducasse 2010 in Paris. Foto: Ian Langsdon

Frankreichs verstorbener Küchenpapst Paul Bocuse hat nach Einschätzung von Starkoch Alain Ducasse (61) keinen Nachfolger als Aushängeschild der Spitzengastronomie.

„Wir sind eine gewisse Zahl derer, die einen internationalen Ruf haben“, sagte der Drei-Sterne-Koch der Deutschen Presse-Agentur in Paris. „Es ist also eher eine Gemeinschaft von "Chefs" als eine Einzelperson.“ Spitzenköche heißen in Frankreich „chef“.

„Monsieur Paul“ war im Januar im Alter von 91 Jahren gestorben und galt als Inkarnation der französischen Küche. Ducasse hatte Bocuse einen „Leuchtturm der weltweiten Gastronomie“ genannt.

Ducasse stellte am Dienstag in Paris mit Außenminister Jean-Yves Le Drian die Gastronomieveranstaltung „Goût de France/Good France“ vor. Am 21. März werden zum vierten Mal seit 2015 über 3000 Restaurants in aller Welt ein Menü „à la française“ anbieten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Schweighöfer wirbt für Leichtathletik-EM der Behinderten

Berlin. Im August findet in Berlin die Para Leichtathletik-EM statt. Für einen Popularitätsschub soll der Schauspieler Matthias Schweighöfer sorgen. Er bereitet sich bereits intensiv auf den Dreh von Werbefilmen vor.mehr...

Leute

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

Norristown. Die Vorwürfe gegen Bill Cosby waren teils Jahrzehnte alt, den Schuldspruch gegen ihn wegen sexueller Nötigung feiert die noch junge #MeToo-Bewegung dennoch. Der einst so beliebte Fernseh-Papa Amerikas könnte nun den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen.mehr...

Leute

Eckart von Hirschhausen erhält Medienpreis „Bobby“

Berlin. Er engagiert sich seit Jahren für Menschen mit Behinderung. Dafür wird Eckart von Hirschhausen jetzt ausgezeichnet. Den Preis aber will er nicht allein für sich in Anspruch nehmen.mehr...