Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Statistik zu Deutschland - Schweden

Deutschland - Schweden 4:1 (2:0) Deutschland: Angerer (Portland Thorns) - Maier (Bayern München), Krahn (Paris St. Germain), Bartusiak (1. FFC Frankfurt), Kemme (Turbine Potsdam - 77.

Cramer/Turbine Potsdam) - Goeßling (VfL Wolfsburg), Leupolz (Bayern München - 46. Marozsán/1. FFC Frankfurt) - Laudehr (1. FFC Frankfurt), Mittag (FC Rosengård), Popp (VfL Wolfsburg - 89. Lotzen/Bayern München) - Celia Sasic (1. FFC Frankfurt)

Schweden: Lindahl (Chelsea LFC) - Berglund (FC Rosengård - 80. Hjohlman/Umeå IK), Ilestedt (FC Rosengård), Fischer (VfL Wolfsburg), Samuelsson (Linköpings FC - 46. Nilsson/FC Rosengård) - Rubensson (FC Göteborg - 67. Asllani/Paris St. Germain), Sembrant (Montpellier HSC), Seger (Paris St. Germain), Sjögran (FC Rosengård) - Jakobsson (Montpellier HSC), Schelin (Olympique Lyon)

Schiedsrichterin: Ri (Nordkorea) - Zuschauer: 22 486

Tore: 1:0 Mittag (24.), 2:0 Celia Sasic (36./Foulelfmeter), 3:0 Celia Sasic (78.), 3:1 Sembrant (82.), 4:1 Marozsán (88.)

Gelbe Karten: Bartusiak / Ilestedt, Schelin

Beste Spielerinnen: Celia Sasic, Laudehr, Mittag / Lindahl, Jakobsson

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Dänemarks Fußball-Frauen setzen auf eine Wolfsburgerin

Rotterdam (dpa) Die dänische Hoffnungsträgerin im EM-Viertelfinale gegen Deutschland spielt normalerweise selbst in Deutschland. Seit Anfang 2017 läuft Pernille Harder für den VfL Wolfsburg auf.mehr...

Frauenfußball

Bayern-Fußballerinnen scheitern in erster Runde

München (dpa) Die Fußballerinnen des FC Bayern sind schon in der ersten Runde der Champions League ausgeschieden. Der Bundesligist gewann gegen den FC Chelsea zwar mit 2:1 (0:0), verpasste nach der 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel aber wegen der Auswärtstorregel den Einzug ins Achtelfinale.mehr...

Frauenfußball

DFB-Spielführerin Marozsan zieht sich Jochbeinbruch zu

Lyon (dpa) Fußball-Olympiasiegerin Dzenifer Marozsan muss vorerst pausieren. Wie die 25-Jährige von Olympique Lyon mitteilte, erlitt sie im Ligaspiel des Champions-League-Siegers gegen Girondins Bordeaux (2:0) einen Jochbeinbruch.mehr...