Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen

London. Der britische Musiker Sting ist große Auftritte gewohnt. Aber auch er hat vor dem anstehenden Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II. etwas Lampenfieber. Sorgen bereitet ihm eine mögliche Reaktion der Königin.

Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen

Sting hat etwas Angst, sein Geburtstagsständchen könnte Queen Elizabeth II. nicht gefallen. Foto: Henning Kaiser

Die britische Queen feiert ihren 92. Geburtstag bei einem Konzert. Auch Sting wird dort auftreten. Der britische Sänger hat jedoch Angst, im berüchtigten Tower of London zu enden, falls Königin Elizabeth II. keinen Gefallen an seinem Ständchen findet.

„Wir werden für Ihre Majestät spielen. Offen gesagt, ich weiß nicht, ob wir ihrem Musikgeschmack entsprechen“, zitierte die britische Nachrichtenagentur PA den früheren Police-Frontmann („All This Time“). Beim Konzert in London wird er gemeinsam mit seinem Musikerkumpel Shaggy („Mr. Boombastic“) auftreten.

„Wir werden unser Bestes geben. Und wenn wir das nicht tun, werden wir am nächsten Morgen im Tower landen“, habe Sting in der Sendung „Loose Women“ des britischen Fernsehsenders ITV gesagt. Das gemeinsame Reggae-Album „44/876“ von Sting und Shaggy war am Freitag erschienen. Bei dem Geburtstagskonzert von Königin Elizabeth II. sollten in der Londoner Royal Albert Hall auch Stars wie Tom Jones, Kylie Minogue und Craig David auftreten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

CD-Kritik

Otis Redding: 50 Jahre „Dock Of The Bay“

Berlin. Er war einer der größten Soul-Sänger aller Zeiten: Otis Redding, der mit nur 26 Jahren auf tragische Weise starb. Vor allem ein Song machte den begnadeten Musiker aber unsterblich.mehr...

Musik

Alice Cooper fühlt sich mit 70 in Bestform

Mainz. Batman ist alterslos und der Alice-Charakter ist es auch. Das findet zumindest der geistige Vater des Schockrockers, der eigener Aussage zufolge privat ein bürgerliches Leben ohne Skandale führt.mehr...

Musik

Pietro Lombardi mit Single an der Spitze

Baden-Baden. Der DSDS-Gewinner aus dem Jahr 2011 scheint den Bogen raus zu haben. Es ist nicht das erste Mal, dass er das Single-Ranking anführt. Sein neuer Song heißt „Phänomenal“.mehr...

Musik

Björk-Album „Vespertine“ als Pop-Oper

Mannheim. In Mannheim, Sitz der Pop-Akademie, inszeniert das Nationaltheater ein Björk-Album als Pop-Oper. Das funktioniert, weil Regisseurin Kirsten Dehlholm das oftmals Grelle am Pop deutlich reduziert.mehr...

CD-Kritik

Rock, Pop, R&B: Shawn Mendes ist musikalisch gereift

Berlin. Vom YouTube-Star zum einflussreichen Musiker: Shawn Mendes probiert sich auf seinem neuen Album in mehreren Genres und singt über Angstzustände und Terroranschläge.mehr...