Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stralsunder Wildcats verlieren 1:3 gegen Bayer 04 Leverkusen

Stralsund. Volleyball-Zweitligist Stralsunder Wildcats hat seine zweite Heimniederlage kassiert. Das Team vom Stralsund unterlag am Samstagabend Bayer 04 Leverkusen mit 1:3 (25:16, 12:25, 17:25, 20:25). „Schade, dass wir das Spiel verloren haben“, sagte Coach André Thiel. „Die Spielerinnen waren auch ganz schön geknickt. Doch nach drei von Krankheit und Verletzungen geprägten Wochen war unsere Form gegen Leverkusen einfach noch nicht stabil genug.“ .

Dabei bestimmte sein Team das Spiel im ersten Durchgang, konnte aber dem Druck der Gäste nicht immer standhalten und seinerseits den Gegner auch im Angriff nicht konstant genug gefährden. Die Niederlage vor 480 Zuschauern in der Diesterweg-Sporthalle stand nach 92 Minuten fest. Beste Stralsunder Akteurin war Zuspielerin Svenja Maike Enning.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Torhüterin Strüngmann verlässt Bundesligisten SGS Essen

Essen. Torhüterin Jil Strüngmann verlässt zum Saisonende den Frauenfußball-Bundesligisten SGS Essen. Das teilte der Verein am Montag mit. Die 25 Jahre alte Lehramtsstudentin will sich auf ihre berufliche Ausbildung konzentrieren. Der bis zum 30. Juni 2019 laufende Vertrag ruhe und werde nicht aufgehoben. Strüngmann ist seit 2009 für den Club aktiv.mehr...

NRW

Dessau-Roßlauer HV hat in Hamm nicht den Hauch einer Chance

Hamm/Dessau-Roßlau. Die Zweitliga-Handballer des Dessau-Roßlauer HV hatten am Sonntag beim ASV Hamm-Westfalen nicht den Hauch einer Chance. Die Schützlinge von Trainer Uwe Jungandreas verloren beim Tabellen-Siebten klar mit 23:32 (7:14). Trotz der Niederlage hat der DRHV weiterhin neun Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Die Gäste lagen bereits nach sieben Minuten mit 0:4 in Rückstand. Hamm baute den Vorsprung bis zur Pause auf sieben Treffer aus und lag vor allem dank der Treffsicherheit von Christoph Neuhold (7) und Björn Zintel (5) beim 21:11 (40.) erstmals mit zehn Toren vorn. Für den DRHV erzielten Johannes Wasielewski, Bruno Zimmermann (je 4) und Vincent Sohmann (4/2) die meisten Tore.mehr...

NRW

HC Rödertal steigt aus Handball-Bundesliga ab

Blomberg. Die Handballerinnen des HC Rödertal steigen nach ihrer 21. Saisonniederlage direkt wieder aus der Bundesliga ab. Der Liganeuling verlor am Sonntag bei der HSG Blomberg-Lippe mit 20:26 (10:12) und kann in den letzten vier Spielen den Klassenverbleib nicht mehr schaffen. Die Mannschaft von Trainer Maximilian ist mit nur einem Punkt abgeschlagen Tabellenletzter und hat neun Zähler Rückstand zu einem Nichtabstiegsplatz. Es werden aber nur noch acht Punkte vergeben.mehr...

NRW

3:0 gegen Ingolstadt: Düsseldorf beendet Niederlagenserie

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf nimmt wieder Kurs Richtung Fußball-Bundesliga. Die Rheinländer beendeten am Sonntag mit dem 3:0 (2:0) gegen den FC Ingolstadt ihre Serie von drei Niederlagen. Nach den Treffern von Rouwen Hennings (7. Minute), Niko Gießelmann (39.) und Robin Bormuth (65.) hat der Zweitliga-Tabellenführer 56 Punkte. Vor 33 925 Zuschauern nutzten die Fortuna-Profis ihre Chancen konsequent. Wie groß der Punkteabstand nach dem 31. Spieltag sein wird, klärt sich am Montag (20.30 Uhr) in der Spitzenbegegnung zwischen dem Tabellendritten Holstein Kiel (49) und dem zweitplatzierten 1. FC Nürnberg (51).mehr...

NRW

1:3-Heimpleite gegen Duisburg: Aue zurück im Abstiegskampf

Aue. Zwei umstrittene Elfmeter und ein Gegentor nach einer Ecke haben Erzgebirge Aue die zweite Pleite in Serie eingebracht. Gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Duisburg ging die Partie am Ende mit 1:3 verloren, wodurch Aue wieder mit bangem Blick in Richtung Tabellenkeller schaut.mehr...

NRW

Aue hofft im Abstiegskampf auf Heimsieg gegen Duisburger

Aue. Der FC Erzgebirge Aue will nach der letzten Niederlage in Bielefeld nun im Heimspiel gegen den formschwachen MSV Duisburg einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt holen. Im Duell heute muss Aues Coach Hannes Drews auf die beiden Offensivkräfte Cebiou Soukou und Nicky Adler verzichten. Sie fallen jeweils mit Muskelproblemen aus. Nicolai Rapp trainiert wieder mit der Mannschaft, für ihn kommt ein Einsatz aber zu früh. Anders als bei Sören Bertram, der die Woche über voll mit der Mannschaft trainierte und nach seiner Zerrung für einen Einsatz wieder in Frage kommt. Aue hat als Tabellen-Elfter nur zwei Punkte Vorsprung auf den FC St. Pauli, der auf dem Abstiegsrelegationsplatz 16 steht. Duisburg ist 14., hat einen Zähler weniger als die Sachsen auf dem Konto.mehr...