Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Straßen.NRW warnt vor Staugefahr auf der A43

Wegen Fällarbeiten

Entlang der Autobahn 43 zwischen Wuppertal und Bochum müssen in der kommenden Woche Bäume gefällt werden. Dadurch kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Der Landesbetrieb Straßen.NRW warnt vor Staugefahr.

BOCHUM

21.11.2014

Eng wird es in der kommenden Woche von Montag, 24. November bis  Freitag (28.) auf der A43 zwischen den Autobahnkreuzen Wuppertal-Nord und Bochum. Die zuständige Autobahnmeisterei Hagen wird jeweils in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, freitags bis 12 Uhr, Gefahrenbäume beseitigen. Während der Arbeiten ist ein Fahrstreifen gesperrt um den nötigen Platz zu schaffen für den Fällkran und den Großhacker. Entlang der 20 Kilometer Strecke werden Bäume, die wegen ihres Standortes, ihrer Wuchsform, einer Schrägstellung und anderer Mängel zu einer Gefahr für die Verkehrsteilnehmer werden können, entfernt und sofort gehäckselt. Erfahrungen aus den Sturmereignissen "Kyrill" und "Ela" machen diese Maßnahme erforderlich. Die Maßnahme findet abschnittsweise statt, die Gefahr für einen Stau ist groß.

Schlagworte: