Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Streifenwagen in Unfall verwickelt

Einsatzfahrt

Ein Streifenwagen der Bochumer Polizei war am Samstagabend in einen Unfall auf der Kreuzung vor dem Schauspielhaus verwickelt. Die beiden Beamten in dem Auto waren auf dem Weg zu einem Raubüberfall in Wiemelhausen.

BOCHUM

von Von Lisa Seiler

, 23.08.2010
Streifenwagen in Unfall verwickelt

Ein Streifenwagen war am Samstagabend auf einer Einsatzfahrt in einen Unfall verwickelt.

Gegen 22.48 Uhr fuhren sie von der Hattinger Straße aus bei Rot über die Kreuzung. Von rechts kam ein Opel. Dessen Fahrer war bei Grünlicht aus der Königsallee kommend losgefahren. Auf der Kreuzung krachte das Auto in den Streifenwagen, der auf die Seite kippte und einen Nissan rammte. Dessen Fahrerin hatte auf der Oskar-Hoffmann-Straße vor einer roten Ampel gewartet. Alle Beteiligten - die beiden Polizisten (34/35), der Opelfahrer (39), die Nissanfahrerin (20) und ihre beiden Beifahrer - wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 25.000 Euro. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang - also zum Beispiel zur Frage, ob der Streifenwagen mit Blaulicht und Sirenen unterwegs war - laufen noch.