Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Streit

Streit

Ein 22-Jähriger stirbt nach einem Streit in Köthen. Herzinfarkt, sagt die Gerichtsmedizin nach der Obduktion. Im Netz und von der AfD werden Zweifel laut. Die Ermittler halten dagegen - und eine Zeugin

Angesichts rechtsextremer Proteste in Chemnitz und Köthen stemmen sich Deutschlands Arbeitgeber gegen rechte Hetze und Gewalt. „Jeder weitere Tag blinder Wut und Gewalt ist ein verlorener Tag, weil das

Wird sich Deutschland bei einem Giftgaseinsatz in Syrien an militärischer Vergeltung beteiligen? Die Frage muss nicht nur politisch, sondern auch rechtlich beantwortet werden. Die Opposition will Auskunft

Ein 22-Jähriger stirbt mutmaßlich im Zuge eines nächtlichen Streits unter Männern. Die Verdächtigen sind Ausländer. Binnen genau zwei Wochen passiert das erst in Chemnitz, dann in Köthen. In Sachsen führt

Der unerwartete Abgang des Aldi-Nord-Chefs erlaubt ungewohnt tiefe Einblicke in das Innenleben des Discountriesen. Der Trennung ging offenbar ein Streit um das milliardenschwere Modernisierungsprogramm

CDU-Ratsvertreter Uwe Waßmann äußert sich zum Bullenmaststreit zwischen Grevel und Kurl – und ergreift Parteien für die Landwirte Heribert und Konstantin Breuker. Von Andreas Schröter

Chemnitz ist nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes durch Messerstiche mutmaßlicher Täter aus Syrien und dem Irak auch den zweiten Tag in Folge nicht zur Ruhe kommen. Die Situation bleibt äußerst angespannt.

Ein Tweet reicht heutzutage manchmal aus, um einen handfesten Streit auf diplomatischer Ebene vom Zaun zu brechen. Nach der Kritik der kanadischen Außenministerin an Saudi-Arabien gibt ihr Premierminister

Verhärtete Fronten zwischen Washington und Ankara: Präsident Erdogan will im Streit um einen im Land festgehaltenen US-Pastor nicht einknicken. Die USA erneuern ihre Sanktionsdrohungen.

Ruhr Nachrichten Wettbewerbsrechtliche Klage

Dortmunder Taxi-Genossenschaft streitet mit Cabdo um Namen

Erst im Frühjahr hatte Dieter Zillmann, Chef der Dortmunder Taxi-Genossenschaft, erklärt, die Konkurrenz der Fahrvermittlungsfirma Cabdo nicht zu spüren. Jetzt bekämpft er sie mit einer Klage. Von Gaby Kolle

Die Breisenbachstraße 7 bis 77 in Oestrich soll umbenannt werden, damit Rettungskräfte die Häuser besser finden können. Schon in der letzten Sitzung vor der Sommerpause landete das Thema als auf den Tischen Von Beate Dönnewald

Ein wild gewordener Pedelecfahrer soll am Montagmorgen gegen 11.20 Uhr einen 66 Jahre alten Autofahrer auf der Von-Galen-Straße mit den Worten „Ich bin 70 Jahre alt, ich schlag dich kaputt“ bedroht haben. Von Claudia Engel

In der Auseinandersetzung mit dem Mehrheitsgesellschafter und Lagerstättenspezialisten PVG haben die Stadtwerke Hamm am Mittwoch ihren Plan B aktiviert: Die Stadtwerke wollen es nun zusätzlich zu der Von Jörg Heckenkamp

Darf eine Wohnungsgesellschaft Kosten für den Hausmeister einfach so auf den Mieter umlegen - auch wenn der Mieter eher selbst die Aufgaben eines Hausmeisters übernimmt? Um diesen weitreichenden Punkt Von Abi Schlehenkamp

Die Düsseldorfer Landesregierung ist nicht bereit, für den von ihr geplanten Bau einer Forensik auf der Victoria-Brache im Gegenzug finanzielle Kompensationen an die Stadt Lünen zu leisten. Im festgefahrenen Von Torsten Storks

Im Streit der Schwerter Markthändler ist kein Ende in Sicht. Am Samstagmorgen steuerte Bernhard Holtmann mit dem Marktcafé seiner Lebensgefährtin den Platz vor dem Schuhhaus Hanna an, den er mehrfach Von Heiko Mühlbauer

Erst wurde gestritten, dann geschlagen. Am Ende musste der Krankenwagen am Sonntagmittag nach einem Überholvorgang zur Mittelstraße ausrücken.

Vermeintliche Körperverletzung

Streit landete vor Gericht

Seine Freundin soll er am Hals gepackt, sie getreten und zu Boden geworfen haben. So lautete die Anklage gegen einen 31-jährigen Dorstener, der sich am Freitag in Wesel vor Gericht verantworten musste. Von Berthold Fehmer

Wegen Mordversuchs angeklagt

Zechkumpan beinahe totgetreten

Gläserweise Wodka, das Wort "Schwuler" und gekränkter Stolz: Das war die Mischung, die einen Lackierer aus Bochum völlig ausrasten ließ. Im Juni fiel der 34-Jährige auf der Alleestraße über einen Zechkumpanen