Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Studie: Bedingungen an deutschen Unis kaum verschlechtert

Hamburg/Berlin (dpa) Trotz des Ansturms auf die Universitäten haben sich die Studienbedingungen in Deutschland nach einer Befragung von Studenten nur wenig verschlechtert. Das geht aus einer Allensbach-Studie hervor, die in Berlin vorgestellt wurde.

Demnach bewerteten zwei Drittel (66 Prozent) der Studierenden ihre Studienbedingungen als «sehr gut» oder «gut» - im Vorjahr hatten dies noch 74 Prozent angegeben. Der Anteil derer, die ihre Studiensituation als «weniger gut» oder «gar nicht gut» einschätzen, blieb jedoch unverändert bei 24 Prozent. Die Studie steht im Internet zum Download bereit .

Von den Hochschülern, die schon vor dem Wintersemester 2011/12 eingeschrieben waren, empfanden 16 Prozent eine Verschlechterung. Als Grund nannten sie überfüllte Seminare, schlechtere Betreuung sowie Probleme bei der Studienfinanzierung. Demgegenüber stehen 14 Prozent, aus deren Sicht sich die Bedingungen verbessert haben. 57 Prozent sehen keine Veränderung.

Durch die doppelten Abiturjahrgänge in Bayern und Niedersachsen sowie das Aussetzen von Wehrpflicht und Zivildienst hatten die Hochschulen im Studienjahr 2011 insgesamt rund 70 000 Erstsemester mehr zu verkraften als im Jahr zuvor - ein Plus von 16 Prozent.

Mehr zur Studie

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Beruf und Bildung

Weniger Schulabgänger entscheiden sich für Studium

Hannover (dpa/tmn) Der Duft der Wissenschaft lockt Schüler nicht an die Uni: Der Anteil studienberechtigter Schulabgänger, die sich für ein Studium entscheiden, nimmt in Deutschland weiter ab.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Suzuki: «Talent ist kein Zufall der Geburt»

Köln (dpa) Wer die Augen schließt und Lucia Gatzweiler beim Geigenspiel zuhört, vergisst schnell, dass sie gerade einmal zehn Jahre alt ist. Mal sanft, mal dynamisch und immer mit viel Gefühl.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Selbstbewusst bewerben: Wie Ältere an einen Job kommen

Stuttgart/Hamburg (dpa/tmn) Ältere Arbeitnehmer können mit etlichen Eigenschaften punkten. Erfahrung, Sozialkompetenz und Loyalität zum Unternehmen gehören dazu.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Das Geschäft mit Nachhilfe boomt

Frankfurt/Main (dpa) Das Geschäft bei Nachhilfe-Lehrerin Kristin Hausmann in Hanau brummt. «Die Nachfrage steigt ständig», sagt die Leiterin einer privaten Nachhilfeschule, die zur bundesweiten Studienkreis-Kette gehört.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Wie werde ich...? Rettungsassistent

Kiel/Berlin (dpa/tmn) Der erste, der am Einsatzort aus dem Sanitätsfahrzeug springt, ist meist der Rettungsassistent. Seine wichtigste Aufgabe ist die Notfallversorgung des Patienten bis zum Eintreffen eines Arztes.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Wie werde ich...? Stadtplaner

Düsseldorf/Darmstadt (dpa/tmn) Stadtplaner haben ein vielseitiges Arbeitsgebiet, manchmal entwerfen sie einen ganzen Ortsteil. Und sie müssen sich mit den verschiedensten Menschen und Institutionen abstimmen, damit ihre Arbeit funktioniert.mehr...