Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Studie: Japanische Autos bei Umweltwerten vorn

Berlin (dpa) Japanische Hersteller bauen nach wie vor die umweltfreundlichsten Autos. Nach einer Studie holen die deutschen Autobauer aber weiter auf, wie der Verkehrsclub Deutschland (VCD) am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Studie: Japanische Autos bei Umweltwerten vorn

Der Toyota Prius Hybrid liegt auf der aktuellen «VCD-Auto-Umweltliste» vorn. (Archivbild)

In der aktuellen «VCD-Auto-Umweltliste» mit mehr als 350 Modellen aller Klassen sind unter den besten zehn allein sechs Fabrikate aus Japan. Gemessen an Verbrauch, Schadstoffausstoß und Lärm liegt nun der Toyota Prius Hybrid vor dem Honda Civic Hybrid vorn. Beide Modelle haben einen Elektro- Zusatzmotor. In der Kompakt- Klasse mit den besten Umweltwerten dominieren aber inzwischen die Deutschen.

«Bei Innovationen zugunsten von Klima und Umwelt haben die Japaner immer noch die Nase vorn», sagte VCD-Vorstand Hermann-Josef Vogt. Doch auch die Deutschen hätten die Vorzeichen Klimawandel und steigende Spritpreise erkannt. So landen in der Kompaktklasse Modelle von Audi, Volkswagen und Daimler unter den besten zehn - hinter dem Spitzenreiter Honda Civic Hybrid. Je nach Motor sind aber auch unter den deutschen Kompakten noch Spritschlucker mit hohem CO2-Ausstoß, wie der verkehrspolitische Sprecher des VCD, Gerd Lottsiepen, erklärte.

Der ökologisch ausgerichtete Verkehrsclub verlangte strengere Grenzwerte für den Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids (CO2), um die Hersteller zu zusätzlichen Innovationen zwingen. «Falls des den Autoherstellern gemeinsam mit der Bundesregierung gelingen sollte, den geplanten CO2-Grenzwert von 120 Gramm pro Kilometer zu verwässern oder um weitere Jahre zu verzögern, werden wir alle zur Kasse gebeten», sagte Lottsiepen. «Und zwar nicht nur durch die immensen Folgen des Klimawandels, sondern auch ganz direkt an der Tankstelle.» VCD-Spitzenreiter Toyota Prius Hybrid stößt den Angaben zufolge 104 Gramm CO2 pro Kilometer aus.

Von den mehr als 350 getesteten Autos erhielten 80 Fabrikate eine positive Umweltempfehlung des VCD. «Wenn ein Auto, dann so eins.» Neben japanischen Fabrikaten landeten auch drei französische unter den besten zehn. Bestes deutsches Auto wurde der Zweisitzer smart fortwo coupé mhd aus dem Hause Daimler, dessen Motor sich automatisch abstellt, solange der Fahrer anhält. In der Kategorie Familienautos landen auf den Spitzenplätzen nach dem Toyota Prius Hybrid umweltfreundliche Varianten des Ford Focus und des Renault Clio Grandtour. Beste Siebensitzer sind die Kompaktvans Opel Zafira und VW Touran mit Erdgasantrieb.

Internet: http://www.vcd.org

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Airbag-Probleme: VW ruft in China 4,9 Millionen Autos zurück

Peking/Wolfsburg (dpa) Jetzt also auch Volkswagen und die Gemeinschaftsunternehmen in China - ein millionenfacher Rückruf wegen Problemen mit Airbags von Takata steht bevor. Bisher blieb der Volkswagen-Konzern verschont.mehr...

Wirtschaft

Samsung entwickelt Technik für selbstfahrende Autos

Frankfurt/Main (dpa) Im Wettlauf um die Entwicklung von Roboterwagen-Technologie kommt mit Samsung ein weiterer starker Player dazu. Der Smartphone-Riese will dabei als Zulieferer die Hersteller beliefern.mehr...

Wirtschaft

Porsche mit gutem China-Zahlen und Schwächen in Deutschland

Stuttgart (dpa) Starke Geschäfte in China halten den Sport- und Geländewagenbauer Porsche auf Wachstumskurs. In den ersten drei Quartalen 2017 seien weltweit rund 186 000 Autos an Kunden ausgeliefert worden und damit vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.mehr...

Wirtschaft

Nabu: Kein Kreuzfahrtschiff aus Umweltsicht empfehlenswert

Hamburg/Berlin (dpa) Die Umweltschützer des Nabu haben erneut die Kreuzfahrt-Reedereien scharf kritisiert. In Sachen Umweltschutz passiere zu wenig. Die Reedereien weisen das zurück - auch der Nabu sieht immerhin einen Lichtblick.mehr...

Wirtschaft

Kekse, Autos, Urnen: Das Internet der Individualisierung

Brilon (dpa) Wem die Mettwurst-Auswahl im Supermarktregal oder die Farben der Sneaker im Schuhgeschäft nicht zusagen, der macht sie sich selbst. Im Internet gibt es dafür massenhaft Webseiten. Kunden bietet das passgenaue Angebote - wenn sie den Überblick behalten.mehr...

Wirtschaft

Post baut neues Werk für Elektro-Transporter in Düren

Bonn/Düren (dpa) Die Post-Tochter Streetscooter baut angesichts der großen Nachfrage ihr Angebot an elektrisch betriebenen Autos aus. In Düren nahe Aachen werde ein zweites Werk für den Bau von 10 000 Elektro-Autos jährlich gebaut, teilte das Unternehmen mit. Zuvor hatte der "Spiegel" darüber berichtet.mehr...