Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Studie: Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller

München (dpa) Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller als in früheren Jahrzehnten. Das geht aus einer Langzeitstudie hervor, für die Wissenschaftler 600 000 Baummessungen seit 1870 ausgewertet haben.

Studie: Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller

Eine Langzeitstudie der TU München zeigt, dass deutsche Bäume schneller wachsen als noch in vergangenen Jahrzehnten. Foto: Ole Spata

Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben herausgefunden, dass Bäume in Deutschland heute schneller wachsen und altern als früher. Als Ursachen nennen sie das wärmere Klima und die längere Vegetationszeit. Ein weiterer Grund sei die Zunahme von Kohlendioxid und Stickstoff. «Davon könnte die Forstwirtschaft profitieren», teilte die TUM am Mittwoch mit. «Die Zieldurchmesser und der bestmögliche Zeitpunkt der Bestandsernte werden früher erreicht.»

Einzelne Buchen entwickelten sich um 70 Prozent schneller als noch 1960, Fichten um 32 Prozent. Ganze Buchenbestände wüchsen um 30 Prozent, Fichtenbestände um 10 Prozent schneller. «Der Wert auf Bestandsebene liegt niedriger als das Wachstum einzelner Bäume, da - vereinfacht gesagt - größere Bäume mehr Platz brauchen, das heißt, die Gesamtzahl sinkt», erklärte Studienleiter Hans Pretzsch.

Der saure Regen habe das Baumwachstum auf den Versuchsflächen nur vorübergehend beeinträchtigt, «der Eintrag von Schadstoffen wurde ja auch seit den 1970er-Jahren deutlich reduziert», sagte Pretzsch. Die Studie ist vor kurzem im Journal «Nature Communications» veröffentlich worden.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Haus und Garten

Billig-Energiesparlampen enthalten oft zu viel Quecksilber

Berlin (dpa/tmn) Wer etwas für die Umwelt tun möchte, setzt zuhause auf Energiesparlampen. Doch: Billig-Produkte enthalten oftmals zu große Mengen Quecksilber. Das kann bei einer Beschädigung der Leuchte austreten.mehr...

Leben : Haus und Garten

Bei Outdoorküchen wächst das Angebot

Köln (dpa/tmn) In vielen Ländern sind Küchen im Freien üblich. Es liegt in der Natur der Sache, dass in Deutschland eigentlich nur im Sommer im Garten gebrutzelt wird. Trotzdem gibt es derzeit einen Trend - von einfachen Grills hin zu kompletten Küchenzeilen.mehr...

Leben : Haus und Garten

Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren

Oldenburg (dpa/tmn) Für Bäume auf ihrem Grundstück sind Eigentümer selbst verantwortlich. Deshalb sollten sie diese regelmäßig auf Schäden kontrollieren. Eine forstwirtschaftliche Ausbildung müssen sie dafür nicht absolvieren.mehr...

Leben : Haus und Garten

Tiny House: Wohnen im Mini-Eigenheim

Klosterfelde (dpa) Mini-Häuser finden auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Vor allem in Großstädten, wo Wohnraum knapp und Mieten hoch sind. Im Barnim allerdings steht ein "Tiny House" mitten in der Natur.mehr...

Leben : Haus und Garten

Elbe und Saale sind für viele Fische wieder ein Paradies

Dresden/Jena (dpa) Manche Fischarten hatten Elbe und Saale schon die Schwanzflosse gezeigt. Schlechte Wasserqualität ließ die Bestände zurückgehen. Doch nun liefern beide Flüsse Beweise für eine Umkehr. Experten mahnen aber weitere Anstrengungen zur Renaturierung der Flüsse an.mehr...