Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Stuttgart 21: Bilder vom Abriss

Tumulte am Stuttgarter Bahnhof: Demonstranten hatten die für das umstrittene Bahnprojekt „Stuttgart 21“ nötigen Abrissarbeiten am Stuttgarter Bahnhof vorläufig zum Stillstand gebracht. Weil mehrere Protestierende auf dem Dach des alten Bahnhofs verharrten, konnten die Abbrucharbeiten am Nordflügel zunächst nicht fortgesetzt werden. Das Dach wurde geräumt.

/
Ein Abrissbagger beginnt in Stuttgart am Nordflügel des Hauptbahnhofs mit den Abrissarbeiten im Rahmen des Bahnprojekts Stuttgart 21. Links ist ein weiterer Teil des Hauptbahnhofs zu sehen, rechts die Absperrungen und die Demonstration der Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21.
Ein Abrissbagger beginnt in Stuttgart am Nordflügel des Hauptbahnhofs mit den Abrissarbeiten im Rahmen des Bahnprojekts Stuttgart 21. Links ist ein weiterer Teil des Hauptbahnhofs zu sehen, rechts die Absperrungen und die Demonstration der Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21.

Foto: dpa

Demonstranten in Stuttgart vor dem Nordflügel des Hauptbahnhofs. An den Protesten beteiligten sich nach Angaben der Veranstalter 10 300 Menschen, die Polizei sprach von 6000 Teilnehmern.
Demonstranten in Stuttgart vor dem Nordflügel des Hauptbahnhofs. An den Protesten beteiligten sich nach Angaben der Veranstalter 10 300 Menschen, die Polizei sprach von 6000 Teilnehmern.

Foto: dpa

Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 demonstrieren am Donnerstag in Stuttgart weiterhin auf dem Dach des zum Abriss freigegebenen Gebäudeteils am Nordflügel des Hauptbahnhofs.
Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 demonstrieren am Donnerstag in Stuttgart weiterhin auf dem Dach des zum Abriss freigegebenen Gebäudeteils am Nordflügel des Hauptbahnhofs.

Foto: dpa

Blick auf ein älteres Modell mit dem neugestalteten Bereich rund um das Stuttgarter Bahnhofsgebäude (l).  Mit dem Milliarden-Bahnprojekt Stuttgart 21 soll der Kopfbahnhof zu einer unterirdischen Durchgangsstation umgebaut und an die künftige Schnellbahntrasse nach Ulm angeschlossen werden.
Blick auf ein älteres Modell mit dem neugestalteten Bereich rund um das Stuttgarter Bahnhofsgebäude (l). Mit dem Milliarden-Bahnprojekt Stuttgart 21 soll der Kopfbahnhof zu einer unterirdischen Durchgangsstation umgebaut und an die künftige Schnellbahntrasse nach Ulm angeschlossen werden.

Foto: dpa

Die Computergrafik des Architekturbüros Ingenhoven zeigt den Turm des Stuttgarter Hauptbahnhofs nach der Tieferlegung durch das Projekt "Stuttgart 21" (undatiertes Handout). Die 17-gleisige oberirdische Kopfbahnhofanlage soll in einen achtgleisigen unterirdischen Durchgangsbahnhof umgewandelt werden. Etwa ein Quadratkilometer freiwerdende Gleisflächen sollen so der Stadtentwicklung zur Verfügung gestellt werden. Das Milliarden-Projekt ist seit den Planungsanfängen vor 15 Jahren umstritten.
Die Computergrafik des Architekturbüros Ingenhoven zeigt den Turm des Stuttgarter Hauptbahnhofs nach der Tieferlegung durch das Projekt "Stuttgart 21" (undatiertes Handout). Die 17-gleisige oberirdische Kopfbahnhofanlage soll in einen achtgleisigen unterirdischen Durchgangsbahnhof umgewandelt werden. Etwa ein Quadratkilometer freiwerdende Gleisflächen sollen so der Stadtentwicklung zur Verfügung gestellt werden. Das Milliarden-Projekt ist seit den Planungsanfängen vor 15 Jahren umstritten.

Foto: dpa

Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21.
Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21.

Foto: dpa

Rund 500 Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben die ganze Nacht auf Donnerstag vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof gegen die begonnenen Abrissarbeiten demonstriert.
Rund 500 Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben die ganze Nacht auf Donnerstag vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof gegen die begonnenen Abrissarbeiten demonstriert.

Foto: dpa

Demonstranten schlafen am frühen Donnerstagmorgen in Stuttgart auf der Zufahrt zum Nordflügel des Hauptbahnhofs, der im Hintergrund zu sehen ist.
Demonstranten schlafen am frühen Donnerstagmorgen in Stuttgart auf der Zufahrt zum Nordflügel des Hauptbahnhofs, der im Hintergrund zu sehen ist.

Foto: dpa

Ein Abrissbagger in Stuttgart am Nordflügel des Hauptbahnhofs.
Ein Abrissbagger in Stuttgart am Nordflügel des Hauptbahnhofs.

Foto: dpa

Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 stehen in Stuttgart am Nordflügel des Hauptbahnhofs auf dem zum Abriss freigegebenen Gebäude.
Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 stehen in Stuttgart am Nordflügel des Hauptbahnhofs auf dem zum Abriss freigegebenen Gebäude.

Foto: dpa

Die Abrissarbeiten für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 waren unterbrochen, weil Demonstranten das Dach des Nordflügels des Hauptbahnhofs besetzt hielten.
Die Abrissarbeiten für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 waren unterbrochen, weil Demonstranten das Dach des Nordflügels des Hauptbahnhofs besetzt hielten.

Foto: dpa

Einsatzkräfte eines Sondereinsatzkommandos räumen das von Demonstranten besetzte Gebäude am Nordflügel des Hauptbahnhofs.
Einsatzkräfte eines Sondereinsatzkommandos räumen das von Demonstranten besetzte Gebäude am Nordflügel des Hauptbahnhofs.

Foto: dpa

Foto: dpa

Foto: dpa

Arbeiter wechseln am Donnerstag an der Uhr des Bahnhofturms des Hauptbahnhofs in Stuttgart Leuchtmittel aus. Demonstranten auf dem Dach des Stuttgarter Bahnhofs hatten die Fortsetzung der Abrissarbeiten für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 behindert.
Arbeiter wechseln am Donnerstag an der Uhr des Bahnhofturms des Hauptbahnhofs in Stuttgart Leuchtmittel aus. Demonstranten auf dem Dach des Stuttgarter Bahnhofs hatten die Fortsetzung der Abrissarbeiten für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 behindert.

Foto: dpa