Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Styleislam-Shop eröffnet in Medina

Wittener Modelabel

"Wir sind Witten", sieht Melih Kesmen (34) sein Modelabel Styleislam eindeutig lokal verankert. Das heißt aber nicht, dass er nicht stolz auf seinen ersten Shop im saudi-arabischen Medina wäre.

WITTEN

von Von Susanne Linka

, 25.08.2010
Styleislam-Shop eröffnet in Medina

Melih Kesmen (34) hat das Modelabel Styleislam gegründet.

Ausgerechnet in der zweitwichtigsten Heiligen Stadt des Islams sollen schon bald die T-Shirts, Taschen und Schlüsselanhänger von Styleislam verkauft werden, die den Islam von Witten aus ganz selbstverständlich in die westliche Welt tragen. Jetzt hat der National-Torwart von Saudi-Arabien, Mohammad Khojah, als erster Franchise-Unternehmer die Erlaubnis bekommen, die bislang nur übers Internet vertriebenen Produkte in einem Laden anzubieten: „Er hat uns hier besucht und hat uns zwei Jahre umworben“, verrät Kesmen.

Der studierte Grafik-Designer Kesmen will, dass sein Unternehmen langsam wächst: „Es ist ein bisschen wie ein Baby. Und so ein Baby muss richtig ernährt werden.“ So sollen also demnächst Styleislam-Shops nicht wie Pilze aus dem Boden schießen, aber doch nach und nach vermehrt anzutreffen sein. Er sieht sich auch ein wenig als Botschafter zwischen den Kulturen. Im November kann er auf seiner Pilgerreise in Medina schon seinen neuen Shop besuchen: „Ich denke, dass ich kritisches Denken dorthin mitnehme.“ In Witten wirbt er um Verständnis für den Islam.

 

Medina, Saudi-Arabien auf einer größeren Karte anzeigen