Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Südkoreas Badmintonstar Jung mit 35 Jahren gestorben

Suwon. Der südkoreanische Badminton-Star und ehemalige Weltranglistenerste Jung Jae Sung ist überraschend im Alter von nur 35 Jahren gestorben.

Südkoreas Badmintonstar Jung mit 35 Jahren gestorben

Jung Jae Sung ist im Alter von 35 Jahren gestorben. Foto: Adi Weda

Seine Frau habe ihn am Freitag leblos aufgefunden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die Polizei in der Stadt Hwaseong, etwa 70 Kilometer südlich von Seoul. Nach Polizeiangaben wurden bei Jung schon vor drei Jahren Herzrhythmusstörungen festgestellt.

Der Olympia-Dritte von 2012 im Doppel war nach den Spielen in London zurückgetreten. Trotzdem blieb der Südkoreaner ein populäres Gesicht des Badmintonsports. Erst vor wenigen Wochen war er als Fackelträger bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang in Erscheinung getreten. Zahlreiche Spieler und ehemalige Weggefährten Sungs zeigten sich in den sozialen Medien betroffen von seinem Tod.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sportmix

Deutsche Badminton-Frauen EM-Zweite

Kasan. Die deutschen Badminton-Frauen haben bei den Mannschafts-Europameisterschaften in Kasan Silber gewonnen. Im Endspiel in der russischen Stadt unterlag das Team von Bundestrainer Detlef Poste Dänemark mit 1:3.mehr...

Sportmix

Deutsche Badminton-Teams erreichen Halbfinale

Kasan. Die deutschen Badminton-Nationalmannschaften der Männer und Frauen haben das Halbfinale der Team-EM erreicht und damit die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Mai geschafft.mehr...

Sportmix

Erneutes Verletzungspech für deutschen Turner Andreas Toba

Hannover. Andreas Toba hat sich im Trainingslager der deutschen Turn-Nationalmannschaft in Südkorea einen Meniskusschaden im linken Knie zugezogen und vorzeitig den Heimflug angetreten.mehr...

Sportmix

BC Beuel nach Unfall-Tod von Kapitän Meijs geschockt

Bonn. Badminton-Bundesligist BC Beuel steht nach dem tragischen Unfall-Tod seines Kapitäns Erik Meijs unter Schock. Der 26 Jahre alte Niederländer war am Donnerstag bei einem schweren Verkehrsunfall an einem Stauende auf der A3 ums Leben gekommen.mehr...