Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grenzenlose Zukunftsplanung

20.12.2007

Grenzenlose Zukunftsplanung

Oeding Bürgermeister Georg Beckmann Den Blick zurück ließ (Foto) in der vergangenen Ratssitzung schweifen. So seien viele große Projekte im Jahr 2007 in der Gemeinde in Angriff genommen werden. Ein Schwerpunkt habe dabei auf der Kinder- und Jugendarbeit gelegen: Die Offene Ganztagsschule sei erfolgreich angelaufen. Darüber hinaus sei grünes Licht für das Projekt 13 Plus an der Roncalli Hauptschule gegeben und das Familienzentrum auf den Weg gebracht worden. Auch das Jugendwerk stehe kurz vor der Gründung. In Sachen bürgerschaftlichem Engagement habe sich ebenfalls viel getan: Die Bürgerstiftung Südlohn-Oeding habe ein ansehnliches Stiftungskapital ansammeln können.

Eine der großen Sanierungsmaßnahmen der vergangenen Jahre hat einen positiven Abschluss gefunden, wie Beckmann hervorhob. "Der Umbau des Rathauses ist zu Ende - und das Resultat ist positiv angenommen worden", wie den Äußerungen der Besucher beim Tag der offenen Tür zu entnehmen war.

Auch an größeren Vorhaben hat die Gemeinde mitgewirkt. In diesem Zusammenhang nannte Beckmann das Ilek-Projekt als ein Stück "Zukunftsplanung über die Gemeindegrenzen hinweg" sowie die Beteiligung an der Regionale, die 2016 im Münsterland ausgerichtet werde. Ob der hohe Unternehmensbesatz oder sinkende Arbeitslosenquote - mehr als einmal hatte die Gemeinde im Bereich Wirtschaft und Arbeit Spitzenplätze eingenommen. "Der Unternehmerarbeitskreis entwickelt sich hervorragend. Für die erste Gewerbeschau liegen mehr als 60 Anmeldungen vor", verlängerte Beckmann die Liste der positiven Nachrichten am Jahresende. Auch was die Bevölkerungszahl angehe, sei die Gemeinde mit 8967 Einwohnern weiter auf Wachstumskurs - gemeinsam mit ihrer ältesten Bewohnerin Josefine Mesken, die am 25. Januar diesen Jahres ihren 103. Geburtstag gefeiert hat. kh

Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Volksinitiative gegen Straßenbaugebühren

Schlagloch an Schlagloch - warum Familie Kamps den Straßenausbau trotzdem verschieben will