Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vogelfreunde kommen auf ihre Kosten

05.10.2007

Südlohn Mehr als 500 Tiere ließen die Herzen der Vogelfreunde am Mittwoch höher schlagen. Der Vogelschutz- und -liebhaberverein Südlohn hatte bereits zum siebten Mal zur Börse eingeladen. Ob Rubino, Schönsittich oder Rosenköpfchen: Die verschiedensten Arten suchten und fanden in vielen Fällen einen neuen Besitzer.

Neben exotischerem Getier waren mit Wellensittichen, Kanarienvögeln und Nymphensittichen auch altbekannte Arten mit dabei. Vereinsvorsitzender Alfons Kippert, selber seit über 30 Jahren Vogelzüchter: "Die Börse läuft gut. Die meisten Menschen wollen einfach wissen, wer ihr neues Haustier gezüchtet hat."

Lautstarkes Gezwitscher ist wieder bei der nächsten Vogelbörse am letzten Samstag im Januar im Haus Terhörne zu hören. kh

Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Volksinitiative gegen Straßenbaugebühren

Schlagloch an Schlagloch - warum Familie Kamps den Straßenausbau trotzdem verschieben will