Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Südpark rutscht ins Mittelfeld

HAGEN Basketball-Regionalligist Südpark AstroStars verlor das Meisterschaftsspiel beim Angstgegner BBV Hagen deutlich mit 69:92.

von Von Ralf Rudzynski

, 14.10.2007
Südpark rutscht ins Mittelfeld

Maik Berger war früh belastet.

Die BG Südpark kassierte im achten Punktspiel bereits die dritte Niederlage. Dadurch rutschte das Team ins Mittelfeld ab und rangiert derzeit nur noch auf dem siebten Platz.

Das Match in der ungeliebten Sporthalle Altenhagen war bereits zur Pause entschieden, denn Südpark lag nach 20 Minuten mit 29:56 hinten. Der Gast brauchte viel zu lange, um in Schwung zu kommen, gewann aber die letzten beiden Durchgänge.

"Ich habe immer noch keine richtige Erklärung für unsere erste Halbzeit", so BG-Manager Hans-Peter Diehr: "Rodrigo Griffa Berro war durch eine starke Grippe geschwächt. Insgesamt lief es gegen uns. Sicherlich macht sich auch die personelle Situation bemerkbar. Zuletzt konnten wir nur mit sechs Mann trainieren." Überdies erhielt Maik Berger nach sieben Minuten ein technisches Foul und war dadurch bereits mit drei Fouls belastet. Als Südpark auf Zonen-Verteidigung umstellte, antwortete Hagen mit vier von insgesamt sogar 15 Drei-Punkte-Würfen. Ungeachtet dessen bilanzierte Diehr: "Hagen hatte einen Traumtag. Die Niederlage in Waltrop war viel ärgerlicher."

Aufstieg ist kein Thema

Über den Aufstieg redet man bei der BG Südpark derzeit nicht mehr. Der Rückstand auf den nach wie vor Verlustpunkt freien Spitzenreiter aus Schwelm beträgt bereits sechs Zähler. "Das Thema Aufstieg ist in den Hintergrund gerückt", erklärt Diehr: "Wir müssen erst einmal schauen, dass wir uns in der Verfolgergruppe festsetzen."

Bereits drei Niederlagen sind eine schwere Hypothek. Ähnlich sieht es Diehr: "Wir haben trotzdem keine Depressionen, denn die Saison läuft nach vielen Verletzungen für uns nicht gut."

BG Südpark AstroStars: Dauber (19), Berger, Abraham (je 11), Griffa Berro (9), Veit (8), Mc Jimson (7), Neuhaus, Zerrath (je 2), Gause, Ihnen.