Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Superstar Lionel Messi zum dritten Mal Vater geworden

Barcelona. Lionel Messi ist zum dritten Mal Vater geworden. Die Ehefrau des Stürmerstars des FC Barcelona, Antonella Roccuzzo (30), brachte in Barcelona Sohn Ciro zur Welt.

Superstar Lionel Messi zum dritten Mal Vater geworden

Fehlt dem FC Barcelona beim FC Malaga; Superstar Lionel Messi. Foto: Gtres

„Willkommen Ciro!!! Gott sei Dank hat alles perfekt geklappt. Der Mutter und ihm geht es sehr gut. Wir sind superglücklich!!!“, schrieb der 30 Jahre alte Argentinier am Samstag auf Instagram.

Der fünffache Weltfußballer und seine langjährige Lebensgefährtin, die im vergangenen Juni heirateten, hatten bereits zwei Söhne. Der Erstgeborene Thiago wird am 2. November sechs Jahre alt. Mateo Messi feiert am 11. September seinen dritten Geburtstag.

Beim Auswärtsspiel des Tabellenführers der Primera División am Samstagabend (20.45) beim FC Málaga wird Messi wegen der Geburt fehlen. Der Club hatte zuvor mitgeteilt, der Profi sei aus „persönlichen Gründen“ in Barcelona geblieben. Anstelle des Offensivspielers rückte der kolumbianische Innenverteidiger Yerry Mina in den Kader. Barcelona führt vor dem 28. Spieltag mit acht Punkten Vorsprung vor Atlético Madrid die Tabelle an.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auslandsfußball

„Sehr traurig“ - Festnahmen nach Abbruch von Istanbul-Derby

Istanbul. Wer hat Schuld am Spielabbruch von Istanbul? Ein Mann, der Besiktas-Coach Senol Günes im Fenerbahce-Stadion beworfen und verletzt haben soll, wurde festgenommen. Die beiden Club-Präsidenten sehen sich nicht in der Verantwortung.mehr...

Auslandsfußball

„Merci Arsène“ - Trainer Wenger verlässt Arsenal

London. Nach fast 22 Jahren tritt Arsène Wenger im Sommer als Arsenal-Trainer zurück. In London sorgt das für gemischte Gefühle. Wenger war zuletzt zwar umstritten, er steht aber auch für die erfolgreichste Zeit des Clubs. Jetzt soll alles anders werden. Aber mit wem?mehr...

Auslandsfußball

Abbruch im türkischen Pokal: Gäste-Trainer verletzt

Istanbul. Das mit Spannung erwartete Rückspiel der beiden Stadtrivalen Fenerbahce und Besiktas Istanbul im Halbfinale des türkischen Fußball-Pokals ist nach etwa einer Stunde beim Stand von 0:0 wegen Zuschauer-Ausschreitungen abgebrochen worden.mehr...