Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Szene

Szene

Kioske, in denen Zigaretten, Getränke oder Süßigkeiten gekauft werden, gibt es in Deutschland immer weniger. Rund 2000 Kioske seien in den vergangenen zehn Jahren verschwunden, schätzt der Handelsverband

Die Street Parade ist eine der weltgrößten Musik-Parties. Die Besucher zeigten auch dieses Jahr viel Glitzer und Haut. Doch hinter der schrillen Party steckt auch eine große Portion Ernst.

Düsseldorf gehört nach Wertung des britischen Magazins „Monocle“ zu den lebenswertesten Städte der Welt. 2018 steht die NRW-Landeshauptstadt in der Liste der 25 „most liveable cities“ immerhin auf Platz

Bei Musikfestivals geht es längst nicht mehr nur um Konzerte, sondern auch um Erlebnisse. Ein Blick nach Kalifornien zum Coachella-Festival zeigt, wohin die Reise gehen könnte.

Sie sind meist schwarz gekleidet und bleich geschminkt. Sie mögen Friedhöfe und düstere Musik. Einmal im Jahr kommen die Wave-Gotik-Fans in Leipzig voll auf ihre Kosten. Es ist aber längst nicht mehr

Es geht ums „Berghain“, den berühmten Berliner Club. „Sexuelle Handlungen sind durch entsprechende Beleuchtung und Personal zu unterbinden“, stand in einem lokalen Antrag der AfD. Das ging schief.

Seit Jahrhunderten sind Düsseldorf und Köln in inniger Abneigung verbunden. Nun haben junge Unternehmer den Versuch gestartet, die Rivalität zu überbrücken. Sie probieren es mit Bier, gebraut genau zwischen

An Karneval soll es erstmals ausgeschenkt werden, das neue Einheitsbier für das Rheinland: Költ. Sprachlich wie farblich eine Mischung aus Kölsch und Alt. Während die drei Erfinder des Bieres, Hans Berlin,

Mit einem Verbotsschild für Jogginghosen hat ein Stuttgarter Café bundesweit für Aufsehen gesorgt - nun ist das Plakat reif fürs Museum. Es wird künftig im Haus der Geschichte zu sehen sein, wie Wirt

Flamingos statt Einhörner auf vielen Produkten? Smoothies aus Fleisch statt Obst und Gemüse? Sevilla als Reiseziel? Und im Restaurant Salatblätter essen, die direkt im Lokal wachsen? Einige Anwärter zu Trends des Jahres.

Auch wenn die aktuelle Wetterlage es fast vergessen lässt: Über Deutschland ist 2017 eine Südsee-Welle geschwappt. Man musste nur die Augen aufmachen. Eine Geschichte von Melonen, Ananas, Flamingos und

Gerade erst gekauft und ab damit in die Tonne? Ja, wenn es nach den Initiatoren einer ungewöhnlichen Protest-Aktion gegen Primark geht. Denn die Ware geht nicht in den Müll, sondern soll gespendet werden.

Die neue Elbphilharmonie und eines der besten Nachtleben Europas: Für die Macher vom „Lonely Planet“ zählt Hamburg zu den angesagten Reisezielen 2018. Als Top-Stadt wird eine spanische Metropole gekürt. Von Von Gregor Tholl, dpa

Es ist der Traum vieler Jungs, der in einen Albtraum kippen kann: Fußball-Profi und Kickergott wollen sie sein, landen aber leicht in den Fängen windiger Berater, die ihr eigenes Spiel abseits des Rasens aufziehen. Von Kai-Uwe Brinkmann