Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

THW Kiel feiert sechsten Sieg in Serie: 28:16 in Leipzig

Leipzig. Die Bundesliga-Handballer des THW Kiel haben nach dem sechsten Sieg in Serie die internationalen Startplätze im Visier. Der deutsche Rekordmeister gewann sein Auswärtsspiel beim SC DHfK Leipzig mit 28:16 (14:8).

THW Kiel feiert sechsten Sieg in Serie: 28:16 in Leipzig

Coach Alfred Gislason holte mit dem THW Kiel in Leipzig den sechsten Sieg in Serie. Foto: Axel Heimken

Mit 43:17 Zählern haben die Kieler nach Pluspunkten zu den Füchsen Berlin aufgeschlossen, die aber zwei Spiele weniger absolviert haben. Die Berliner liegen derzeit auf Rang vier, der zur Teilnahme am EHF-Pokal berechtigen würde.

Weiter auf Kurs Champions League steuert die SG Flensburg-Handewitt, die sich 35:28 (16:13) beim TVB 1898 Stuttgart durchsetzte. Mit 48 Zählern haben die Norddeutschen nun ebenso viele Punkte wie Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen. Der aktuelle Meister hat aber noch zwei Partien mehr zu spielen. Bei den Stuttgartern fehlte Torhüter Johannes Bitter. Der Weltmeister von 2007 soll aufgrund von langwierigen Rückenbeschwerden am Freitag in München an der Bandscheibe operiert werden.

Im Kampf gegen den ersten Abstieg aus der Bundesliga erlitt der VfL Gummersbach einen weiteren Rückschlag. Der zwölffache Meister unterlag dem TSV GWD Minden mit 22:24 (12:13). Im vierten Spiel des Abends bezwang der TBV Lemgo Frisch Auf Göppingen 29:27 (14:12).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Handball-Meister in Schockstarre: Titel-Hattrick wohl futsch

Mannheim/Flensburg. Nach der Pleite gegen Melsungen haken die Rhein-Neckar Löwen den Titel-Hattrick ab. Zwei Spieltage vor Saisonschluss hat Vizemeister Flensburg plötzlich alle Trümpfe in der Hand. In Mannheim herrscht Fassungslosigkeit. Doch in Flensburg reagiert man demütig.mehr...

Handball

Champions-League-Träume: Gensheimer und Klein wollen Pott

Köln. Uwe Gensheimer hat noch nie die Champions League gewonnen, Dominik Klein triumphierte schon dreimal. Beim Final4 in Köln treffen die deutschen Handball-Asse mit ihren französischen Clubs im Halbfinale aufeinander.mehr...

Handball

Kampf um Europas Handball-Krone

Köln. Seit 2010 findet das Finalturnier in der Champions League in Köln statt - zum zweiten Mal nach 2017 ohne deutsche Beteiligung. Die stärkste Liga der Welt wird ihrem Ruf nicht mehr gerecht, will aber im kommenden Jahr wieder angreifen.mehr...

Handball

Heiner Brand zittert um seinen VfL Gummersbach

Gummersbach. Der VfL Gummersbach ist als einziges Gründungsmitglied noch nie aus der Handball-Bundesliga abgestiegen. Nun droht der erstmalige Absturz in die Zweitklassigkeit, der eine Vereins-Ikone besonders hart treffen würde.mehr...

Handball

Kapitänin Loerper beendet Karriere in Handball-Nationalteam

Dortmund. Kapitänin Anna Loerper hat ihren Abschied aus der Handball-Nationalmannschaft angekündigt. Nach rund 13 Jahren in der DHB-Auswahl wird die 33-Jährige am 6. Juni in der Münchner Olympiahalle gegen Polen ihr letztes Länderspiel bestreiten, wie der Deutsche Handballbund mitteilte.mehr...