Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

„Tatort“-Rolle färbte auf Sabine Postel ab

Baierbrunn. Als „Tatort“-Ermittlerin hat Sabine Postel ihren Blick geschärft. Das wirkt sich auch im Alltag aus.

„Tatort“-Rolle färbte auf Sabine Postel ab

Sabine Postel schaut genau hin. Foto: Henning Kaiser

Ihre Langzeit-Rolle als „Tatort“-Kommissarin hat auf Schauspielerin Sabine Postel auch privat abgefärbt. „Wenn ich einen Raum betrete, fallen mir Dinge auf, die ich früher nie beachtet hätte. Ein benutztes Glas mit Lippenstiftspuren etwa“, sagte die 63-Jährige dem „Senioren Ratgeber“.

Und wenn eine Freundin sie um Rat frage, gehe sie ermittlerisch an das Problem heran und antworte beispielsweise: „Hast du hinterfragt, ob...“

Im nächsten Jahr ermittelt Postel nach mehr als 20 Jahren zum letzten Mal als Hauptkommissarin Inga Lürsen im Bremer „Tatort“. „Ich gebe die Rolle auf, weil ich zeitlich in einem zu engen Korsett stecke. Ich drehe fast nonstop, bei Zwölf-Stunden-Drehtagen, das geht auf die Substanz“, sagte die Schauspielerin.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Tatort: Alles was Sie sagen

Hamburg. Sein zehnter „Tatort“-Fall führt Wotan Wilke Möhring als Ermittler Falke unter Migranten. Dabei fällt ein Mordverdacht auf den Bundespolizisten und seine Kollegin Julia Grosz. Eindringliche Verhörszenen und Rückblenden machen die Episode zu etwas Besonderem.mehr...

Fernsehen

„Der Alte“ ist wieder vorne

Berlin. Die ZDF-Krimi-Serie „Der Alte“ ist Quoten-Siege gewohnt. Auch am Freitagabend konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete ein Arztdrama.mehr...

Fernsehen

Spardruck bei ARD verunsichert freie Mitarbeiter

Bremen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat Angebote im Fernsehen, Radio und Internet. Muss das Programm künftig eingeschränkt werden? Eine große Gruppe unter den ARD-Beschäftigten sorgt sich um die Zukunft.mehr...

Tipp des Tages

Marie Brand und der schwarze Tag

Köln. Dümmer hätte es für Kommissar Simmel wirklich nicht laufen können: Neben der hochintelligenten Ermittlerin Marie Brand wirkt er eh schon immer etwas verloren. Doch diesmal könnte er sogar für eine Leiche verantwortlich sein. Zumindest sprechen viele Indizien gegen ihn.mehr...

Fernsehen

Keine Sparvorschläge von ARD und ZDF

Mainz/München. Die Rundfunkkommission hätte gerne neue Sparvorschläge gesehen. Aber ARD und ZDF sehen dafür keinen Spielraum. Sender und Länder kommen nicht zusammen. Die Diskussion geht weiter.mehr...