Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tausende protestieren in Mexiko gegen Unsicherheit

Mexiko-Stadt (dpa) Viele Tausende Mexikaner haben am Samstagabend (Ortszeit) im ganzen Land gegen die ausufernde Kriminalität und Unsicherheit protestiert.

Tausende protestieren in Mexiko gegen Unsicherheit

Tausende Menschen protestieren in Mexiko City gegen die zunehmende Unsicherheit in ihrem Land.

Allein in Mexiko-Stadt versammelten sich rund 80 000 Menschen, um der täglich zunehmenden Bedrohung durch die Morde der Drogenkartelle und der Entführungen von Menschen Einhalt zu gebieten. Die Demonstranten trugen weiße Kleidung und zündeten Tausende von Kerzen an. Auch in rund 60 weiteren Städten Mexikos gingen nach lokalen Zeitungsberichten jeweils Hunderte von Menschen zu Protesten auf die Straßen.

In Mexiko sind in diesem Jahr bereits weit über 2000 Morde begangen worden. An manchen Tagen wurden bis zu 30 Menschen getötet. Erst vor wenigen Tagen waren in Yucatán bei der Stadt Mérida elf enthauptete Körper gefunden worden. Am selben Tag wurden 21 weitere Morde im ganzen Land begangen. Auch die Zahl der Entführungen und Erpressungen hat zugenommen. Oft sind Polizisten in die Verbrechen verwickelt. Die Täter werden selten dingfest gemacht und noch seltener verurteilt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW will stärkere Verfolgung

Darknet: Nur ein Tummelplatz für Kriminelle?

DÜSSELDORF NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) fordert schärfere Strafen für den Handel mit verbotenen Waren im sogenannten Darknet. Doch was ist dieses "dunkle Internet" überhaupt? Wie kommt man dort rein und ist die Nutzung wirklich illegal? Wir klären die wichtigsten Fragen.mehr...

Politik

Maas will heimliche Nacktaufnahmen verbieten

Berlin (dpa) Im Kampf gegen Kinderpornografie sieht der Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas (SPD) ein generelles Verbot unbefugt aufgenommener Nacktbilder vor - nicht nur von Kindern, sondern auch Erwachsenen.mehr...

Politik

Kinderpornografie: Kritik an geplanter Gesetzesverschärfung

Berlin/Hamburg (dpa) Im Kampf gegen Kinderpornografie plant die Bundesregierung das Strafrecht ausweiten - Psychiater, Kriminologen und Strafrechtler halten das aber für falsch.mehr...