Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Glitzerpop-Konzert

Taylor Swift nimmt ihre Fans mit ins Wunderland

Köln Der Megastar des US-amerikanischen Pop, Taylor Swift, überzeugte am Samstag schon zum zweiten Mal in Folge in der Kölner Arena. Tausende junger Mädchen liegen der 25-Jährigen zu Füßen. Sie dankt es ihnen mit Freundlichkeit und Liebe - und einer knallbunten Pop-Show.

Taylor Swift nimmt ihre Fans mit ins Wunderland

Glitzerpop und heile Welt in Köln: Taylor Swift nimmt 15.000 Fans am Samstag mit ins "Wonderland".

Die Kölner Arena wird bevölkert von Einhörnern, Prinzessinnen und Ballerinas, Mädchen, die die Zahl 1989 hochhalten, die 13 oder die Buchstaben T und S. Taylor Swift, der amerikanische Megastar mit der Glückszahl 13 auf „1989“-Tour, hat hier am Samstag zum zweiten Mal in Folge für ein ausverkauftes Haus gesorgt.

Die freundlichste Gastgeberin, die man sich vorstellen kann

15.000 feiern schon eine Riesen-Party bevor die 25-Jährige den ersten Ton gesungen hat. Sie schnallen sich bereitwillig Funkarmbänder um, weil sie so ein Teil einer erhabenen Pop-Inszenierung werden, der Inszenierung einer überdimensionalen Party mit der besten und freundlichsten Gastgeberin, die man sich heute Abend vorstellen kann: Taylor Swift provoziert nicht wie Miley Cyrus oder Madonna. Sie ist eher ein All-American-Girl mit perfektem Zahnpasta-Lächeln. Sie predigt von Liebe und der Kunst ein guter Mensch zu sein und meistens liegt ein catchy Pop-Sound darunter, immer clubtauglich, tanzbar.

Taylor Swift in Köln

Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.
Taylor Swift liefert in Köln ein glitzriges Pop-Konzert vor 15.000 verzauberten Fans.

Mit dem aktuellen Album „1989“ hat sie ihre Country-Vergangenheit hinter sich gelassen. Doch ihre Hinwendung zum radiotauglichen Pop ist keine Glattbügelung. Sie ist durchaus eine Emanzipation vom eher konservativen Image des netten Gitarrenmädchens, ist Ermutigung, Ermächtigung.

Taylor Swift macht Köln zum Wunderland

Taylor Swift leistet sich eine Meinung: Sie spricht gern über die Gleichberechtigung der Frau – und so unangestrengt wie sie das tut, inszeniert sie sich in Köln im Mittelpunkt der Choreographien von akrobatisch tanzenden Jungs.

Sie vollführt den Spagat, gleichzeitig gegen Verramschung von Musik in den Streaming-Diensten einzustehen und ein supersüßes Katzenvideo – der stabilste Internet-Trend überhaupt – im Breitwand-Format zu präsentieren. Dass hier 14 bis 18-Jährige textsicher Hits von "Blank Space" bis zum genialen "Shake It Off" mitsingen, obwohl sie sie nicht bei Spotify oder Napster laden können, ist die Kunst der Taylor Swift. Den riesigen Jubel hat sie sich verdient

"Man spürt voll, dass sie ein gutes Herz hat", schwärmen die Mädchen aus Reihe zwölf, während ihr Idol "Wonderland" singt, ihre Funkarmbänder blinken und sie zum Teil einer gigantischen Inszenierung machen. Heute ist das Wunderland hier in Köln. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Konzert im E-Werk

Beth Ditto - 158 Zentimeter geballte Kraft

KÖLN Früher rockte sie mit ihrer Band Gossip die Bühne, jetzt ist sie alleine unterwegs: Im beinahe ausverkauften E-Werk in Köln begeisterte Beth Ditto das Publikum. Mitgebracht hatte die Sängerin aus Arkansas nicht nur Songs von ihrem neuen Album, sondern auch die Hits aus alten Gossip-Zeiten. Hier sind unsere Eindrücke und viele Fotos.mehr...

Interview mit Andrea Berg

"Die Seele der Musik geht ein bisschen verloren"

Köln 15 Millionen verkaufte Tonträger, acht Echo-Auszeichnungen: Andrea Berg gehört zu den erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands. Am Freitag ist ihr neues Album erschienen, im Herbst ist sie auf Tour. Wir trafen die 51-Jährige zum Interview.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Andreas Bourani: "Ich plane den Traum"

BOCHUM Das Zeltfestival Ruhr feiert seinen zehnten Geburtstag - mit 17 Tagen Programm und 53 Künstlern. Ab Freitag gibt es viel Musik am Kemnader See, am 28. August spielt auch Pop-Sänger Andreas Bourani. Im Interview hat er erzählt, worauf er sich am meisten freut.mehr...

Veranstaltungstipps

Endlich Wochenende: Vitamine, Töne und Tanz

NRW Habt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Keine Angst – gemeinsam mit den Kollegen von coolibri helfen wir mit den Tipps zum Wochenende aus!mehr...

Konzert in Düsseldorf

Kraftwerk feiert mit 15.000 Fans den Grand Départ

DÜSSELDORF Mit ihrer legendären Hymne zur Tour de France hat die Band Kraftwerk Geschichte geschrieben. 34 Jahre danach feierten die Musiker am Samstag mit 15.000 Fans im ausverkauften Ehrenhof in Düsseldorf den "Grand Départ" der Tour. Hier sind unsere Eindrücke und die Bilder vom Konzert.mehr...

Konzert in Köln

Metal-Queen Doro Pesch spielt vor allem alte Songs

KÖLN Die aktuelle "Love`s Gone to Hell"- Tour von Doro Pesch wäre wohl besser in "Warlock Revival"-Tour umbenannt worden. Die 52-jährige Metal-Queen präsentierte vor rund 1000 Fans in der Kölner Live Music Hall am Mittwochabend überwiegend Songs aus der Ära mit ihrer alten Band Warlock.mehr...