Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tele 5 zeigt „Skandalfilme“

München. Gar nicht so einfach heutzutage, einen Skandal zu provozieren. Tele 5 zeigt Filme, die anstößig waren.

Tele 5 zeigt „Skandalfilme“

Regisseur Oskar Roehler gilt als Provokateur. Foto: Jörg Carstensen

Der Privatsender Tele 5 startet eine neue Reihe mit „Skandalfilmen“. Sie widmet sich Streifen, die zu ihrer Zeit „für mehr als nur Gesprächsstoff gesorgt haben“, wie Tele 5 mitteilt.

Den Auftakt macht am Dienstag (24. April, 22.25 Uhr) Quentin Tarantinos „Reservoir Dogs“ von 1992, der damals vor allem durch seine Gewaltszenen viele Zuschauer schockte und etliche dazu brachten, den Kinosaal zu verlassen.

Zur Reihe „Skandal - Filme, die Geschichte schrieben“ gehören nach Angaben des Senders unter anderem „Der letzte Tango in Paris“ (1972) mit Marlon Brando, der als obszön galt, „Wenn der Postmann zweimal klingelt“ (1981) mit Jack Nicholson und Jessica Lange in heftigen Liebesszenen und „Jud Süß“, Oskar Roehlers umstrittener Beitrag zur 60. Berlinale im Jahr 2010.

Roehler („Tod den Hippies – Es lebe der Punk“, „Elementarteilchen“) präsentiert die Filme auf Tele 5 auch. Zeitgleich zur neuen Reihe startet sein neuer Kino-Film „Herrliche Zeiten“ mit Samuel Finzi, Katja Riemann und Oliver Masucci im Kino.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Plötzlich arm, plötzlich reich

Berlin. „Macht Geld wirklich glücklich?“ Sat.1 glaubt, diese Frage mit einem neuen Reality-TV-Format beantworten zu können. Tränen der Freude und der Wut gibt es schon in der ersten Folge. Doch tiefschürfende Erkenntnisse bleiben aus. Kritiker sehen sogar Gefahren.mehr...

Fernsehen

Schauspielerin Renate Delfs mit 93 gestorben

Flensburg. „Donna Leon“ oder „Nicht von schlechten Eltern“: Die Flensburgerin Renate Delfs wurde in einem Alter TV-Star, in dem andere ans Aufhören denken. Mit 93 Jahren ist die Schauspielerin nun in ihrer Heimatstadt gestorben.mehr...

Fernsehen

Ingo Zamperoni über die USA unter Präsident Trump

Berlin. Ingo Zamperoni kennt und mag die USA seit Langem. Aber das Land hat sich unter Donald Trump verändert. Nicht zuletzt für Journalisten ist die Arbeit schwieriger geworden. Die übertreiben es manchmal aber auch etwas - findet Zamperonis amerikanischer Schwiegervater.mehr...

Fernsehen

„Denver-Biest“ Joan Collins wird 85

Los Angeles. Sie zählte zu den verhasstesten TV-Frauen: Als „Denver-Biest“ Alexis Carrington wurde Joan Collins weltberühmt. Das ist Jahrzehnte her, doch mit 85 Jahren hat die Schauspielerin kaum an Biss verloren. Sie spricht über MeToo, Keime und Küsse.mehr...

Fernsehen

Dresdner „Tatort“ oben - Katie Fforde hält Abstand

Berlin. Ungewöhnlicher Wochentag: Der „Tatort“ lief am Montag - gefühlt war es jedoch ein Sonntag. Obwohl der Krimi nicht über die Acht-Millionen-Zuschauer-Marke kam, lag er beim Publikum klar vorn.mehr...