Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Die Stimmen zum Spiel

Terodde: "Esser ist für mich der Matchwinner"

BRAUNSCHWEIG Große Freude beim VfL Bochum über den Auswärtssieg und den Sprung an die Tabellenspitze. Dazu die Kommentare der Beteiligten.

Terodde: "Esser ist für mich der Matchwinner"

Simon Terodde (re.), der zweifache Torschütze, ernannte Torhüter Michael Esser zum Mann des Tages.

Christian Hochstätter, Sportvorstand VfL: "Die Mannschaft hat gut angefangen. Danach haben wir aber den Faden verloren und die Braunschweiger durch unsere Inaktivität selbst wieder ins Spiel gebracht. Fußball ist aber ein Ergebnissport, unterm Strich sind wir also zufrieden."

Patrick Fabian: "Wir wissen um unsere Qualitäten, wissen aber auch, dass in dieser Liga jeder jeden schlagen kann. Braunschweig hat nach dem Ausgleich großen Druck entwickelt, da haben wir nicht optimal gespielt, aber das nötige Quäntchen Glück gehabt. In der zweiten Halbzeit lief es wesentlich besser. Trotzdem war das in erster Linie ein glücklicher Sieg für uns. Aber dafür haben wir gegen Union Berlin und auch gegen Fürth schon ein paar Punkte liegen gelassen. So gleicht sich das dann aus."

Simon Terodde: "Ich freue mich, dass ich der Mannschaft mit meinen Toren helfen konnte, der Matchwinner ist aber Michael Esser. Der hat uns mehrfach im Spiel gehalten. Vor allem in der Phase vom Gegentor bis zur Halbzeit. In der Halbzeit hat der Trainer eine taktische Umstellung vorgenommen, die uns mehr Sicherheit gegeben hat. Das Toreschießen ist mein Job, dafür bin ich da."

Michael Esser: "Wir haben am Ende den längeren Atem bewiesen. Wenn ich als Nummer Zwei im Tor gebraucht werde, dann versuche ich natürlich die Chance zu nutzen, der Mannschaft zu helfen und mich zu zeigen. Die Tabelle hat für mich noch keine große Aussagekraft."

 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...