Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Thriller-Besetzung um Jake Gyllenhaal wächst an

Los Angeles. Ein Thriller aus der Kunstwelt. Könnte spannend werden.

Thriller-Besetzung um Jake Gyllenhaal wächst an

Jake Gyllenhaal 2017 bei der Verleihung der Hollywood Film Awards. Foto: Jordan Strauss

Nach dem gemeinsamen Erfolg mit dem satirischen Thriller „Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis“ (2014) treten Jake Gyllenhaal (37, „Brokeback Mountain“) und Rene Russo (64, „Die Thomas Crown Affäre“) erneut für den Drehbuchautor und Regisseur Dan Gilroy vor die Kamera.

Laut „Deadline.com“ konnte Gilroy für die Netflix-Produktion jetzt weitere Darsteller gewinnen, darunter John Malkovich, Natalia Dyer und Toni Collette. Der noch titellose Thriller soll Ende des Jahres erscheinen. Er spielt in der Kunstszene mit reichen Sammlern, die Höchstpreise zahlen. In „Nightcrawler“ jagte Gyllenhaal als kaltblütiger Kameramann mit einer Videokamera Unfällen und Verbrechen hinterher.  

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kino

Horrorfilm „A Quiet Place“ dominiert US-Kinocharts

New York. Ein stiller Kampf gegen todbringende Aliens ist in Nordamerikas Kinos zum Überraschungshit geworden. Der Horrorfilm „A Quiet Place“ startete auf Platz eins und hat sich den Spitzenplatz jetzt wieder zurückerobert - gegen harte Konkurrenz.mehr...

Filmstarts

„Early Man“: Trickfilm aus den Aardman-Studios

Berlin. Höhlenmensch Dug und Wildschwein Hognob sind besorgt: Eine Invasion von Vertretern des Bronzezeitalters gefährdet ihre Heimat. Rettung erhoffen sie sich von einem Fußballspiel.mehr...

Filmstarts

Doku „Eldorado“: Ein Appell für mehr Menschlichkeit

Berlin. Die Flüchtlingskrise ist noch lange nicht vorbei. Regisseur Markus Imhoof hat zu diesem Thema eine Dokumentation gedreht. Der Grund für die Arbeit liegt jedoch mehrere Jahre zurück.mehr...

Filmstarts

„A Beautiful Day“: Rachethriller mit Joaquin Phoenix

Berlin. Eine Rachethriller ohne viel Action: So lässt sich der Film „A Beautiful Day“ mit Joaquin Phoenix beschreiben. Bisweilen erinnert der Streifen an den kultigen „Taxi Driver“.mehr...