Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Thüringen

Thüringen

Rüsselsheim. Das Management des verlustreichen Autobauers Opel verlangt nach Angaben von Betriebsratschef Schäfer-Klug von den Beschäftigten deutliche Einschnitte. Dies wolle die Mitarbeitervertretung nicht mittragen. Der Vorschlag, in Eisenach künftig nur ein Fahrzeug zu bauen, laufe in etwa auf eine Halbierung der Belegschaft von aktuell 1.800 Mitarbeitern hinaus, sagte Schäfer-Klug im Anschluss an eine Betriebsversammlung im Stammwerk Rüsselsheim. An den deutschen Opel-Standorten mit fast 19.000 Beschäftigten gilt aktuell Kurzarbeit. Opel war im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommen worden und soll saniert werden.mehr...

Ostritz. Die rechtsextreme Musikszene in Deutschland wird wieder lauter. Nachdem die Zahl der rechten Konzerte in den vergangenen Jahren rückläufig gewesen war, gab es 2017 erstmals wieder einen Anstieg. In diesem Jahr wurden bundesweit 289 Konzerte, Liederabende und andere Veranstaltungen mit Musik gezählt, 66 mehr als 2016. Die Zahlen hat der Linke-Politiker André Hahn im Bundestag erfragt. Die meisten Auftritte gab es demnach in Thüringen und Sachsen.mehr...

Berlin. Auf seine alten Tage reist der DDR-Schriftsteller Landolf Scherzer als Tourist zum ersten Mal nach Kuba - und schreibt ein Buch darüber. Auf den Sozialismus lässt er nichts kommen.mehr...

Karlsruhe. Wegen des Verdachts auf Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung hat die Bundesanwaltschaft in mehreren Bundesländern Wohnungen von Verdächtigen durchsuchen lassen. Festnahmen gab es zunächst keine. Im Fokus stehen Personen im Harz, Emsland, im Großraum Bremen und in Schleswig-Holstein. Der Vorwurf der Bundesanwaltschaft: die Verdächtigen sollen sich spätestens Anfang 2017 unter dem Namen „Nordadler“ zusammengeschlossen zu haben. Ihr Ziel sei ein Wiedererstarken des Nationalsozialismus in Deutschland. Dazu habe die Gruppe auch Anschläge auf politische Gegner in Erwägung gezogen, aber noch nicht näher geplant.mehr...

Karlsruhe. Unter dem Namen „Nordadler“ sollen sich Rechtsextremisten in Norddeutschland zu einer Gruppe zusammengeschlossen haben. Nun hat die Polizei Wohnungen in mehreren Bundesländern durchsucht. Festnahmen gab es keine.mehr...

Erfurt. Die CDU kann nach Auszählung der Mehrzahl der Stimmbezirke bei den Landrats- und Oberbürgermeisterwahlen in Thüringen ihre Rolle als stärkste Kommunalpartei festigen. Nach Auszählung von etwa 95 Prozent der Stimmbezirke lag die CDU am Abend nach Zahlen des Statistischen Landesamtes bei 38,2 Prozent der Stimmen. Die SPD kam auf 17,0 Prozent - 2012 waren es noch 23,8 Prozent. Die Linke folgte mit 11,7 Prozent, ebenfalls unter ihrem Wert von 2012 von 15,3 Prozent. Die AfD erreichte 10,3 Prozent. Grüne und FDP lagen um drei Prozent.mehr...

Lotte. Der bereits als Absteiger in die Regionalliga feststehende insolvente FC Rot-Weiß Erfurt hat eine weitere Niederlage kassiert. Die Erfurter verloren in ihrem vorletzten Auswärtsspiel der 3. Fußball-Liga am Sonntag bei Sportfreunde Lotte mit 0:1 (0:0). Vor lediglich 1641 Zuschauern im Frimo Stadion erzielte Andre Dej (67. Minute) per Handelfmeter das Tor.mehr...

Erfurt. Auf dem Güterbahnhof in Erfurt ist ein 24 Jahre alter Mann durch einen Stromschlag sehr schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war er in angetrunkenem Zustand auf einen dort stehenden Waggon geklettert und in den Bereich der Fahrstromleitung geraten. Durch den Stromschlag geriet seine Kleidung in Brand. Der junge Mann stürzte vom Wagen. Ein Zeuge, der den Lichtbogen an der Leitung gesehen hatte, löschte die Flammen und alarmierte die Rettungskräfte. Fahrstromleitungen im Bahnverkehr stehen unter einer Spannung von 15 000 Volt.mehr...

Erfurt. In Thüringen entscheiden die Wähler heute über die Verwaltungschefs in Landratsämtern und Rathäusern. Knapp 1,6 Millionen Wahlberechtigte im Alter ab 16 Jahren sind aufgerufen, 14 Landräte, 6 Oberbürgermeister kreisfreier Städte sowie 100 Bürgermeister in kreisangehörigen Städten und Gemeinden zu wählen. Dabei will die CDU ihre Stellung als stärkste politische Kraft in Thüringen behaupten. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erreicht hat. Bei fehlenden absoluten Mehrheiten entscheiden Stichwahlen am 29. April.mehr...

Erfurt. Ein Vater bringt zwei seiner Söhne grausam um, ein dritter überlebt nur knapp. Am Erfurter Landgericht ist der 28 Jahre alte Mann heute zu lebenslanger Haft verurteilt worden; unter anderem wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes. Zudem stellten die Richter eine besondere Schwere der Schuld fest - der Mann kann damit nicht vorzeitig aus der Haft entlassen werden. Der Vater hatte im Sommer 2017 mit einem Küchenmesser auf seine drei Söhne eingestochen. Ein erst elf Monate alter Junge und ein Vierjähriger starben, ihr dreijähriger Bruder erlitt wurde schwer verletzt.mehr...

Weimar. Zweijährige am Smartphone sind nach Beobachtungen von Kinderärzten kein Ausnahmefall. In Weimar beschäftigt sich ihr Berufsverband mit Online-Sucht von Kindern und Jugendlichen.mehr...

Karlsruhe. Zwei Kriege, Kaiser, Hitler und die Demokratie hat sie erlebt - Edelgard Huber von Gersdorff war die wohl älteste Deutsche. Jetzt starb sie im Alter von 112 Jahren in Karlsruhe. Wie wird man so alt? „Schicksal“, sagte sie einmal.mehr...

Karlsruhe. Schockierende Aufnahmen aus einem Hühnerstall. Der MDR veröffentlicht die Undercover-Bilder und bekommt nun Recht vom Bundesgerichtshof. Für den BGH ist das Informationsinteresse der Öffentlichkeit höher zu bewerten als die Rechte des Erzeugerbetriebs.mehr...

Würzburg/München. Im Frühsommer landen vermehrt kleine, schwarze Käfer in alkoholischen Getränken. Forscher haben herausgefunden, woher die Vorliebe der Insekten für das Rauschmittel kommt.mehr...

Karlsruhe. „Reichsbürger“ erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht als Staat an. Etliche Akteure sind laut Verfassungsschützern auch in der rechtsextremen Szene aktiv. Die Bundesanwaltschaft hat noch einen viel schlimmeren Verdacht. Jetzt hat sie gehandelt.mehr...

Karlsruhe. Die Bundesanwaltschaft hat wegen des Verdachts der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung in drei Bundesländern Razzien durchgeführt. Festgenommen worden sei bisher niemand, teilte die Behörde in Karlsruhe mit. Unter anderem seien die Wohnungen von acht Beschuldigten sowie weiterer nicht tatverdächtiger Personen in Berlin, Brandenburg und Thüringen durchsucht worden. Die Aktionen hätten nichts mit der Amokfahrt in Münster zu tun. Nach ersten Erkenntnissen gehören die Beschuldigten der sogenannten Reichsbürgerszene an.mehr...

Mühlhausen. Ein Mann aus Südthüringen soll etwa 3,7 Millionen Kundendaten von Online-Händlern erschlichen, teils verkauft und für Internetbetrügereien verwendet haben. Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen erhob Anklage gegen den 31-Jährigen, teilte ein Sprecher mit. Ihm wird Ausspähung von Daten und Datenfälschung im besonders schweren Fall vorgeworfen. Der Mann soll zwischen Dezember 2014 und April 2016 mittels eines Computerprogrammes einer iranischen Sicherheitsfirma Kundendatensätze aus insgesamt 227 Webshops abgefischt haben, darunter auch Passwörter und Kontoverbindungen.mehr...

Jena. Die Jenaer Fußball-Frauen konnten im Abstiegskampf kein Zeichen setzen und bleiben in der Bundesliga im Abwärtstrend. Die Mannschaft von Cheftrainerin Katja Greulich verlor am Ostersonntag daheim gegen SGS Essen mit 0:1 (0:1). Den entscheidenden Treffer im Ernst-Abbe-Sportfeld erzielte Turid Knaak in der 85. Spielminute. Die Gäste wurden von Ex-FF-USV-Trainer Daniel Kraus betreut.mehr...

Eisenach. Mittelalterlicher Musenhof, Wirkungsstätte der Heiligen Elisabeth und Martin Luthers, Treffpunkt der Burschenschafter: Die Wartburg ist mit der deutschen Geschichte auf das Engste verbunden. Das zeigt auch ihre neue Dauerausstellung.mehr...

Jena. Basketball-Bundesligist Science City Jena kann auch in der nächsten Saison auf die Dienste von Routinier Julius Jenkins zurückgreifen. Wie die Thüringer mitteilten, verlängerte Jenas bester Punktesammler vorzeitig um ein Jahr.mehr...

Budapest/Berlin. Für Empörung sorgte der Internet-Waffenladen „Migrantenschreck“ wegen ausländerfeindlicher und extremistischer Töne schon vor Jahren. Den Betreiber konnte die Polizei aber zunächst nicht fassen. Der Hauptverdächtige floh ins Ausland und versteckte sich - bis jetzt.mehr...

Erfurt. Ein Großteil der in Deutschland tätigen Ärzte aus Nicht-EU-Ländern scheitert einem Medienbericht zufolge bereits im ersten Anlauf an den Hürden für die Berufszulassung. Die Durchfallquote bei den verpflichtenden Sprach- und Medizinprüfungen liege im ersten Versuch teilweise bei mehr als 50 Prozent, berichtete MDR Thüringen unter Berufung auf die Landesärztekammern. Allein in Thüringen arbeiten derzeit mehr als 1600 nichtdeutsche Ärzte. Wichtigstes Herkunftsland ist demnach das EU-Mitglied Rumänien. Auf Platz zwei liegt Syrien.mehr...

Erfurt. Der FC Rot-Weiß Erfurt hat gut zweieinhalb Wochen nach der Insolvenzanmeldung mit einem Sieg gezeigt, dass er die Saison in der 3. Fußball-Liga sportlich ordentlich beenden möchte. Die Thüringer gewannen am Samstag gegen den Tabellenfünften Fortuna Köln mit 2:1 (0:0). Vor 3385 Zuschauern im Steigerwaldstadion erzielten Tugay Uzan (63. Minute) und Nermin Crnkic (68.) die Tore für die Schützlinge von Trainer Stefan Emmerling. Amir Falahen (89.) gelang kurz vor Schluss nur noch der Anschlusstreffer für die Gäste.mehr...

Berlin. Viele junge Leute wissen nicht viel über die DDR. Dabei gibt es Filme, Bücher, Ausstellungen. In Berlin macht ein Museum nun ein neues Geschichtsangebot.mehr...

Frankfurt/Düsseldorf. Die Sparkassen in Nordrhein-Westfalen können trotz eines Gewinneinbruchs ihrer Zentralbank mit einer stabilen Ausschüttung rechnen. Zinstief und Regulierungskosten haben den Gewinn der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) 2017 zwar auf den niedrigsten Wert seit der Finanzkrise schrumpfen lassen. Bankchef Herbert Hans Grüntker machte bei der Bilanzvorlage am Mittwoch aber deutlich, die Ausschüttung an alle beteiligten Sparkassenverbände und Länder solle auf dem Vorjahresniveau von 90 Millionen Euro bleiben.mehr...

Frankfurt/Main. Die Helaba macht so wenig Gewinn wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Dennoch zeigt sich der Vorstand der Landesbank zufrieden. Für das Ergebnis 2017 seien auch etliche Sondereffekte verantwortlich.mehr...

Hildburghausen. Das Landratsamt Hildburghausen hat ein Rechtsrock-Konzert in Themar aus Naturschutzgründen verboten. Die Versammlung sollte Anfang Juni auf dem gleichen Areal stattfinden wie mehrere Open-Air-Konzerte im letzten Jahr, sagte Landrat Thomas Müller heute. „Nach dem Bundesnaturschutzgesetz, Paragraf 44, mussten wir die zweitägige Veranstaltung verbieten.“ Zu der fraglichen Zeit brüteten dort noch mehrere streng geschützte Vogelarten, die auch bei der Aufzucht der Jungen erheblich gestört würden. Bei der zweitägigen Veranstaltung wollten neben Szene-Bands auch NPD-Redner sprechen.mehr...

Oberhof. Zwei Frauen sind bei einem schweren Unfall nahe Oberhof ums Leben gekommen. Sie seien am späten Freitagnachmittag mit ihrem Kleinwagen in einer Rechtskurve frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Alles deute darauf hin, dass Glätte die Ursache für das Unglück sei, sagte ein Sprecher der Polizei. Die 64 Jahre alte Fahrerin und ihre 44-Jährige Beifahrerin, die aus Nordrhein-Westfalen kamen, wurden so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort starben.mehr...

Jena. Basketball-Bundesligist Science City Jena hat den Vertrag mit Kapitän Derrick Allen verlängert. Der amerikanische Power Forward unterschrieb bis 2019 bei den Ostthüringern, wie der Verein mitteilte.mehr...

Rothenstein. Unbelehrbar und dreist: Ein 40-Jähriger ohne gültigen Führerschein ist in der Nähe von Jena an einem Tag innerhalb von nur zwei Stunden gleich zweimal von der Polizei erwischt worden. Und das, obwohl er nach dem ersten Mal sogar seinen Autoschlüssel abgeben musste, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Der Mann holte den Schlüssel im Anschluss mit einem Kumpel zusammen auf der Dienststelle ab und fuhr dann gleich wieder los. Die Belehrungen der Polizei ignorierte der 40-Jährige mit aller Konsequenz. Die Beamten zeigten ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erneut an. mehr...

Berlin. Der aus Thüringen stammende Jurist und CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte wird Ostbeauftragter der Bundesregierung. Entsprechende Informationen der „Thüringer Allgemeinen“ und des MDR wurden der Deutschen Presse-Agentur bestätigt. Hirte arbeitet künftig als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium. In den vergangenen Monaten hatte es zum Teil heftige Diskussionen gegeben, wie der Osten Deutschlands in einer künftigen Bundesregierung vertreten sein wird.mehr...

Weimar. Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee ist neuer SPD-Vorsitzender in Thüringen. Der frühere Leipziger Oberbürgermeister und Bundesverkehrsminister wurde auf einem Sonderparteitag der Sozialdemokraten mit 124 von 158 abgegebenen Stimmen gewählt. Das entspricht einem Anteil der Ja-Voten von 78,5 Prozent. Die Wahl war notwendig, weil Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein den Parteivorsitz zum Jahresbeginn niedergelegt hatte. Tiefensee sagte, die SPD müsse sehr viel besser werden, um verloren gegangenes Vertrauen bei den Bürgern zurückzugewinnen.mehr...

Weimar. Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee ist neuer SPD-Vorsitzender in Thüringen. Der frühere Leipziger Oberbürgermeister und Bundesverkehrsminister wurde an diesem Sonntag auf einem Sonderparteitag der Sozialdemokraten mit 124 von 158 abgegebenen Stimmen gewählt.mehr...

Potsdam. Experten erkennen im Osten der Bundesrepublik immer mehr antisemitische Tendenzen - und fordern die Berufung von Antisemitismusbeauftragten in den Bundesländern.mehr...

Oberschönau. Rund 200 Jahre nach seinem Verschwinden ist der Luchs in den Thüringer Wald zurückgekehrt. Einem Naturschützer gelang es mithilfe einer Fotofalle, ein Exemplar abzulichten, wie das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz am Freitag mitteilte.mehr...

Berlin. 2019 wird das Bauhaus 100 Jahre alt. In Thüringen und Sachsen-Anhalt gibt es für das Fest dazu schon große Pläne. Besucher sollen gleich zwei neue Museen erleben können - aber das ist noch nicht alles.mehr...

Ohrdruf. In Thüringen sind die Behörden hinter sechs Wolf-Hund-Mischlingen her. Sie sollen sich aus Artenschutzgründen möglichst nicht paaren. Doch die Tiere sind schwer zu fangen.mehr...

Jena. Fast 27 Jahre nach der Ermordung der Zehnjährigen Stephanie aus Weimar hat ein in Berlin festgenommener Mann ein Teilgeständnis abgelegt. Das sagte der Vertreter der zuständigen Staatsanwaltschaft Gera in Jena. Die damals zehnjährige Stephanie war 1991 tot unter der Teufelstalbrücke der A 4, knapp 20 Kilometer östlich von Jena, entdeckt worden. Eine im Herbst 2016 eingerichtete Sonderkommission der Polizei hat nun einen Verdächtigen ermittelt und am vergangenen Sonntag in Berlin festgenommen.mehr...

Weimar. 100 Jahre Weimarer Verfassung und 100 Jahre Bauhaus: Anlass genug, um die Spielzeit 2018/2019 unter das Motto „Neuer Mensch“ zu stellen. Höhepunkt soll im Februar 2019 eine „Woche der Demokratie“ sein.mehr...

Wer einen Skitrip mit einem Helene-Fischer-Konzert verbinden möchte, der ist im österreichischen Ischgl am richtigen Ort. Liebhaber junger Weine sind Anfang Mai in der Saale-Unstrut-Region willkommen.mehr...

Potsdam/Jena. Die designierte SPD-Chefin buhlt im Finale der Regionalkonferenzen um Stimmen der Mitglieder in Ostdeutschland - dort ist man optimistisch für ein Ja zur großen Koalition. Doch es gibt auch deutliche Kritik.mehr...

Potsdam. Eine dunkle Nacht, in der kaum die Hand vor Augen zu sehen ist: In Deutschland wird das seltener. Zu diesem Schluss kommt Christopher Kyba mit Kollegen vom Deutschen Geoforschungszentrum (GFZ) in Potsdam im Fachblatt „International Journal of Sustainable Lighting“.mehr...

Neckarsulm. Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen. Das Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ des österreichischen Herstellers Wewalka habe ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 08.03. beziehungsweise 10.03. 2018, wie Lidl mitteilte. Betroffen sind den Angaben nach die Länder Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Um sich nicht zu verletzen, sollten Kunden den Blätterteig nicht essen, sondern zu Lidl zurückbringen. Das Geld werde erstattet.mehr...

Neckarsulm. Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen. Das Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ des österreichischen Herstellers Wewalka (Sollenau) habe ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 10.03.2018, wie Lidl am Dienstagabend mitteilte. Betroffen sind den Angaben nach die Länder Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.mehr...

Mühlhausen. Nach der Messerattacke auf einen Mitschüler in einer Klosterschule in Thüringen hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 15 Jahre alten Gymnasiasten erhoben. Sie lautet auf versuchten Mord und schwere Körperverletzung, wie die Behörde in Mühlhausen mitteilte. Der 15-Jährige soll den Mitschüler im vergangenen September in Roßleben mit einem 20 Zentimeter langen Küchenmesser mindestens fünfmal in den Rücken gestochen haben. Das Opfer ist seit der Tat querschnittsgelähmt und an den Rollstuhl gefesselt.mehr...

Eisenach. Der ThSV Eisenach hat ein Erfolgserlebnis im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Handball-Bundesliga verpasst und die zweite knappe Niederlage nacheinander kassiert. Die Mannschaft von Trainer Arne Kühr unterlag am Samstagabend vor heimischer Kulisse dem TV Emsdetten mit 25:27 (13:13). Knapp vier Minuten vor dem Ende waren die Eisenacher auf 25:26 rangekommen, den Ausgleich schafften sie vor 1707 Zuschauern gegen den Tabellensiebten aber nicht mehr. Am vergangenen Sonntag hatte der ThSV mit 25:26 bei der HSG Nordhorn-Lingen verloren. Mit weiterhin nur vier Siegen bei 16 Niederlagen liegen die Thüringer auf dem drittletzten Platz.mehr...

München. Die Siemens-Beschäftigten laufen seit Wochen Sturm gegen den Jobabbau im Kraftwerksgeschäft. Doch der digitale Wandel schreitet voran - und auch bei anderen Unternehmen wird er massive Folgen haben, ist Konzernchef Kaeser überzeugt.mehr...

Nentmannsdorf. Sachsen-Anhalts AfD-Chef André Poggenburg hat mit wüsten Beschimpfungen gegen die Türkische Gemeinde für einen Eklat gesorgt. Beim politischen Aschermittwoch im sächsischen Nentmannsdorf sprach er von „Kümmelhändlern“ und „Kameltreibern“, die „selbst einen Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern am Arsch“ hätten und nun etwas „über Geschichte und Heimat erzählen“ wollten. Er bezog sich dabei auf die Kritik der Gemeinde an dem geplanten Innen- und Heimatministerium in einer möglichen großen Koalition. Auch die AfD-Landeschefs aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg traten auf.mehr...

Nentmannsdorf. Mit Björn Höcke hatten alle gerechnet, für den Eklat sorgte dann aber André Poggenburg beim politischen Aschermittwoch der AfD. Die ostdeutschen Landesverbände üben den Schulterschluss mit Pegida.mehr...

Nordhausen. Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben in der Hauptrunde der Champions League erneut verloren. Gegen Metz Handball unterlag das Team von Trainer Herbert Müller 29:31 (14:15).mehr...

Tipp des Tages

11.02.2018

Tatort: Der kalte Fritte

Weimar. Im neuen „Tatort“ aus Weimar geht es in die Niederungen der Klassikerstadt - und natürlich um Goethe. Zwei Morde müssen die Ermittler aufklären, was Dorn und Lessing bis an ihre Grenzen bringt.mehr...

Jena. Der FC Carl Zeiss Jena hat vor heimischer Kulisse einen Punkt gegen die Sportfreunde Lotte geholt. Die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann kam am Samstag zu einem 2:2 (2:2). Nach der frühen Führung durch Julian Günther-Schmidt in der neunten Minute drehten die Gäste die Partie binnen neun Minuten. Zunächst gelang Maximilian Oesterhelweg (26.) der Ausgleich, per Strafstoß sorgte Kevin Pires-Rodrigues (35.) für die Führung von Lotte. Ebenfalls per Elmeter gelang Jenas Timmy Thiele (45.) das 2:2 noch vor der Pause.mehr...

Erfurt. Topsprinter Julian Reus hat beim Hallenmeeting „Erfurt Indoor“ seine Jahresbestleistung über 60 Meter gesteigert. Der Athlet vom LAC Erfurt Top Team siegte im Finale in 6,60 Sekunden. mehr...

Berlin. Lange trennte ein Bollwerk die Menschen in Ost und West. Die Berliner Mauer stand 28 Jahre, 2 Monate und 26 Tage. Und exakt so viel Zeit ist nun schon seit ihrem Fall vergangen. Lange vorbei oder gerade erst gewesen?mehr...

Berlin. Am heutigen Montag ist die Berliner Mauer genauso lange weg wie sie da war: 28 Jahre, 2 Monate und 26 Tage. Sie war das Symbol der deutschen Teilung. Mit dem Bau begann die DDR-Führung unter SED-Chef Walter Ulbricht am 13. August 1961. Am 9. November 1989 fiel die Mauer. Die rund 155 Kilometer lange Sperranlage riegelte den Osten vom Westteil Berlins ab. An der Berliner Mauer starben nach wissenschaftlichen Erkenntnissen mindestens 140 Menschen durch das DDR-Grenzregime.mehr...

Bietigheim. Der deutsche Frauen-Handball-Meister SG BBM Bietigheim verstärkt sich weiter. Nach der Nationaltorhüterin Dinah Eckerle vom Thüringer HC hat der Champions-League-Teilnehmer nun auch die Spielmacherin Anna Loerper verpflichtet.mehr...

Schlaglichter

29.01.2018

iglo ruft Rahmspinat zurück

Hamburg. Der Tiefkühlkost-Hersteller iglo ruft Rahm-Spinat einer bestimmten Charge zurück und warnt vor dem Verzehr der betroffenen Produkte. Einige kleine Plastikteile aus dem Freilandanbau seien in die Spinat-Verpackungen geraten, teilte die Firma in Hamburg mit. Die acht Millimeter langen und vier Millimeter breiten Teile könnten scharfe Kanten aufweisen und beim Kauen und Schlucken ein Verletzungsrisiko bedeuten. Betroffen sei die 800-Gramm-Packung iglo Rahm-Spinat („der mit dem Blubb“) mit dem Haltbarkeitsdatum 09.2019 sowie dem Code L7257AJ005.mehr...

Erfurt. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sieht Defizite bei der Verteilung von Bundesbehörden zwischen Ost- und Westdeutschland. „Im Gesamtmaßstab der Bundesbehörden ist der Osten unterrepräsentiert“, sagte Ramelow der dpa. Dies sei ein Thema, mit dem sich die Regierungschefs der neuen Länder morgen in Berlin beschäftigen werden. Zu dem Treffen hat Sachsen-Anhalt eingeladen, das derzeit den Vorsitz der Konferenz innehat. Wenn neue Bundesbehörden geschaffen würden, müsste zuerst geprüft werden, ob sie im Osten angesiedelt werden können, fordert Ramelow.mehr...

Nordhausen. Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC sind mit einem Sieg in die Hauptrunde der Champions League gestartet. Das Team von Coach Herbert Müller setzte sich am Samstag gegen den deutschen Meister SG BBM Bietigheim mit 28:26 (12:8) durch.mehr...

Hamburg. Nach dem Fund von Splittern in einem Glas hat der Aldi-Lieferant Merkur Außenhandel eine Charge Spargelabschnitte zurückgerufen. Betroffen sind die „King's Crown Spargelabschnitte, 314 ml Glas“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2020 und der auf dem Deckelrand aufgedruckten Charge L01081201705153700 / 01090, wie Aldi Nord am Samstag mitteilte. Die Gläser seien von den Aldi Gesellschaften Bargteheide, Barleben, Berlin, Beucha, Greven, Lingen, Mittenwalde, Salzgitter, Weimar und Wilsdruff verkauft worden. Das Produkt solle vorsorglich nicht verzehrt werden. Der Kaufpreis werde bei Rückgabe des Artikels erstattet.mehr...

Gera. Über 600 Bewerbungen und nur 26 Plätze: Das macht es der Festivalleitung des Kindermedienfestival „Goldener Spatz“ nicht leicht, eine Auswahl für ihre diesjährige Kinderjury zu treffen.mehr...

Heringen. Bei einem Unfall auf der Autobahn 38 in Thüringen ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Auf der Fahrbahn bei Heringen in Richtung Leipzig krachte ein Auto unter einen Laster und ging in Flammen auf, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Toten handelt es sich vermutlich um den Fahrer des Autos. Wegen der Hitze kam die Feuerwehr zunächst nicht an das Pkw-Wrack heran. Erst nachdem das Feuer gelöscht worden war, konnte die Bergung des Wagens beginnen. Unklar ist noch, ob in dem Auto weitere Menschen saßen.mehr...

Würzburg. Ein neuer Hefepilz treibt auf der Welt sein Unwesen. Auch in Deutschland wurde der erstmals 2009 nachgewiesene Erreger bereits gefunden. Zwar steigt die Zahl bekannter Fälle - insgesamt aber sind es nur wenige.mehr...

Würzburg. Ein neuer Hefepilz treibt auf der Welt sein Unwesen. Auch in Deutschland wurde der erstmals 2009 nachgewiesene Erreger bereits gefunden. Zwar steigt die Zahl bekannter Fälle - insgesamt aber sind es nur wenige.mehr...

Kranichfeld. Ein vier Jahre altes Mädchen ist in Thüringen in einen eiskalten Teich gefallen. Das Kind wurde nach kurzer Zeit von der Mutter gefunden und aus dem Wasser gezogen, wie ein Polizeisprecher sagte. Es musste reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Leipzig gebracht werden. Zum Gesundheitszustand konnte die Polizei am Morgen keine Angaben machen. Warum das Kind gestern Nachmittag in den Teich in Kranichfeld bei Weimar fiel, ist noch unklar.mehr...

Bad Langensalza. Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC sind am Samstag in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das Team von Trainer Herbert Müller HC erkämpfte sich am 11. Spieltag gegen Borussia Dortmund einen 28:24 (15:13)-Heimerfolg. „Alles, was heute wichtig war, das waren die zwei Punkte. Wir haben gekämpft bis zum Umfallen“, lobte Müller. Iveta Luzumova (11/5) war erfolgreichste THC-Werferin.mehr...

Köln. Der FC Carl Zeiss Jena hat sich am 21. Spieltag der 3. Fußball-Liga nicht für die bislang einzige Heimniederlage revanchieren können. Bei Fortuna Köln unterlagen die Thüringer am Samstag vor 1935 Zuschauern im Südstadion mit 0:1 (0:0). Das Tor des Nachmittags erzielte Nico Steven Brandenburger (62. Minute). Gegen seinen Kopfball war Jenas Schlussmann Raphael Koczor machtlos.mehr...

Bietigheim. Handball-Nationaltorhüterin Dinah Eckerle wechselt zur kommenden Saison vom Thüringer HC zum deutschen Meister SG BBM Bietigheim. Die 22 Jahre alte gebürtige Leonbergerin kehrt damit in ihre schwäbische Heimat zurück und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.mehr...

Bad Salzungen. Nach dem Orkan „Friederike“ unterstützt die Bundeswehr mit einem Schützenpanzer die Bergungsarbeiten an einem Unfallort im thüringischen Bad Salzungen. Dort war am Nachmittag ein 28 Jahre alter Feuerwehrmann von einem Baum erschlagen worden. Es seien wegen des Orkantiefs „Friederike“ so viele Bäume umgestürzt, dass Feuerwehr und Polizei mit ihren Einsatzfahrzeugen nicht mehr vorwärts gekommen seien, sagte ein Sprecher des Landeskommandos der Bundeswehr. Ein Schützenpanzer des Typs Marder solle nun helfen, die Bäume zu bergen.mehr...

Sassenberg. Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen. Im Rahmen amtlicher Untersuchungen seien Salmonellen festgestellt worden, ließ die Firma aus Sassenberg am Donnerstagabend mitteilen. Betroffen seien die 125-Gramm-Packungen „Delikatess Teewurst“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.02.2018 und der Chargennummer L87 HXS. Die Produkte wurden in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern verkauft. Kunden könnten sich das Produkt erstatten lassen, hieß es.mehr...

Sassenberg. Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen. Im Rahmen amtlicher Untersuchungen seien Salmonellen festgestellt worden, ließ die Firma mitteilen. Betroffen seien die 125-Gramm-Packungen „Delikatess Teewurst“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.02.2018 und der Chargennummer L87 HXS. Die Produkte wurden in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern verkauft.mehr...

Bad Salzungen. Das Sturmtief „Friederike“ hat auch in Thüringen ein Todesopfer gefordert. In Bad Salzungen wurde ein Feuerwehrmann von einem Baum erschlagen und ein weiterer schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher in Suhl mitteilte.mehr...

Weimar. Goethe stand mit vielen seiner Zeitgenossen in brieflichem Kontakt. Auch Verehrerinnen überschütteten ihn mit Briefen und Souvenirs, wie eine Ausstellung in Weimar dokumentiert.mehr...

Jena. Basketball-Bundesligist Science City Jena hat sich für die Rückrunde mit einem früheren NBA-Profi verstärkt. Wie der thüringische Verein bekannt gab, unterschrieb Kyle Weaver einen Kontrakt.mehr...

Erste Bundesliga

15.01.2018

Fall Heinz Müller vor Bundesarbeitsgericht

Erfurt. Der brisante Rechtsstreit zwischen Ex-Profi Heinz Müller und dem FSV Mainz 05 geht ins vierte Jahr und in die dritte Runde. Jetzt muss das Bundesarbeitsgericht entscheiden.mehr...

Oberhof. Die Olympia-Form der Rodler wird immer besser. Die Frauen überzeugen auf der ganzen Linie, die Doppelsitzer sind doppelt in der Erfolgsspur unterwegs und bei den Männern überragte Felix Loch mit seinem achten Sieg nacheinander auf der Oberhofer Bahn.mehr...

Oberhof. Die Form der Rodler steigt weiter. Die Frauen überzeugen auf der ganzen Linie, bei den Doppelsitzern kommt es wieder zu den heißen Duellen zwischen dem thüringischen Weltmeister-Duo und den bayerischen Olympiasiegern.mehr...

Berlin. Trotz Anfangsproblemen nehmen die Fahrgäste die neue Schnellstrecke der Bahn von Berlin nach München gut an. In den ersten vier Wochen seit der Eröffnung am 10. Dezember seien 2,4 Mal so viele Fahrgäste in Zügen unterwegs gewesen wie im Vorjahreszeitraum - bei einer Verdoppelung des Sitzplatzangebots, teilte die Deutschen Bahn mit. Auch die Verspätungen hätten sich auf ein normales Maß verringert. In den ersten Tagen hatte es entlang der Trasse Schwierigkeiten mit dem Zugsicherungssystem ETCS gegeben. Hinzu kamen Fahrzeugschäden nach einem Wintereinbruch mit viel Schnee.mehr...

Berlin. Die Bahn hat auf ihrer Paradestrecke Berlin-München die Kinderkrankheiten überwunden. So wie es aussieht, hat sie bereits zahlreiche bisherige Fluggäste für sich gewonnen.mehr...

Ruhpolding. Vorhang auf für den zweiten Teil der Biathlon-Festspiele in Deutschland. Nach Oberhof geht es für die Skijäger in Ruhpolding weiter. In Bayern sind zwei wieder fit, die in Thüringen noch gefehlt haben. Und Laura Dahlmeier wird vom Bundestrainer in Schutz genommen.mehr...

Berlin/München. Die Bahn hat auf ihrer Paradestrecke Berlin-München die Kinderkrankheiten überwunden. So wie es aussieht, hat sie bereits zahlreiche bisherige Fluggäste für sich gewonnen.mehr...

Berlin. Der Thüringer Rechtsaußen Björn Höcke muss vorerst nicht mit seinem Ausschluss aus der AfD rechnen. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen erfuhr, hat das Thüringer Landesschiedsgericht in der vergangenen Woche den Antrag des Bundesvorstandes abgelehnt, Höckes Mitgliedschaft wegen seiner umstrittenen Dresdner Rede vom Januar 2017 zu beenden. Ein schriftliches Urteil liege allerdings noch nicht vor, hieß es.mehr...

Berlin. Höcke und Maier gehören dem rechtsnationalen Flügel der AfD an. Beide sind umstritten, beide provozieren gerne mit krassen Äußerungen. Die parteiinternen Konsequenzen sind bislang überschaubar.mehr...

Oberhof. Ole Einar Björndalen ist eine Ikone des Wintersports. Niemand im Biathlon ist erfolgreicher als er. Aber mit fast 44 Jahren merkt auch der große Norweger, dass er nicht gegen das Alter ankämpfen kann. Sein siebter Olympia-Start in Serie ist sehr fraglich.mehr...

Weimar. Nichts hält länger als ein Provisorium, heißt es. Das stimmt oft, im Falle von Weimar aber doch nicht ganz. Das 1995 eröffnete Museum wird geschlossen, das neue im April 2019 an anderer Stelle wieder eröffnen.mehr...

Oberhof. In den Einzelrennen holen die deutschen Biathleten beim Heim-Weltcup in Oberhof kein Podest. Laura Dahlmeier und Simon Schempp sind noch nicht in Form und werden in den Staffeln geschont. Dennoch laufen die Damen auf Rang zwei, die Herren sind im Nebelchaos chancenlos.mehr...

Oberhof. In der Vorsaison siegte Laura Dahlmeier nach Belieben. Aber im Olympia-Winter läuft es noch nicht perfekt. Auch Simon Schempp rennt mit Blick auf den Saisonhöhepunkt etwas die Zeit davon. In der Staffel reicht es für Rang zwei. Die Herren erleben eine Farce.mehr...

Oberhof. Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat beim Heim-Weltcup in Oberhof in der Verfolgung den siebten Platz belegt. Mit einem Fehler im letzten Schießen vergab die 24-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen die Chance auf ihren ersten Podestplatz im Olympia-Jahr. Ihren vierten Saisonsieg sicherte sich die zweimalige Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei. Zweite wurde Dorothea Wierer aus Italien vor Wita Semerenko aus der Ukraine.mehr...

Oberhof. Völlig entkräftet kommt Weltmeisterin Laura Dahlmeier ins Ziel. Fehler beim letzten Schießen verbauen ihr und ihrer Teamkollegin Franziska Hildebrand das erste Podest des Olympia-Jahres. In der Staffel pausieren beide. Bei den Männern wird Benedikt Doll Neunter.mehr...

Oberhof. Massenstart-Weltmeister Simon Schempp verzichtet beim Biathlon-Weltcup in Oberhof aufgrund hartnäckiger Rückenprobleme am Samstag auf einen Start in der Verfolgung. Auch zum Abschluss am Sonntag in der Staffel wird der Uhinger fehlen.mehr...

BVB benötigt einen neuen Stürmer

Vorstoß bei Michy Batshuayi - wenn der Preis stimmt

Star-DJ Avicii mit 28 Jahren verstorben

Medien: Schwedischer Musiker Avicii ist tot

Steinmeier besuchte die Anne-Frank-Gesamtschule

Präsidenten-Lob für Ausbildungspakt an Dortmunder Schulen

Umbau eines Hochhauses an der B1 verzögert sich

Geplantes Wohnprojekt am Rheinlanddamm muss warten