Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Tiere

Tiere

Seit über vier Jahrzehnten hält Hans Tokarski Damhirsche in einem Gehege hinter seinem Haus. Jetzt muss er die Tiere abgeben. Dabei hatte er für sie gekämpft. Von Tobias Weskamp

Das Ökosystem im See des Rombergparks droht zu kippen. Die alamierte Feuerwehr befüllt das Gewässer die nächsten Tage kontinuierlich mit Wasser. So sollen die Tiere geschützt werden.

Traurige Nachrichten aus dem Zoo Dortmund: Zwergotter Mon ist tot. Das Tier wurde eingeschläfert, weil es unter Nierensteinen litt. Seine Partnerin Chéri soll nicht lange allein bleiben.

Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist. Von Von Marie Frech

Mitte Juni hat die Kita Kleine Strolche in Bork Zuwachs bekommen. Nun laufen neben den Kindern auch noch vier Hühner durch den Garten der Kita. Wir haben die Kinder mit ihren Hühnern besucht und viele Von Viktoria Michelt

Tier-Streit endet tödlich

Hundehalter legt doch Beschwerde ein

Die juristische Auseinandersetzung um den Fall des getöteten Hundes ist möglicherweise noch nicht zu Ende. Denn es gibt einen neuen Sachstand: Der Halter des getöteten Hundes legt über seinen Rechtsbeistand Von Thorsten Ohm

Karlchens großer Auftritt

Ein Ziegenbock zeigt Showtalent

Weltweit gibt es Schätzungen zufolge 920 Millionen Ziegen. Aber Karlchen ist einmalig. Ein Showtalent, das lieber gelehrig als bockig ist.Seit dem 24. Februar letzten Jahres gehört Karlchen zu Amelie Von Elisabeth Schrief

Olfener Tierfreunde konnten sich in diesem Sommer über reichlich Nachwuchs bei den Poitou-Eseln freuen. Doch seit einigen Tagen überschattete ein Krankheitsfall unter den Eseln das Nachwuchsglück. Am Von Theo Wolters

Ein Blindenhund kann für sehbehinderte Menschen eine wunderbare Bereicherung sein. Ein Freund an der Seite, der die Augen offenhält und einen sicher durch den Alltag bringt. Wenn das Vertrauensverhältnis

In der Iserlohner Idylle, zwischen Wiesen und Feldern gelegen, wohnt Wibke Skoeries mit ihrer Familie. Sie nimmt auf ihrem "Lebenshof für Tiere" Haus- und Nutztiere auf, die sonst keiner mehr haben möchte.

Erst vor wenigen Wochen wurde in Castrop-Rauxel die Tiertafel eröffnet. Jetzt startet der Verein Team für Tiere Castrop-Rauxel ein weiteres Projekt: Unter dem Titel „Patenhühner“ werden ungewollte Legehennen Von Robert Wojtasik

Minischwein Rudi ist der grunzende Mittelpunkt der Familie Pohle aus Nette. Es darf sogar mit ins Bett, wenn es lieb guckt. Und das kann Rudi hervorragend, wie unsere Bilder zeigen. Seine Besitzer haben Von Nils Heimann, Sandra Heick

Krankenwagen des Deutschen Tierschutz Verbands

Tiersanitäter retten Leben auch in Castrop-Rauxel

Gerät das Haustier in Not, zählt mitunter jede Sekunde. Auch in der Tierwelt kann eine rasche Erstversorgung überlebenswichtig sein. Tritt der Ernstfall ein, steigt Karsten John in seinen Tierkrankenwagen und fährt los. Von Robert Wojtasik

Überall in Deutschland grassiert derzeit die China-Seuche, auch RHD2 genannt. Kaninchenhalter bangen um ihre Tiere. Denn einen Impfstoff gibt es auf dem deutschen Markt noch nicht und in der Regel verläuft Von Eva-Maria Spiller, Bettina Ansorge

Ein Arbeitsunfall veränderte das Leben des Lüners Markus Vogt schlagartig: Zehn Meter stürzte er in die Tiefe. Trotz Hirnblutungen überlebte er, ist seitdem aber schwerbehindert. Sein Alltag hat sich

Der Juli ist da. Das bedeutet auch: Die Hundesteuer ist fällig. Knapp 100 Euro für einen Vierbeiner können Herrchen oder Frauchen schon mal ein Loch ins Budget reißen. Hungern müssen die Tiere deshalb

Bei der Dackel-Zuchtschau des Teckelklubs Olfen-Sandfort wurden am Wochenende verschiedene Vierbeiner präsentiert. Danach gingen die Hunde noch bei einem Rennen an den Start. Hier gibt es alle Bilder. Von Jürgen Weitzel

Mehr als 1000 Schweine sind in Alstätte in einem Stall im Brook verendet. Der Vorfall muss sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignet haben.

Bereits im Juli 2014 hatte ein Landwirt einen offiziellen Antrag gestellt, um seinen Schweinemastbetrieb zu vergrößern. Daraus wird jetzt aber nichts - der Bauantrag wurde abgelehnt. Unter anderem, weil Von Heiko Mühlbauer

Große Aufregung herrschte nach dem Verschwinden zweier Schafe am Pfingstwochenende: Die Blutspur der wohl getöteten Tiere zog sich quer durch Holzen. Doch auch eine Woche später ist weiterhin unklar, was passiert ist. Von Heiko Mühlbauer

Fünf Quadratmeter in der fünften Etage über der Ruhr. Dieses Wohnungsangebot sollte Familie Storch überzeugen können, ihr Sommerquartier in Schwerte aufzuschlagen. Das hofft nicht nur die Arbeitsgemeinschaft Von Reinhard Schmitz

Sicher, eine Verfilmung von Rudyard Kiplings "Dschungelbuch" kann knuffig gemütlich à la Disney daherkommen - oder wilder, dunkler, dramatischer wie bei Jon Favreau. Von Kai-Uwe Brinkmann

Ein Blick genügte der Dorstenerin, dann war ihr klar: Das kleine Tier in der Plastiktüte, das eine Bekannte vor wenigen Tagen in Recklinghausen gefunden hatte, war kein Hundewelpen, sondern ein zwei Wochen Von Stefan Diebäcker

Kein Interesse an einem langfristigen Vertrag oder zu teuer: Seit Wochen suchen die Tierfreunde Lüdinghausen einen Bauernhof, den sie als Tierheim nutzen können. Bislang mit bescheidenem Erfolg. Aufgeben Von Thomas Aschwer

Die Brutzeit der Storchenpaare in der Olfener Steveraue hat begonnen. Nun ist immer ein Storch im Horst zu beobachten. Langeweile kennen die großen Vögel nicht, denn mit Brüten allein ist ihre Arbeit nicht getan. Von Theo Wolters

Polizei und Feuerwehr angegriffen

Warum Nilgänse auf Menschen losgehen

"Die Gänse flogen aggressiv direkt auf mich zu, zielten mit den Schnäbeln auf mein Gesicht. Ich war total fertig." Der Schreck sitzt Marina Raabe noch immer in den Knochen. Am Sonntag war die 33-Jährige Von Wiebke Karla

„Bester Kater aus Lünen ist er schon mal“, sagt Jürgen Rohlfing über seinen Felix. Stimmt. Kein anderer Stubentiger aus der Stadt hat bei unserem Wettbewerb „Schönste Tatze 2016“ mehr Stimmen bekommen. Von Peter Fiedler

Oft werden Pudel auf der Straße komisch angesehen. Ingo Neubold aus Nordkirchen organisierte für die Pudelfreunde Bochum die 1. Pudel-Ausstellung am Wochenende in der Olfener Stadthalle. Im Interview Von Tobias Weckenbrock

Es ist ruhig im Klassenraum der 2. und 4. Klasse. Die Jüngeren arbeiten am Laptop. Die Viertklässler unterhalten sich leise. Sie haben Deutsch und beantworten Aufgaben zu einem Text. Nur ein Mädchen und Von Jessica Hauck

Hegering und Landjugend

Sägen zum Wohle von Fasan und Co.

Zuhause im Garten soll die Hecke möglichst gepflegt und gut zurecht gestutzt sein, damit es auch keinen Ärger mit den Nachbarn gibt. In der Natur sieht das etwas anders aus. Wie ein Heckenschnitt mit

Fotos von Lebensmitteln und Katzenvideos sind eine Klickmaschine in den sozialen Netzwerken. Und weil die kurzen Filmchen von so süüüüüßen Samtpfoten im Internet so abgehen wie Schmidts Katze, hat nun Von Julia Gass

Als Kunsthistorikerin ist Dr. Claudia Posca gerne in den Parks unterwegs und schaut sich Skulpturen im öffentlichen Raum an. Weil sie auch Tiertrainerin ist, macht ihr das mit Hund an der Leine noch mehr Von Julia Gass

Gespräch mit dem Bürgermeister

Hundehalter in Selm fordern Steuerermäßigung

Nach einer Demonstration gegen die Erhöhung der Hundesteuer in Selm wollen die Gegner der Steuererhöhung nun im kleineren Kreis das Gespräch mit Bürgermeister Mario Löhr suchen. Sie möchten erreichen, Von Jessica Hauck

Entspannt und in perfekter Körperhaltung sitzen die Vögel bei Ausstellungen auf den Käfigstangen. Sie präsentieren ihr glänzendes Federkleid und posieren scheinbar für die Preisrichter und Besucher. Was

Wer im Frühjahr Flugversuchen von Jungvögeln beobachten und sich am Gesang in seinem Garten erfreuen will, sollte schon jetzt aktiv werden. Darauf weist Franz Marpert vom Johannesförderwerk hin.

Winter hat Einfluss auf Population

Wildtiere profitieren von der milden Witterung

Ob das Wetter noch die Kurve kriegt und uns, trotz ungünstiger Vorzeichen, doch noch weiße Weihnachten ins Haus stehen, ist ungewiss. Fest steht hingegen, dass das ungewöhnlich milde Winterwetter einen Von Fabian Paffendorf

Tibet-Terrier-Mischling Tom Tom aus Dortmund hat es nicht ins Finale der RTL-Supertalent-Show geschafft. Der Hund von Claudia Neumann hatte zwar in der Vorrunde ein einstimmiges Votum fürs Finale bekommen, Von Julia Gass

Seit eineinhalb Jahren beobachtet Anwohnerin Christiane Uckat-Erley immer wieder, dass Unbekannte ganze Haufen mit Kuchenabfällen an den Teichen der Burg Botzlar ablegen. Vermutlich sollen damit die Enten Von Natasa Balas

Trotz Tierschützer-Kritik

Kein Pony-Verbot auf der Castroper Kirmes

Sie laufen stetig im Kreis, auf einem kleinen Sandplatz, den ganzen Tag. Was Kindern meistens große Freude bereitet, trifft vor allem bei Tierschützern auf viel Kritik. Sogenannte Ponykarussels sind auch Von Ann-Kathrin Gumpert

Die Erde – mit einem Durchmesser von 20 Metern – wird das Highlight der neuen Gasometer-Ausstellung „Wunder der Natur – Die Intelligenz der Schöpfung“ in Oberhausen. Ab März kann der Besucher den Blickwinkel Von Sandra Heick

Rettungsaktion der Feuerwehr

Grünspecht verirrt sich in Kaminofen

Die Feuerwehr ist am Montagabend noch zu einem letzten Einsatz geeilt. Ein Pochen im Kaminofen einer Martener Familie schreckte die Tochter auf. Als sie sah, was es war, rief sie die Feuerwehr zur Hilfe.

Schädling breitet sich aus

Raupe frisst sich durch Friedhofshecken

"Cydalima perspectalis" heißt der Übeltäter, der seit diesem Jahr auf dem Friedhof der Kirchengemeinde St. Agatha sein Unwesen treibt. Der Schädling ist besser bekannt als Buchsbaumzünsler, eine Raupe,

Ein Kälbchen auf dem Berliner Platz mitten in der Bottroper Innenstadt? Das konnte man am Samstag bei „Landwirtschaft in der Stadt“ erleben. Von Jana Kolbe

Sabine Hörnicke bietet Schnüffel-Seminar

Hunde haben ein Näschen für Trüffeln

Dass Wildschweine ganz scharf auf Trüffeln sind, ist bekannt. Die Borstenviecher lassen sich die Edelpilze dann natürlich am liebsten selber schmecken. Da ist der Hund ein viel besserer Trüffelsucher. Von Anke Klapsing-Reich

Es ist ein Bild, das definitiv nichts für schwache Nerven ist. Bei Facebook tauchte vor einigen Tagen das Foto einer Ratte auf. Und zwar nicht irgendeiner. Es ist ein gewaltiges Exemplar: Übergroß wirkt

Als am 18. Mai 1966 in Duisburg-Neuenkamp ein Weißwal im Rhein gesichtet wurde, da war Jörg Mazur noch nicht geboren. Ein halbes Jahrhundert später möchte der Künstler aus Oberhausen dem Wal ein Denkmal Von Daniele Giustolisi

Zum Blöken sind sie noch zu klein, vielleicht auch zu schwach. Am liebsten schlafen sie noch ausgiebig unter der wärmenden Rotlichtlampe im weichen Stroh. Doch dann und wann staksen die vier Lämmer auf Von Stefan Grothues

"Mein tierischer Freund" heißt eine neue Leser-Aktion der Münsterland Zeitung. Wir laden unsere Leser dazu ein, uns Ihre Tier-Geschichte zu erzählen oder das besondere Foto zuzusenden. Von Bernd Schlusemann

Rettungsaktion im Revier

Jäger machen seltenen Fund

Eigentlich sollte es ein ganz normaler Reviergang werden. Mal eben nach dem Rechten schauen, die Standsicherheit einiger Hochsitze kontrollieren und die ersten warmen Sonnenstrahlen in der Natur genießen. Von Daniel Winkelkotte