Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tipps für den Junggesellenabschied

Wenn für Braut und Bräutigam die Hochzeitsvorbereitungen auf Hochtouren laufen und der große Tag immer näher rückt, darf eines nicht fehlen: Der Junggesellen- bzw Junggesellinenabschied, bei dem noch einmal die Nacht zum Tag gemacht wird.

/
Zwar sollte der Junggesellenabnd für den Bräutigam nicht unter dem Motto "Glück im Spiel, Pech in der Liebe" stehen, doch ein Casionabend unter Männern ist für solche Abende ein echtes Highlight. Statt Pech in der Liebe soll der Bräutigam beim Roulette oder beim Pokern Spaß und Spannung erleben.
Zwar sollte der Junggesellenabnd für den Bräutigam nicht unter dem Motto "Glück im Spiel, Pech in der Liebe" stehen, doch ein Casionabend unter Männern ist für solche Abende ein echtes Highlight. Statt Pech in der Liebe soll der Bräutigam beim Roulette oder beim Pokern Spaß und Spannung erleben.

Foto: dpa

Frauen mögen es kitschig und bunt - zumindest beim Junggesellinnenabschied. Einheitliche T-Shirts mit kecken Sprüchen sind dabei echte Hingucker. Wie wäre es zum Beispiel mit "Germany's next top wife", "NOCH bin ich zu haben" oder "Ich hätte sie alle haben können"? Gute Laune und neugierige Blicke sind damit Junggesellinnen auf jeden Fall vorprogrammiert.
Frauen mögen es kitschig und bunt - zumindest beim Junggesellinnenabschied. Einheitliche T-Shirts mit kecken Sprüchen sind dabei echte Hingucker. Wie wäre es zum Beispiel mit "Germany's next top wife", "NOCH bin ich zu haben" oder "Ich hätte sie alle haben können"? Gute Laune und neugierige Blicke sind damit Junggesellinnen auf jeden Fall vorprogrammiert.

Foto: dpa

Für die meisten Männer darf es beim Junggesellenabschied gerne ein ordentlicher Kneipenabend sein. Ob in Düsseldorf oder Köln - ein kühles Blondes gehört zu einem unvergesslichen Abend auf jeden Fall dazu. Wem finanziell keine Grenzen gesetzt sind, kann den Kneipenabend, nach Absprache mit den anderen Gästen, natürlich auch etwas exklusiver gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kurztripp nach Amsterdamm oder einem Besuch auf der Reeperbahn?
Für die meisten Männer darf es beim Junggesellenabschied gerne ein ordentlicher Kneipenabend sein. Ob in Düsseldorf oder Köln - ein kühles Blondes gehört zu einem unvergesslichen Abend auf jeden Fall dazu. Wem finanziell keine Grenzen gesetzt sind, kann den Kneipenabend, nach Absprache mit den anderen Gästen, natürlich auch etwas exklusiver gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kurztripp nach Amsterdamm oder einem Besuch auf der Reeperbahn?

Foto: dpa

Eine Aufgabe mit großem Spaßfaktor ist, sowohl für dir Braut, als auch für den Bräutigam, der Verkauf aus dem "Bauchladen".  Dabei wird dem Junggesellen oder der Junggesellin ein Bauchladen umgehangen, in dem sich  kleine Scherzartikel und anderer Krams befinden. Diese reichen von Kondomen in verschiedenen Geschmacksrichtungen bis Gleitgel, Trillerpfeifen oder kleine Schnäpsen. Der Inhalt muss vom Junggesellen oder der Junggesellin an Passanten verkauft werden - die Einnahmen sollen ein Zuschuss für die Partykasse des Abends sein.
Eine Aufgabe mit großem Spaßfaktor ist, sowohl für dir Braut, als auch für den Bräutigam, der Verkauf aus dem "Bauchladen". Dabei wird dem Junggesellen oder der Junggesellin ein Bauchladen umgehangen, in dem sich kleine Scherzartikel und anderer Krams befinden. Diese reichen von Kondomen in verschiedenen Geschmacksrichtungen bis Gleitgel, Trillerpfeifen oder kleine Schnäpsen. Der Inhalt muss vom Junggesellen oder der Junggesellin an Passanten verkauft werden - die Einnahmen sollen ein Zuschuss für die Partykasse des Abends sein.

Foto: dpa

Ein echtes Highlight auf jedem Junggesellenabschied: Eine sexy Stripperin soll den Bräutigam noch einmal so richtig verwöhnen und ihm den Abend mit den Kumpels versüßen. Natürlich freuen sich nicht nur die Männer, sondern auch viele Junggesellinen über eine solche Attraktion. Anstatt einer Stripperin bringt dabei ein attraktiver Stripper die Braut um den Verstand. Gerne darf sie Sahne von seinem muskulösen Körper lecken oder ihn mit Lotion von oben bis unten eincremen.
Ein echtes Highlight auf jedem Junggesellenabschied: Eine sexy Stripperin soll den Bräutigam noch einmal so richtig verwöhnen und ihm den Abend mit den Kumpels versüßen. Natürlich freuen sich nicht nur die Männer, sondern auch viele Junggesellinen über eine solche Attraktion. Anstatt einer Stripperin bringt dabei ein attraktiver Stripper die Braut um den Verstand. Gerne darf sie Sahne von seinem muskulösen Körper lecken oder ihn mit Lotion von oben bis unten eincremen.

Foto: dpa

Anzeige
Bei dieser Aufgabe können wieder Braut und Bräutigam gleichermaßen zum Opfer gemacht werden. Der Junggeselle wird dabei in der Damentoilette, die Junggesellin in der Herrentoilette mit Handschellen festgekettet. Sie bleiben so lange in der Toilette festgekettet, bis ein Toilettenbenutzer sich bereit erklärt, sie bei der Gruppe freizukaufen.
Bei dieser Aufgabe können wieder Braut und Bräutigam gleichermaßen zum Opfer gemacht werden. Der Junggeselle wird dabei in der Damentoilette, die Junggesellin in der Herrentoilette mit Handschellen festgekettet. Sie bleiben so lange in der Toilette festgekettet, bis ein Toilettenbenutzer sich bereit erklärt, sie bei der Gruppe freizukaufen.

Foto: dpa

Lustige Trinkspiele lösen die anfängliche Spannung unter den Gästen und sorgen für eine lockere Atmosphäre.
Fantasie und Geschmack sind hier freie Bahn gelassen. Ob beim Meiern, Pokern oder Mau Mau - der Verlierer muss trinken, und zwar nicht zu knapp. Im Nu wird aus den trägen Gästen ein lustiger Haufen.
Lustige Trinkspiele lösen die anfängliche Spannung unter den Gästen und sorgen für eine lockere Atmosphäre.
Fantasie und Geschmack sind hier freie Bahn gelassen. Ob beim Meiern, Pokern oder Mau Mau - der Verlierer muss trinken, und zwar nicht zu knapp. Im Nu wird aus den trägen Gästen ein lustiger Haufen.

foto: dpa

Zwar sollte der Junggesellenabnd für den Bräutigam nicht unter dem Motto "Glück im Spiel, Pech in der Liebe" stehen, doch ein Casionabend unter Männern ist für solche Abende ein echtes Highlight. Statt Pech in der Liebe soll der Bräutigam beim Roulette oder beim Pokern Spaß und Spannung erleben.
Frauen mögen es kitschig und bunt - zumindest beim Junggesellinnenabschied. Einheitliche T-Shirts mit kecken Sprüchen sind dabei echte Hingucker. Wie wäre es zum Beispiel mit "Germany's next top wife", "NOCH bin ich zu haben" oder "Ich hätte sie alle haben können"? Gute Laune und neugierige Blicke sind damit Junggesellinnen auf jeden Fall vorprogrammiert.
Für die meisten Männer darf es beim Junggesellenabschied gerne ein ordentlicher Kneipenabend sein. Ob in Düsseldorf oder Köln - ein kühles Blondes gehört zu einem unvergesslichen Abend auf jeden Fall dazu. Wem finanziell keine Grenzen gesetzt sind, kann den Kneipenabend, nach Absprache mit den anderen Gästen, natürlich auch etwas exklusiver gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kurztripp nach Amsterdamm oder einem Besuch auf der Reeperbahn?
Eine Aufgabe mit großem Spaßfaktor ist, sowohl für dir Braut, als auch für den Bräutigam, der Verkauf aus dem "Bauchladen".  Dabei wird dem Junggesellen oder der Junggesellin ein Bauchladen umgehangen, in dem sich  kleine Scherzartikel und anderer Krams befinden. Diese reichen von Kondomen in verschiedenen Geschmacksrichtungen bis Gleitgel, Trillerpfeifen oder kleine Schnäpsen. Der Inhalt muss vom Junggesellen oder der Junggesellin an Passanten verkauft werden - die Einnahmen sollen ein Zuschuss für die Partykasse des Abends sein.
Ein echtes Highlight auf jedem Junggesellenabschied: Eine sexy Stripperin soll den Bräutigam noch einmal so richtig verwöhnen und ihm den Abend mit den Kumpels versüßen. Natürlich freuen sich nicht nur die Männer, sondern auch viele Junggesellinen über eine solche Attraktion. Anstatt einer Stripperin bringt dabei ein attraktiver Stripper die Braut um den Verstand. Gerne darf sie Sahne von seinem muskulösen Körper lecken oder ihn mit Lotion von oben bis unten eincremen.
Bei dieser Aufgabe können wieder Braut und Bräutigam gleichermaßen zum Opfer gemacht werden. Der Junggeselle wird dabei in der Damentoilette, die Junggesellin in der Herrentoilette mit Handschellen festgekettet. Sie bleiben so lange in der Toilette festgekettet, bis ein Toilettenbenutzer sich bereit erklärt, sie bei der Gruppe freizukaufen.
Lustige Trinkspiele lösen die anfängliche Spannung unter den Gästen und sorgen für eine lockere Atmosphäre.
Fantasie und Geschmack sind hier freie Bahn gelassen. Ob beim Meiern, Pokern oder Mau Mau - der Verlierer muss trinken, und zwar nicht zu knapp. Im Nu wird aus den trägen Gästen ein lustiger Haufen.