Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tischtennis-Derby in Witten

/
So schön jubelten Jörg Priestley (l.) und Tobias Knoll am Ende der vergangenen Saison. Der SV Bommern wurde Verbandsliga-Meister. Jetzt startet die neue Saison.
So schön jubelten Jörg Priestley (l.) und Tobias Knoll am Ende der vergangenen Saison. Der SV Bommern wurde Verbandsliga-Meister. Jetzt startet die neue Saison.

Foto: Alexander Füten

Christoph Jentsch war nicht in bester Verfassung. Der Bommeraner verlor ein Doppel und ein Einzel gegen den Ortsrivalen.
Christoph Jentsch war nicht in bester Verfassung. Der Bommeraner verlor ein Doppel und ein Einzel gegen den Ortsrivalen.

Foto: Alexander Füten

Foto: Alexander Füten

Foto: Alexander Füten

Jörg Priestley und Tobias Knoll hatten Grund zum Jubel.
Jörg Priestley und Tobias Knoll hatten Grund zum Jubel.

Foto: Alexander Füten

Anzeige
Michael Kaib vom SV Bommern 05.
Michael Kaib vom SV Bommern 05.

Foto: Alexander Füten

Martin Eiwinkel von DJK BW Annen.
Martin Eiwinkel von DJK BW Annen.

Gewann sein Doppel, hatte aber in seinen Einzeln - hier gegen Jörg Priestley - das Nachsehen: Schneider von BW Annen.
Gewann sein Doppel, hatte aber in seinen Einzeln - hier gegen Jörg Priestley - das Nachsehen: Schneider von BW Annen.

Foto: Alexander Füten

Martin Eiwinkel (Annen) verlor sein Einzel gegen Michael Kaib in vier Sätzen.
Martin Eiwinkel (Annen) verlor sein Einzel gegen Michael Kaib in vier Sätzen.

Foto: Alexander Füten

Jörg Priestley (r.) holt sich ratschläge bei Tobias Knoll, Spitzenmann des SV Bommern. Beide spielten eine blitzsaubere Bilanz.
Jörg Priestley (r.) holt sich ratschläge bei Tobias Knoll, Spitzenmann des SV Bommern. Beide spielten eine blitzsaubere Bilanz.

Foto: Alexander Füten

Jürgen Pohl und sein Team von der DJK BW Annen verbleibt auf dem vorletzten Rang der Verbandsliga. Gegen die Spitzenmannschaft aus Bommern war nichts zu holen.
Jürgen Pohl und sein Team von der DJK BW Annen verbleibt auf dem vorletzten Rang der Verbandsliga. Gegen die Spitzenmannschaft aus Bommern war nichts zu holen.

Foto: Alexander Füten

Foto: Alexander Füten

So schön jubelten Jörg Priestley (l.) und Tobias Knoll am Ende der vergangenen Saison. Der SV Bommern wurde Verbandsliga-Meister. Jetzt startet die neue Saison.
Christoph Jentsch war nicht in bester Verfassung. Der Bommeraner verlor ein Doppel und ein Einzel gegen den Ortsrivalen.
Jörg Priestley und Tobias Knoll hatten Grund zum Jubel.
Michael Kaib vom SV Bommern 05.
Martin Eiwinkel von DJK BW Annen.
Gewann sein Doppel, hatte aber in seinen Einzeln - hier gegen Jörg Priestley - das Nachsehen: Schneider von BW Annen.
Martin Eiwinkel (Annen) verlor sein Einzel gegen Michael Kaib in vier Sätzen.
Jörg Priestley (r.) holt sich ratschläge bei Tobias Knoll, Spitzenmann des SV Bommern. Beide spielten eine blitzsaubere Bilanz.
Jürgen Pohl und sein Team von der DJK BW Annen verbleibt auf dem vorletzten Rang der Verbandsliga. Gegen die Spitzenmannschaft aus Bommern war nichts zu holen.