Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Tobias Grossekemper
Redaktion Dortmund
Ich wurde 1973 geboren und schreibe seit über 10 Jahren als Redakteur an verschiedenen Positionen im Medienhaus Lensing. Als problematisch sehen viele meiner Kollegen oft die Länge meiner Texte an. Aber ich schreibe am liebsten das auf, was ich selber bevorzugt lesen würde – und das darf auch gerne etwas länger sein.
Dem Autor folgen:

Ruhr Nachrichten Grundsteuer-Reform

Teures Wohnen dürfte in Dortmund noch teurer werden

119 Millionen Euro nahm die Stadt Dortmund 2016 durch die Grundsteuer ein. Jetzt wird sie reformiert, das hat Folgen: für Dortmunder Immobilieneigentümer und auch für Mieter. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Ermittlungen dauern an

Antisemitische Parolen auf Nazi-Demo werden nach über vier Monaten immer noch geprüft

Ist der Satz „Wer Deutschland liebt, ist Antisemit“ strafbar? Über vier Monate, nachdem diese Parole bei einer Nazi-Demo in Dortmund gegrölt wurde, gibt es darauf immer noch keine Antwort. Von Thomas Thiel, Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Hannibal in Dorstfeld

Obwohl der Bauantrag noch fehlt, könnte Mitte 2020 wieder Leben in den Hannibal einziehen

Seit einem Jahr rottet der Hannibal vor sich hin. Aber es gibt Veränderungen, es gibt neue Verwalter, neue Geschäftsführer und der Mieterverein ist verhalten optimistisch. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Kündigung wegen „Kinderlärm“

Mieterstreit in Eving: An dem Lärm eines Kleinkindes kann es nicht allein gelegen haben

Einer Familie mit einem kleinen Kind ist in Eving das Mietverhältnis gekündigt worden. Der Grund, so wird medial berichtet, war der Lärm eines Kleinkindes. Doch so einfach ist das nicht. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Station Kampstraße

Vier U-Bahn-Linien durch Bauarbeiten in Dortmunds wichtigster Haltestelle betroffen

„Nächste Haltestelle...“ wird ab dem 14. Februar nicht die Kampstraße sein. Wegen Bauarbeiten werden vier U-Bahn-Linien dort nicht halten können und Zehntausende Fahrgäste betroffen sein. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Probleme bei MPU

Drogentest: Ex-Kiffer will nicht, dass Frauen ihn beim Urinieren kontrollieren

Ein 27-Jähriger hat gekifft. Nun muss er nachweisen, dass er clean ist. Bei der Urinprobe kontrollieren ihn Frauen. Das gefällt ihm nicht. Muss es auch nicht, sagt das zuständige Labor. Von Tobias Grossekemper

Der Streit des früheren BVB-Spielers Ousmane Dembélé mit seinem ehemaligen Vermieter geht in die nächste Runde, es kommt zu einem Prozess. Erscheinen muss der Kicker in Dortmund aber nicht. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Außendarstellung der Stadt

Besetzung von neuer Stabsstelle „Markenkern Dortmund“ hat ein politisches Geschmäckle

Die Stadt stellt ihre Außendarstellung neu auf. Eine eigene Stabsstelle soll künftig den „Markenkern Dortmund“ bewerben. Doch einer Personalie haftet dabei ein politischer Geschmack an. Von Tobias Grossekemper

Die Polizei selbst spricht von einem „Diskussionsanstoß“, wird dabei aber sehr konkret: Die Münsterstraße in der Nordstadt soll mit Kameras überwacht werden. Kritik kommt von den Grünen. Von Tobias Grossekemper

Wer bei der Vonovia einen Standard-Mietvertrag unterschreibt, bezieht von einer Vonovia-Tochter seinen Strom. Für den Konzern ist das „Service“, für den Mieterverein „Ausnutzen von Angst“. Von Tobias Grossekemper

Ousmane Dembele soll ein Haus im Dortmunder Süden vermüllt und beschädigt zurückgelassen haben. Für die Klage scheint er sich nicht weiter zu interessieren, jetzt gibt es ein erstes Urteil. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Fake-Video im Umlauf

Ja, Woolworth in Dortmund steht noch. Und nein, Flüchtlinge haben dort nicht randaliert

Muslime, die gegen Weihnachstartikel wüten und das Kaufhaus Woolworth, das aus Angst davor diese Artikel abgeschafft hat – ein gefälschtes Video, längst widerlegt, ist wieder im Umlauf. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

BVB untersagt nach Hertha-Ausschreitungen Choreografien im Gästeblock

Nach den Ausschreitungen beim BVB-Spiel gegen Berlin hat die Polizei eine Ermittlungskommission gebildet. Erste Ergebnisse liegen nun vor. Und es gibt Konsequenzen. Von Tobias Grossekemper, Jürgen Koers, Tobias Jöhren

Ruhr Nachrichten Marco Bülow

Die Zeit von „Seit‘ an Seit‘“ ist Vergangenheit in der SPD

Marco Bülow hat nach 26 Jahren in der SPD keine Hoffnung mehr für die Partei. Mit ihm verliert die SPD mehr als ein Mandat: Sie verliert auch ein weiteres Stück Profil. Von Tobias Grossekemper

In einem achtseitigen Schreiben erklärt der Bundestagsabgeordnete Marco Bülow seinen SPD-Austritt. Bülow tut dies „nach reiflicher Überlegung, ohne Häme, aber ernüchtert und auch traurig“. Von Tobias Grossekemper

Der Dortmunder Bundestagsabgeordnete Marco Bülow wird kurzfristig aus der SPD austreten. Das hat unsere Redaktion am Abend von Teilnehmern einer Wahlkreiskonferenz in Dortmund erfahren. Von Tobias Grossekemper, Matthias Langrock

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Dortmunder Klinik-Geschäftsführer
Top

Ruhr Nachrichten Fall Niels Högel

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Dortmunder Klinik-Geschäftsführer

Rudolf Mintrop leitete die Kliniken Oldenburg und Delmenhorst. Dort arbeitete der Pfleger Niels Högel – und tötete Patienten. Rudolf Mintrop schweigt. Heute leitet er das Klinikum Dortmund. Von Tobias Grossekemper

Als die Ermittler der Sonderkommission Kardio 2017 ihre Ergebnisse präsentieren, stellen sie einerseits unglaubliche Zahlen vor. Andererseits erheben sie schwere Vorwürfe. Von Tobias Grossekemper

Rudolf Mintrop leitet das Klinikum Dortmund. 2001 arbeitete er in Oldenburg. Dort tötete der Pfleger Niels Högel Patienten. Mintrop schweigt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt auch gegen ihn. Von Tobias Grossekemper

Westerfilde erhielt im Stadtteilcheck die schlechtesten Noten. Dabei ging es dem Stadtteil schon schlechter. Es gibt Probleme – aber auch Engagement und die Hoffnung, dass es aufwärts geht. Von Tobias Grossekemper

Die Geschichte zwischen Dortmund und dem Fußballer Ousmane Dembélé schien beendet, jetzt kommt noch ein kleines, offenbar schmutziges Kapitel dazu. Von Tobias Grossekemper

Auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt wird es kein Ponyreiten mehr geben. Anstatt der zuletzt immer mehr kritisierten Reitbahn steht dort ein Riesenrad. Doch auch das sorgt für Streit. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Krankenhaus-Qualität

Johannes-Hospital wehrt sich gegen schlechte Einstufung

Eine bundesweite Erhebung zur Krankenhaus-Qualität wirft dem Johannes-Hospital „unzureichende Qualität“ in der Brustchirurgie vor. Laut dem Krankenhaus ist die Einstufung falsch. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Strafe wegen „Campierens“

Obdachloser will sich juristisch gegen Knöllchen wehren

Drei Knöllchen hat Stefan K. in den vergangenen zwei Jahren wegen Schlafens auf der Straße in Dortmund bekommen. Jetzt will er sich juristisch dagegen wehren. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Ausschreitungen bei BVB-Spiel

Polizei bewertet Einsatz als erfolgreich - Kritik von mehreren Seiten

Nach der Eskalation von Gewalt beim Spiel zwischen dem BVB und Hertha BSC bewertet die Polizei ihren Einsatz als erfolgreich. Kritik an ihrer Strategie kommt von verschiedenen Seiten. Von Jürgen Koers, Peter Bandermann, Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Kampstraße

Alte Straßenbahn an der Kampstraße geht auf ihre letzte Fahrt

Die Straßenbahn an der Kampstraße, die mal eine Tapas-Bar war, geht auf ihre vermutlich letzte Reise. Anfang November soll sie die Innenstadt verlassen. In Dortmund aber soll sie bleiben. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Dortmunder Wohnungsmarkt

Dogewo-Chef: „Wir können nicht erfüllen, wofür wir gegründet wurden“

Über 16.000 Wohnungen vermietet die Dogewo in Dortmund, sie ist größter Wohnungsanbieter in der Stadt. Ein Gespräch mit Dogewo-Chef Klaus Graniki über Fehler, Mondpreise und renitente Mieter. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Nachruf auf Oma Bonke

„Solche wie Frau Bonke, davon bräuchten wir mehr“

Eigene Kinder bekam sie nie. Stattdessen adoptierte sie quasi ein komplettes Viertel. Eines der härtesten von ganz Dortmund. Ein Nachruf auf Ilsegret „Oma“ Bonke. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Kolumne: Klare Kante

Bibliotheken sollten für alle kostenlos sein!

Bildung, heißt es, ist der Schlüssel zu allem. Bildung soll vor Armut schützen. Warum ist der Zugang zu Bibliotheken in Dortmund, wo knapp 15 Prozent von Hartz IV leben, kostenpflichtig? Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Hauptschule am Hafen

Wer an dieser Hauptschule zu spät kommt, muss draußen bleiben

Schüler, die an der Hauptschule am Hafen zu spät kommen, werden suspendiert. Genauso wie Schüler, die keinen Bock auf Schule haben. Ohne Erziehung, sagen sie hier, gibt es keine Bildung. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Clankriminalität

Clans in Dortmund - „Wir sehen nur die Spitze des Eisbergs“

Eine Messerstecherei machte einen Konflikt öffentlich, der länger schwelt: Rocker gegen Clankriminelle. Doch welche Clans gibt es? Und was macht den Umgang mit ihnen so schwer? Ein Report. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten RAF-Terrorismus

Als die RAF in Dortmund einen Polizisten ermordete

Vor 40 Jahren starb der 26-jährige Polizist Hans-Wilhelm Hansen in einem Wald in Löttringhausen. Erschossen von Mitgliedern der RAF. Eine Straße in Lücklemberg erinnert noch heute an ihn. Von Tobias Grossekemper

Die Dortmunder Polizei hat auf Kritik an ihrem Einsatz am Freitagabend bei zwei Nazi-Demos reagiert. Mit „sofortiger Wirkung“ kümmern sich Beamte um die Nachbereitung. Von Tobias Grossekemper, Matthias Langrock

Rudolf war die Liebe ihres Lebens – und Brigitte die seine. Dann soff Rudolf diese Liebe kaputt: „Du bist fett, faul, dumm und hässlich.“ Eine Geschichte über Mut und das Leben auf dem Vulkan. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Rocker-Krieg

Bandidos-Friseur schnitt offenbar nicht nur Haare: Festnahme

Nach der relativ kuriosen Festnahme eines Bandido-Friseurs sucht die Polizei nach Michael S.. Die beiden sollen am Samstag zusammen ein Miri-Clan-Mitglied schwer verletzt haben. Von Tobias Grossekemper

Nachdem es Anfang September zu Gewalttaten zwischen den Bandidos und einem in Dortmund ansässigen Familienclan kam, stellte sich nun auch der zweite Tatverdächtige der Polizei. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Bandidos und Miri-Clan

Sorge vor Rocker-Krieg in Dortmund nach Gewalttaten am Wochenende

Erst wird ein Mann niedergestochen, dann auf ein Club-Heim geschossen. In Dortmund bekämpfen sich die Bandidos und ein Familienclan. Die Polizei ermittelt und will verstärkt kontrollieren. Von Peter Bandermann, Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Drogen in Dortmund

Kokain-Hauptstadt Dortmund: ein Report über Koks-Konsum, Hintermänner und den Handel

In keiner anderen deutschen Stadt werden pro Einwohner mehr Kokainrückstände im Abwasser gefunden als in Dortmund. Die Stadt ist gleichzeitig ein zentraler Umschlagplatz für die Droge. Von Tobias Grossekemper

Innenminister Reul verteidigt die Durchsuchung des linken Kulturzentrums „Langer August“ im Juli. Es seien nur Räume durchsucht worden, die hätten durchsucht werden dürfen. Kritik bleibt. Von Tobias Grossekemper

Nachdem Intown die Räumung des Hannibals 2017 als unnötig dargestellt hat, reagiert der Mieterverein scharf. Der rote Faden des Unternehmens sei es, die Schuld immer anderen zu geben. Von Tobias Grossekemper, Christoph Klemp

Ruhr Nachrichten Geräumter Hannibal

Sanierungsplan für den Wohnkoloss Hannibal soll vorgestellt werden

Für Intown-Chef Sascha Hettrich war die Räumung des Hannibals überflüssig. Die Brandschutzmängel nennt er „nicht relevant“. Jetzt will sein Unternehmen Millionen in den Koloss investieren. Von Tobias Grossekemper, Christoph Klemp

Ruhr Nachrichten Ferienhaus-Betrug

Hintergründe zur fiesen Falle mit angeblichen Ferienhäusern am Gardasee

Ein angebliches Unternehmen mit einem angeblichen Sitz in Dortmund hat mit angeblichen Ferienhäusern am Gardasee ganz real Kunden aus ganz Deutschland betrogen. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Leerstand im Kreuzviertel

Warum dieses Wohnhaus in bester Wohnlage seit Jahren leer steht

Das Kreuzviertel ist als Wohnviertel begehrt. Hier ist Dortmund auf die angenehme Art großstädtisch. Urban. Weltoffen. Wenig Geschrei. Also: Warum zum Henker steht hier ein ganzes Haus leer? Von Tobias Grossekemper

Wer wirklich wissen will, wie eine Stadt tickt, sollte sich ins Amtsgericht setzen. Denn die vermeintlich kleinen Fälle erzählen mehr über eine Gesellschaft als jedes Spektakel. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Rechtsextremismus in Dortmund

Die Hör-Reportage: „Die im Dunkeln sieht man nicht“ - Podcast

„Diese Geschichte über den Rechtsextremismus in Dortmund hat viele Anfänge. Das macht es schwer, sie zu erzählen.“ Hier ist die Geschichte über den Rechtsextremismus in Dortmund als Podcast. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten NSU-Prozess

Für Tochter des Dortmunder Mordopfers kann es kein gerechtes Urteil geben

Beate Zschäpe wurde des zehnfachen Mordes schuldig gesprochen. Gamze Kubasik, Tochter des Dortmunder NSU-Mordopfers, zog bereits am Tag davor ein Fazit zum Prozess. Es ist kein gutes. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Mordfall Schalla

Die Hoffnung, dass die Tat aufgeklärt wird, war noch nicht verschwunden

Es war eine einzige Hautschuppe, die die Ermittler auf die Spur des mutmaßlichen Mörders von Nicole-Denise Schalla führte. Knapp 25 Jahre blieb sie unerkannt. Von Tobias Grossekemper

1993 wurde die 16-jährige Nicole-Denise Schalla in Dortmund ermordet. Jetzt verhaftete die Polizei einen 52-jährigen Tatverdächtigen. Der Mann ist ein polizeibekannter Gewalttäter. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Kindesmissbrauch

Die Angst vor einem Sexualstraftäter in einer Dortmunder Siedlung

In eine kleine Siedlung in Dortmund will ein Straftäter ziehen, der 20 Jahre lang eingesperrt war. Wegen Kindesmissbrauchs. Wie damit umgehen, fragen sich die Bewohner sorgenvoll. Von Tobias Grossekemper

Der Mann, der am Dienstag einen Chefarzt im St.-Josefs-Hospital angeschossen hat, machte den Arzt für seine Rückenschmerzen verantwortlich. Der Arzt schwebt indes nicht mehr in Lebensgefahr. Von Tobias Grossekemper