Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Top-Apps: Hochwertige Fotos, besseres Shopping und Abenteuer

Qualitative Fotos sind den iOS-Nutzern wichtig. Deswegen steht die App „ProCam 5“ bei ihnen hoch im Kurs. Ebenfalls beliebt sind Anwendungen, die das Online-Shopping personalisieren oder ein Abenteuer voller Rätsel ermöglichen.

Top-Apps: Hochwertige Fotos, besseres Shopping und Abenteuer

Bei den iOS-Nutzern ist „ProCam 5“ sehr beliebt. Die App kostet 5,49 Euro. Foto: Appstore von Apple/dpa

Berlin (dpa-infocom) - iOS-Nutzer orientieren sich bei der App-Wahl nicht nur an Funktionalität, sondern auch am Spaßfaktor. Das drückt sich in den Charts dieser Woche aus. Ob Bilder-, Shopping- oder Abenteuer-Welten - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Im Zeitalter von Smartphones ist ein Foto schnell geschossen. Doch nicht alle User sind mit der Qualität zufrieden. Die App „ProCam 5“ (5,49 Euro) schafft Abhilfe. Sie bietet zahlreiche Funktionen, mit denen die Bilder nicht nur besser gelingen, sondern auch wunschgemäß bearbeitet werden können. Die neue Version enthält einen 3D-Fotomodus. Allerdings ist dieser nur auf dem iPhone X verfügbar.

Unter den kostenlosen Apps genießt derzeit „Joom“ die größte Popularität. Sie analysiert etliche Produkte und findet heraus, welche sich für den jeweiligen User am besten eignen. Je öfter er die App nutzt, desto besser stellt sie sich auf dessen Präferenzen ein. Wer über die Anwendung ein Produkt bestellt, ist gut abgesichert. Kommt das Paket nicht an, wird dem Nutzer das Geld erstattet.

Spiel-Freunde erfreuen sich hingegen an Rätseln, Erfindungen und Geheimtüren. Das ist nämlich die spannende Welt von „The House of Da Vinci“ (5,49 Euro). Bei diesem 3-D-Puzzle-Adventure macht sich der Spieler auf die Suche nach dem verschwundenen Meister Leonardo Da Vinci. Dabei muss er mechanische Rätsel lösen und versteckte Gegenstände finden und taucht tief in die geheimnisvolle Atmosphäre der Renaissancezeit ein. Das Spiel landet auf Platz sieben der meistgekauften iPad-Apps.

Meistgekaufte iPhone-Apps

Meistgeladene iPhone-Apps

Meistgekaufte iPad-Apps

Meistgeladene iPad-Apps

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Digitales

„Galaxy on Fire“ kommt auf die Nintendo Switch

Planegg. Actionreiche Weltraumkämpfe können bald auf der Nintendo Switch ausgefochten werden. Denn Deep Silver hat „Manticore - Galaxy on Fire“ für die Konsole angekündigt. Der Veröffentlichungstermin steht auch schon.mehr...

Digitales

Mobile Festnetznummer als günstige Ersatzlösung

Göttingen. Nicht alle haben Allnet-Flatrates, und viele rufen lieber auf dem Festnetz als mobil an. In Zeiten von immer weniger Festnetztelefonen gibt es für diese „Festnetzerreichbarkeit“ gute Alternativen.mehr...

Digitales

Was billige Mobilfunkverträge taugen

Düsseldorf. Zahlreiche Anbieter buhlen um die Gunst der Smartphonenutzer - viele davon mit extrem günstigen Tarifen, die meist über ähnlich viel Datenvolumen und Telefoneinheiten wie die viel teureren Verträge der Netzbetreiber verfügen. Wie kann das sein?mehr...

Digitales

Google Maps Go für schwächere Smartphones

Berlin. Es hängt und hängt und lädt und lädt: Bis sich eine Google-Maps-Karte oder -Route auf dem Mobilgerät aufgebaut hat, kann es manchmal schon ein Weilchen dauern. In diesen Fällen hilft Google Maps Go.mehr...

Digitales

Jede Menge Italien-Songs kostenlos anhören

Berlin. Musik „made in Italy“ ist etwas Besonderes. Wer diese Welt erkunden will, sollte bei Canzone Italiana reinklicken. Dort gibt es interessante Playlisten von italienischen Künstlern.mehr...